Home Hefeteig backen Cranberry Babka

Cranberry Babka

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Diesen Cranberry Babka wirst Du lieben! Die Füllung ist unheimlich fruchtig und der Hefeteig mit frischer Hefe extrem fluffig und aromatisch. Wie Füllung und Teig für den Babka mit Cranberries perfekt gelingen, erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Cranberry Babka mit Hefeteig

Cranberry Babka: Rezept mit frischen Cranberries

Babka Rezepte sind meine Leidenschaft. Wenn ich in meiner Backstube mit meinem Hefeteig Grundrezept an neuen Geschmacksrichtungen tüfteln darf, bin ich glücklich. Schon lange habe ich heimlich von diesem Cranberry Babka geträumt und endlich kann ich das Rezept mit Dir teilen. Es ist sogar noch ein bisschen besser geworden, als gedacht.

Dieses Rezept passt hervorragend in die Herbst- und Winterzeit. Als Anlässe eigenen sich Erntedank und neben Weihnachten so ziemlich jeder Tag im Advent.

Babka mit Cranberries

Babka mit Cranberries backen: So geht’s

Da mich immer wieder Nachrichten von Leser:innen erreichen, die mein Rezept komplett abgewandelt haben, weil sie Zutaten nicht im Haus hatten, starte ich mit der Bitte, mein Rezept gut durchzulesen.😁 Grundsätzlich habe ich gar nichts dagegen, Rezepte anzupassen. Es hat aber durchaus seinen Grund, warum ich eine bestimmte Menge Zucker in Kombination mit einer speziellen Frucht verwende.

Solltest Du beispielsweise nur getrocknete Cranberries verwenden, sähe der Anteil an Zucker für dieses Rezept ganz anders aus. Auch die Konsistenz der Füllung wird völlig anders, wenn Du sie einfach abwandelst. Ich habe das Cranberry Babka Rezept genau so in meiner Küche getestet und kann Dir keine Auskunft darüber geben, wie Du Dein Rezept in abgewandeltem Zustand gelingsicher backst.

Zutaten für die Cranberry Füllung

Starte mit der Füllung. Sie wird später in abgekühltem Zustand auf den Hefeteig gestrichen. Ich arbeite sowohl mit frischen als auch mit getrockneten Früchten. Getrocknet sind Cranberries süß und eignen sich hervorragend für Desserts. Dadurch spare ich mir einiges an Zucker.

Diese Zutaten benötigst Du für die Füllung:

  • Frische Cranberries
  • Getrocknete Cranberries
  • Orangensaft
  • Orangenabrieb
  • Zucker
  • Salz
  • Zimt
  • Butter

Cranberries lieben Weihnachtliche Gewürze. In meinem Babka darf Zimt definitiv nicht fehlen. Orangenabrieb harmoniert ebenfalls perfekt. Wenn Du den Babka für Weihnachten backst, schadet auch ein Hauch Nelke und Muskat nicht.

Hefeteig Rezept: Babka mit Cranberries

Der beste Hefeteig für Babka

Hefeteig zubereiten hat für mich fast schon etwas Meditatives. Ich zelebriere die einzelnen Arbeitsschritte und es würde mir nie in den Sinn kommen, den Prozess abzukürzen. Denn das geht immer zu Lasten des Geschmacks. Ein guter Hefeteig braucht einfach Zeit. Am wohlschmeckendsten wird er mit frischer Hefe.

In diesem Video zeige ich Dir, wie Du Hefeteig mit Vorteig richtig zubereitest. Den Teig für den Cranberry Babka solltest Du genau so zubereiten. Anschließend kann der Teig beliebig weiterverarbeitet werden. In diesem Fall wird er ausgerollt, mit der Füllung bestrichen und wieder zusammengerollt. Indem Du ihn einmal längs in der Mitte durchschneidest und die einzelnen Stränge umeinander windest, entsteht später die tolle Marmoroptik.

Der Cranberry Babka braucht im Ofen etwa 35 Minuten. Nach dem Backen ist der Teig sehr weich. Versuche bitte nicht, den Babka jetzt schon aus der Form zu kriegen, sondern warte, bis er ganz abgekühlt ist. Du kannst den Babka entweder pur servieren oder mit etwas Puderzuckerglasur oder Frischkäsefrosting verzieren.

Dieser Babka mit Cranberries ist ein wahrer Seelenstreichler!

Angelina Antal aka Zimtblume

Rezept für Cranberry Babka

Wann immer Du Dich nach einem guten Stück Hefeteig mit fruchtiger Füllung sehnst, solltest Du Dich an dieses leckere Babka Rezept erinnern. Der Babka mit Cranberries ist:

  • fluffig
  • fruchtig
  • butterweich
  • aromatisch
  • köstlich
Cranberry Babka

Rezept für Cranberry Babka

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 30 g frische Bio Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 250 g Milch, lauwarm
  • 60 g zerlassene Butter (nicht zu warm!)
  • 1 Bio Ei, Gr. M
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g frische Cranberries
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 100 ml Orangensaft
  • Abrieb 1 Orange
  • 100 g Zucker, fein
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 30 g Butter

Zubereitung

  1. Für die Füllung Den Orangensaft mit Zucker, Salz Orangenabrieb und Cranberries in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen, bis die Masse leicht eingedickt ist.
  2. Den Topf vom Herd nehmen. Zimt und Butter in die Masse einrühren und die Füllung abkühlen lassen
  3. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  4. Die Bio Hefe in lauwarmer Milch mit 3 EL Zucker auflösen Tipp: Die Milch darf wirklich nicht zu heiß sein!
  5. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  6. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 20 Minuten gehen lassen
  7. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten zum Vorteig geben, die Butter erst ganz zum Schluss zum Teig geben!
  8. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken ca. 10 Minuten kneten Tipp: Der Teig ist perfekt, wenn er weich ist und fast nicht mehr klebt. Dann nicht mehr weiter kneten, sonst wird der Teig wieder klebrig!
  9. Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  10. Teig in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet und abgedeckt etwa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  11. Den Teig kräftig 1 Mal auf die Arbeitsfläche schlagen und gut durchkneten
  12. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verstreichen
  13. Den Teig von der langen Seite aufrollen und der länge nach durchschneiden
  14. Die Stränge umeinander legen, sodass eine Zopfoptik entsteht und in eine gefettete Kastenform legen. Zugedeckt nochmal 10-15 Minuten gehen lassen
  15. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Gebäck je nach Größe für etwa 30-35 Minuten goldbraun backen

Köstliche Babka Rezepte?

Kennst Du schon meine anderen Babka Rezepte? Eines ist leckerer als das andere. Diese 6 Geschmacksrichtungen findest Du bereits auf dem Blog:

Hefeteig Babka Rezept mit Cranberries

Bevor Du gehst…

Damit ich weiterhin kostenlos Rezepte und Blogartikel für meine Leser*innen bereitstellen kann, benötige ich Deine Unterstützung. Bitte verteile Sternchen für mein Cranberry Babka Rezept und hinterlasse ein liebes Kommentar unter diesem Beitrag.

Ganz lieben Dank,

Deine Angelina

Hinterlasse mir ein Kommentar