Home Hefeteig backen Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen

Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Fans des cremigen Nuss-Nougat-Aufstrichs aufgepasst! Ich habe das ultimative Rezept für Nutella Babka für Dich. Der Hefeteig zergeht auf der Zunge. Und die gerösteten Haselnüsse sorgen für den Crunch. In diesem Beitrag erfährst Du, wie der Nutella Babka zubereitet wird.

Nutella Babka das Original von zimtblume

Für mich einen Nutella Babka bitte!

Mein Lieblingsrezept, der Ofenschlupfer, muss jetzt ganz stark sein. Denn aktuell habe ich mein Herz ans Babka backen verschenkt. Es handelt sich um eine Art Hefezopf, dessen Stränge gefüllt und anschließend umeinander gezwirbelt werden. Dadurch entsteht im fertigen Gebäck die typische Marmorierung.

Diese Babka Rezepte habe ich schon gebacken:

Was fehlt? Genau! Ein richtig gutes Nutella Babka Rezept. Das hat sich vor allem der Herr im Hause Zimtblume gewünscht. Im Gegensatz zu mir isst er morgens gerne süß und schmiert sich mit größter Sorgfalt Nutella auf den Hefezopf.

Dass es jetzt den Nutella Babka gibt, erspart ihm einen Arbeitsschritt. Und da er über die gerösteten Haselnüsse nicht gemeckert hat, kann davon ausgegangen werden, dass sie zumindest nicht gestört haben. Beste Voraussetzungen das Rezept endlich zu verbloggen.


Nutella Babka backen: Das Rezept-Video mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Klicke jetzt auf das Video, um zu sehen, wie Du den perfekten Hefeteig zubereitest und die cremige Füllung für den Nutella Babka herstellst.

Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen

Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.6/5
( 7 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 30 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Ei
  • Vanilleextrakt

Für die Füllung:

  • 200 g Haselnüsse, ganz und mit Schale
  • 200 g Nuss-Nougat-Creme z.B. Nutella

Zubereitung

  1. Zuerst die ganzen Haselnüsse auf ein Backblech legen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 8 Minuten im Ofen rösten
  2. Die Nüsse leicht abkühlen lassen und mit den Händen die Schale wegrubbeln. Die Schale löst sich ganz einfach.
  3. Die Nüsse grob hacken und beiseitestellen
  4. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  5. Die Bio Hefe in lauwarmer Milch mit 1 EL Zucker auflösen Tipp: Die Milch darf nur lauwarm sein!
  6. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  7. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 15-20 Minuten gehen lassen
  8. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten zum Vorteig geben
  9. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken bis zu 10 Minuten kneten Tipp: Der Teig ist perfekt, wenn er weich ist und fast nicht mehr klebt. Bitte den Teig nicht überkneten sonst wird er wieder klebrig.
  10. Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  11. Teig in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet. Abgedeckt 60 Minuten gehen lassen. Tipp: Wer will auch über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Dann allerdings unbedingt in kalter Milch auflösen!
  12. Den Teig kräftig durchkneten. Tipp: Den Teig ruhig einmal kräftig auf die Arbeitsfläche schlagen. So geht er später gleichmäßiger auf
  13. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen
  14. Für die Füllung Nutella dünn auf dem Teig verstreichen und anschließend die Haselnüsse darüberstreuen
  15. Den Teig von der langen Seite aufrollen und der Länge nach durchschneiden
  16. Die Stränge umeinander zwirbeln, sodass eine Zopfoptik entsteht.
  17. Zopf in eine gefettete Kastenform legen und abgedeckt 10 Minuten gehen lassen 
  18. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Gebäck ca. 35-40 Minuten goldbraun backen
  19. Den Babka nicht sofort aus der Form nehmen sondern etwas abkühlen lassen. Warm ist er zu empfindlich und hat nicht die nötige Stabilität

Hat es geschmeckt?

Bitte bewertet meinen Nutella Babka. Ich freue mich auf eure Fragen und Rückmeldungen unter diesem Beitrag.

Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen: So wird der Hefeteig-Klassiker gemacht

Hefeteig kann eine furchtbare Diva sein. Deshalb ganz wichtig: Halte Dich bitte ans Rezept und tausche keine Zutaten aus. Es macht einen Unterschied, ob iDu Mehl Type 405 oder Dinkelmehl verwendest. Eine Ausnahme gibt es: Wer keine Haselnüsse verträgt, kann diese problemlos ersetzen. Hauptsache die angegebene Grammzahl bleibt gleich.

Bei der Hefeteigzubereitung gibt es einige Stolpersteine. Die Milch darf wirklich nur lauwarm sein, damit die Hefe ihre Triebkraft behält. Auch die Gehzeiten müssen eingehalten werden und sollten nicht kürzer oder länger als angegeben sein.

So viele Regeln klingen vielleicht erst mal abschreckend. Aber ich verspreche Dir, wer sich ans Rezept hält, wird keine bösen Überraschungen erhalten. Stelle mir gerne Fragen in den Kommentaren. Ich beantworte sie so gut ich kann.

Nuss-Nougat-Babka backen

Den Nutella Babka auf Pinterest pinnen

Dir gefallen meine Babka Bilder und Du möchtest das Rezept gerne nachbacken? Vielleicht hast Du es sogar schon ausprobiert und findest es genauso lecker wie ich? Dann pinne das Rezept mit einem Klick auf Pinterest. So erfahren auch andere Nutzer vom leckeren Nutella Babka mit gerösteten Haselnüssen.

Nutella Babka mit Haselnüssen das beste Rezept

4 Kommentare

Evelyn 29. April 2021 - 15:10

Hallo, ich wuerde gerne wissen wie gross deine Kastenform ist und ob man eventuell zwei kleine nehemn kann anstatt eine grosse?

Vielen Dank!

Antworten
Zimtblume 29. April 2021 - 17:54

Hallo Evelyn, meine Backform ist eine sogenannte Königskuchenform mit 30 cm. Du kannst den Zopf auch teilen und in zwei kleineren Formen backen, das ist gar kein Problem. Du solltest nur darauf achten, dass die Teigmenge grundsätzlich passt. Hefeteig geht im Ofen nochmal ein ganzes Stück auf, plane das auf jeden Fall mit ein. LG, Angelina

Antworten
Linda 22. Mai 2020 - 18:52

Die Babka Kollektion ist klasse 😄 Nachdem ich schon den Erdbeer-Babka als meinen ersten Hefekuchen 1A hinbekommen habe, habe ich heute den Nutella Babka gemacht. Deine Rezepte sind super, einfach und verständlich geschrieben und es kann einfach nichts schief gehen 😊👍

Antworten
Zimtblume 24. Mai 2020 - 12:20

Hallo liebe Linda, das freut mich wirklich sehr! Hefeteig ist wirklich kein einfacher Teig. Schön, dass meine Rezepte bei dir so gut klappen. Liebe Grüße, Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar