Home SüssesGebäck & Brote Blaubeer Babka backen: Das beste Rezept für fruchtigen Hefeteig

Blaubeer Babka backen: Das beste Rezept für fruchtigen Hefeteig

von Zimtblume

Dieser Blaubeer Babka aus saftigem Hefeteig lässt keine Wünsche offen. Der Teig zergeht förmlich auf der Zunge. Und die großzügige Blaubeerfüllung mit Bourbon-Vanille und Bio-Zitrone sorgt für die fruchtige Komponente. Hier erfahrt ihr, wie ihr das köstliche Hefegebäck ganz einfach zu Hause nachbackt.

Blaubeer Babka in Kastenform
Blaubeer Babka in Kastenform

Blaubeer Babka: Klassischer Hefeteig clever kombiniert

Hefeteig zubereiten ist eine sinnliche Angelegenheit. Das meine ich ernst! Kein Teig fühlt sich so herrlich geschmeidig und weich an. Ich arbeite unheimlich gerne damit und liebe es neue Füllungen auszuprobieren.

Schon fast ein Klassiker: Hefeteig mit Blaubeeren. Als Babka in der Kombination mit Vanille und einem Schuss Zitrone unschlagbar.


Blaubeer Babka backen
Perfekt gebackener Blaubeer Babka

First things first: Was ist eigentlich ein Babka?

Babka. Klingt irgendwie klebrig, oder? Wie die Marmeladen-Hände meiner kleinen Nichte am Frühstückstisch. Gemeint ist ein wunderbar saftiger Hefeteig aus zwei ineinander geschlungenen Hefezöpfen.

Füllen könnt ihr das Gebäck wie ihr wollt. Ich mag die schokoladige Variante mit Nüssen und den klassischen Blaubeer Babka besonders gerne.



Blaubeer Babka backen: So wird’s gemacht!

Babka ist ein tolles Einsteigerrezept für Hefeteigliebhaber. Nicht ganz soviel Arbeit, wie ein Hefezopf. Und somit deutlich weniger Fehlerpotenzial. Wer den Bogen einmal raus hat, wird es lieben mit Hefeteig zu backen. Wichtig ist, dass ihr ein wirklich gutes Rezept habt. Und euch genau an die Angaben haltet.

Mein Grundrezept für Hefeteig mit frischer Hefe gelingt bei mir immer. Ich verwende daher kein anderes Hefeteigrezept und werde lieber bei der Füllung kreativ.

Nicht alle Heidelbeeren färben die Zunge blau

Apropos Füllung: Auf Instagram werde ich häufig gefragt, ob ich auf TK oder frische Blaubeeren zurückgreife. Ganz klar: TK! Warum? Die Kulturheidelbeeren aus dem Supermarkt kommen aus Amerika und haben ein grünliches Fruchtfleisch. So richtig lila wird das Ergebnis also nicht. Deshalb greife ich auf Bio Wildheidelbeeren zurück.


Blaubeer Babka im Anschnitt
Blaubeer Babka aufgeschnitten

Das beste Rezept für Blaubeer Babka

Rezept für Blaubeer Babka

Dieser Blaubeer Babka aus saftigem Hefeteig lässt keine Wünsche offen. Der Teig zergeht förmlich auf der Zunge. Und die großzügige Blaubeerfüllung mit Bourbon-Vanille und Bio-Zitrone sorgt für die fruchtige Komponente. Hier erfahrt ihr, wie ihr das köstliche Hefegebäck ganz einfach zu Hause nachbackt. Blaubeer Babka: Klassischer Hefeteig clever kombiniert Hefeteig… Gebäck & Brote recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Kastenform Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 15 Bewertungen )

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 30 g frische Bio Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 250 g Milch, lauwarm
  • 60 g zerlassene Butter (nicht zu warm!)
  • 1 Bio Ei, Gr. M
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Blaubeeren, aufgetaut
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Zitrone davon Abrieb und Saft

 

Zubereitung

  1. Zuerst die Füllung zubereiten. Dafür die aufgetauten Blaubeeren in einem Topf köcheln lassen, bis der Saft fast verkocht ist
  2. Den Topf vom Herd nehmen. Zucker, Stärke, Salz und den Saft und Abrieb einer Bio Zitrone zu den Blaubeeren geben und einrühren
  3. Den Topf wieder auf den Herd stellen und die Masse 1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist
  4. Die Füllung abkühlen lassen
  5. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  6. Die Bio Hefe in lauwarmer Milch mit 3 EL Zucker auflösen Tipp: Die Milch darf wirklich nicht zu heiß sein!
  7. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  8. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 20 Minuten gehen lassen
  9. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten zum Vorteig geben, die Butter erst ganz zum Schluss zum Teig geben!
  10. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken ca. 10 Minuten kneten Tipp: Der Teig ist perfekt, wenn er weich ist und fast nicht mehr klebt. Dann nicht mehr weiter kneten, sonst wird der Teig wieder klebrig!
  11. Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  12. Teig in eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet und abgedeckt etwa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  13. Den Teig kräftig 1 Mal auf die Arbeitsfläche schlagen und gut durchkneten
  14. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verstreichen
  15. Den Teig von der langen Seite aufrollen und der länge nach durchschneiden
  16. Die Stränge umeinander legen, sodass eine Zopfoptik entsteht und in eine gefettete Kastenform legen. Zugedeckt nochmal 10-15 Minuten gehen lassen
  17. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Gebäck je nach Größe für etwa 30-35 Minuten goldbraun backen

Hat es geschmeckt?

Bitte bewerte mein Blaubeer Babka Rezept und hinterlasse mir ein Kommentar unter diesem Beitrag. Ich freue mich schon riesig auf den Austausch mit dir.


Welche Kastenform passt zum Rezept?

Ich verwende eine ganz normale Königskuchenform mit Antihaftbeschichtung (Maße: ca. 30 x 11,5 x 7 cm). Dass sie Rosa ist, ist nicht ganz so wichtig, wie die Information, dass diese Kastenform für die Teigmenge perfekt ist. Wollte es aber nicht unerwähnt lassen.

Hüpft jetzt mit einem Klick auf das Bild direkt zur Kastenform auf Amazon (Affiliate-Link)


Eine Sache noch: Aus Überzeugung verwende ich für meine Hefeteige ausschließlich Bio-Hefe. Und das aus gutem Grund. Die Hefe ist ein hungriges Geschöpf. Wer sie in großem Stil herstellt – und das tut die Lebensmittelindustrie – muss sie ordentlich füttern. Genau hier liegt der Unterschied.

Die Herstellung konventionell erzeugter Hefe ist absolut nicht nachhaltig. Das Futter für die Hefe ist synthetisch. Die Entschäumungsmittel, die zum Einsatz kommen, haben in Bio Produkten nichts zu suchen. Die ganze Pampe muss anschließend wieder von der Hefe gewaschen werden. Das Abwasser ist nur schwer abbaubar.

Bio Hefe bekommt tatsächlich Bio Futter. Sie muss nicht gewaschen werden und belastet unsere Umwelt nicht. Mit ein paar Cents mehr könnt ihr also ein wichtiges Zeichen setzen. Das ist es mir Wert.


Blaubeer Babka Rezept

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar