Home Desserts Baisernester

Baisernester

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Suchst Du ein einfaches Rezept für die Eiweißverwertung? Wie wäre es mit diesen zarten Baisernestern mit Schokosahne? Ein tolles Dessert und eine prima Resteverwertung. Für den Baiser Nachtisch benötigst Du nur 5 Zutaten. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du das perfekte Baiser zauberst.

Rezept für Baiser mit Schokosahne

Baisernester: Die ideale Eiweißverwertung

Wer viel kocht und backt, hat zwangsläufig Reste im Haus. Bei mir ist es häufig Eiweiß. Es bleibt übrig, wenn ich für Puddings oder Sauce Hollandaise lediglich das Eigelb benötige. Eiweiß solltest Du auf keinen Fall wegwerfen. Luftdicht verschlossen hält es sich im Kühlschrank mehrere Tage. Wer gar nicht weiß, was er damit machen soll, kann das Eiweiß einfrieren.

Baisernester mit Schokosahne

Meine liebste Eiweiß-Resteverwertung ist Baiser. Die Herstellung ist ganz einfach. Und es gibt unzählige Varianten. Von kleinen pastellfarbenen Tuffs bis hin zu den großen Meringen, die Du vom Bäcker kennst. Heute habe ich mich für Baiserblumen entschieden. Oder besser gesagt Baisernester. Denn in die Mitte des blumenförmig angeordneten Baisers kommt eine herrlich cremige Schokosahne.

Rezept für Baisernest mit Schokosahne
Baisernester mit Schokocreme

Baisernester mit Schokosahne

Rezept drucken
Portionen: 3 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 3 Bewertungen )

Zutaten

Für das Baiser

  • 3 Eiweiß (ca. 100g)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker, extra fein
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Puderzucker, gesiebt

Für die Schokosahne

  • 200 g Schlagsahne
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Sanapart

Für die Deko: 

  • Etwas flüssige Schokolade

Zubereitung

  1. Die Schokosahne am Vortag vorbereiten. Dazu Schokolade fein hacken. Schlagsahne aufkochen und über die Schokolade geben. Rühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Masse abkühlen lassen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren
  2. Den Backofen auf 60 ° C vorheizen
  3. Je nach Größe der Baisernester 2 - 3 Backbleche mit Backpapier auslegen
  4. Für das Baiser das Eiweiß in einer fettfreien Rührschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen
  5. Wenn das Eiweiß seine Konsistenz verändert langsam den feinen Zucker einrieseln lassen 
  6. Das Eiweiß ist steif, wenn die Masse glänzt, die Rührstäbe Spitzen ziehen und ihr die Masse über euren Kopf halten könnt 
  7. Das Vanilleextrakt und den Puderzucker jetzt ganz langsam mit einem Teigschaber unterziehen
  8.  
  9. Baisermasse in Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen
  10. Am besten die Blumen mit einem Stift vorzeichnen und das Backpapier anschließend umdrehen. Fünf Kreise ergeben eine Blume
  11. Zuerst die Kreise mit der Masse ausfüllen und anschließend den Rand spritzen
  12. Lasst die Baisernester im Ofen 3 Stunden trocknen und ganz auskühlen
  13. Für die Deko ganz wenig Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  14. Für die Schokosahne die Sahnemasse aus dem Kühlschrank nehmen und mit Sanapart steifschlagen
  15. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Baisernester dressieren
  16. Anschließend mit einem Löffel die flüssige Schokolade im Zickzack über dem Dessert verteilen
  17. Wichtig: Dieses Dessert muss sofort serviert werden und lässt sich nicht aufheben
Einfaches Rezept für Baiser-Nester
Rezept für Baisernester mit Schokosahne

Baiser Dessert mit Schokosahne

Baiser selber machen ist auch für ungeübte Bäcker kein Problem. Achte darauf, dass Du die Eiweißmasse in einem sauberen, fettfreien Gefäß aufschlägst. Eine Prise Salz hilft dabei die Masse schneller steif zu schlagen.

Diese 5 Zutaten hat jeder im Haus:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Puderzucker

Ich verwende für mein Rezept 2 Sorten Zucker: Feinen Zucker und Puderzucker. Zunächst lasse ich den feinen Zucker langsam in die Eiweißmasse einrieseln. Erst wenn das Eiweiß einen guten Stand hat und glänzt, ziehe ich Vanilleextrakt und Puderzucker unter. Auf diese Weise hat Deine Masse den perfekten Stand und läuft beim Backen nicht davon.

Baisernester mit Schokoladencreme

Was kann man mit Eiweiß alles machen?

Du hast die Baisernester mit Schokosahne bereits ausprobiert und suchst nach einem weiteren leckeren Rezept für die Eiweiß-Resteverwertung? Kein Problem! Hier sind meine 7 Favoriten.

Eiweiß verwerten: 7 leckere Rezepte

Baisernester Pinterest-Grafik
Basier mit Schokosahne jetzt auf Pinterest merken

Lasst uns im Austausch bleiben

Was machst Duam liebsten mit übrig gebliebenem Eiweiß? Beantworte mir die Frage unten in den Kommentaren. Ganz liebe Grüße, Angelina

Hinterlasse mir ein Kommentar