Home Cupcakes & Muffins Erfrischende Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube

Erfrischende Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube

Einmal auf den Geschmack gekommen, lässt es sich bekanntlich nur schwer aufhören. Das gilt bei mir ganz besonders fürs Backen. Deshalb gibt es von mir heute eine Variation meines vielgeliebten Zitronen Cupcakes, nämlich Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube. Das Rezept für den Teig gelingt bei mir wirklich immer, der Teig ist wundervoll weich und fluffig – eben genau so wie man sich den perfekten Zitronen-Teig wünscht. Und diesmal wird der Zitronen Cupcake von einem kleinen Baiser Wölkchen gekrönt. ♥

Baiser lässt Gebäck besonders zart wirken

Es gibt unterschiedliche Arten der Baiser Herstellung. Bei der kalten Herstellungsmethode wird das Baiser im Ofen getrocknet bis es außen knusprig und innen mürbe ist. Ich komme aus Bayern und kenne diese Süßspeise als Meringues. Eine Variante in Mini-Format habe ich hier gemacht. Die sind wirklich super lecker und ich greife zu den verschiedensten Zeiten auf diese Art der Zubereitung zurück, allerdings hat das fertige Baiser keinen Glanz mehr.


Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube

Für meine Zitronen Cupcakes habe ich mir eine glatte, glänzende Oberfläche der Baiser Haube vorgestellt und mich deshalb für italienisches Baiser entschieden. Hier bleibt das Schäumchen sehr weich und wird zum Schluss durch abflämmen leicht gebräunt. Abflämmen gibt dem Baiser Struktur. Das wirkt besonders hübsch und verlangt nicht mehr nach übermäßig viel Dekor.

Zitronen und Baiser harmonieren wunderbar miteinander

Die Verbindung von dem Säuerlichen der Zitrone und dem Süßen des Baisers hat eine lange Tradition und ist gerade bei Früchtekuchen sehr beliebt. Ich finde sie auch bei Cupcakes ausgesprochen yummie! Das Rezept eignet sich super für die wärmere Jahreszeit. Also Grillzeug eingepackt, Muffins verstaut und ab an den See! Im Mai ist das wettermäßig doch schon drin!

Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube

Und hier geht´s für Euch ohne weitere Umwege zum Zitronen Cupcakes Rezept!

Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube (3)

Rezept für Zitronen Cupcakes mit Baiser Wölkchen

Einmal auf den Geschmack gekommen, lässt es sich bekanntlich nur schwer aufhören. Das gilt bei mir ganz besonders fürs Backen. Deshalb gibt es von mir heute eine Variation meines vielgeliebten Zitronen Cupcakes, nämlich Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube. Das Rezept für den Teig gelingt bei mir wirklich immer, der Teig… Cupcakes & Muffins recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 12 Cupcakes Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 4 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 170 g weiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 3 Bio Eier
  • Saft und Abrieb einer Bio Zitrone
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz

Für das Baiser:

  • 100 g weißen Zucker
  • 2 Eiweiß (gekühlt)
  • 75 ml Wasser

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und 12 Muffin Förmchen in einer Muffin Backform auslegen Tipp: Ihr könnt den Teig auch als Kuchen in einer kleinen Kastenform backen und dann etwa 50 Minuten im Ofen lassen. Stäbchenprobe in beiden Fällen nicht vergessen!
  2. Für den Teig die sehr weiche Butter und den Zucker richtig cremig rühren
  3. Die Eier einzeln unter die Buttermasse rühren und jedes Ei circa 1 Minute schlagen, bis alles schön schaumig ist
  4. Eine Prise Salz und den Zitronenabrieb hinzugeben
  5. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron mischen und anschließend in eine separate Schüssel sieben
  6. Den Zitronensaft und die Zitronen-Mehlmischung abwechseln unter die Eiermasse rühren Tipp: Nur so lange rühren bis alles vermengt ist sonst wird der Muffin Teig speckig!
  7. Den fertigen Teig in die vorbereiteten Muffin Förmchen füllen und bei 180 ° C Ober-/ Unterhitze circa 20 Minuten goldbraun backen
  8. Die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen
  9. Für das Baiser den Zucker mit 75 ml Wasser aufkochen
  10. Die Masse circa 10-15 Minuten köcheln lassen Tipp: Aufpassen, dass das Ganze nicht braun wird!
  11. Zwei gekühlte Eiweiße mit dem Handrührgerät schaumig schlagen
  12. Den Zuckersirup vom Herd nehmen und in einem dünnen Strahl langsam in die Eiweißmasse rinnen lassen. Dabei mit dem Handrührgerät weiter aufschlagen
  13. Die Maße solange aufschlagen, bis das Gefäß sich nur noch lauwarm anfühlt. Dann ist der Zuckersirup genügend abgekühlt
  14. Das fertige Baiser sollte weiß und glänzend sein und etwa das Vierfache des Ausgangsvolumens erreicht haben
  15. Jetzt einfach die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf den Muffin spritzen
  16. Mit einem Bunsenbrenner die Masse abflämmen und dabei aufpassen, dass sie nicht zu dunkel wird
  17. Nach Lust und Laune mit Zuckerperlen dekorieren oder einfach so genießen

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Zitronen Cupcakes mit Baiser Haube

Viel Spaß beim Nachbacken und einen wunderschönen Tag!

Liebe Grüße ♥

Eure Zimtblume

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar