Home SüssesBars & Brownies Rezept für super saftige Ingwer Brownies

Rezept für super saftige Ingwer Brownies

von Zimtblume

Ganz langsam hält der Herbst in Freiburg Einzug. Die Blätter färben sich bunt, die Tage werden kürzer und die Abende, in denen man in eine Kuscheldecke eingewickelt auf dem Sofa lümmelt, länger. Der perfekte Zeitpunkt, sich einen Vorrat Ingwer Brownies zuzulegen! Schließlich ist es total kontraproduktiv, sich wieder zu erheben, wenn man sich mal gemütlich eingeigelt hat. Ein paar Kriterien muss ein guter Brownie aber unbedingt erfüllen. Ich verrate euch ein paar Tipps, wie eure Brownies perfekt werden.

 (Werbung)

Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

Die Qualität der Schokoladenbohnen bestimmt den Geschmack!

Die wichtigste Zutat für gute Brownies ist flüssige Schokolade. Und ähnlich wie beim Wein, den man zum Kochen verwendet, ist auch bei Schokolade die Qualität ausschlaggebend. Es ist ein Riesenunterschied, ob ihr die Kuvertüre aus dem Supermarktregal nehmt oder euch für einen besonderen Anlass auch mal eine hochwertigere Schokolade gönnt.


(*Verlinkung enthält Affiliate Link)

Ich habe für die Ingwer Brownies zu Zartbitter Kuvertüre mit einem Schokoladenanteil von 70 Prozent gegriffen.

Das klingt erstmal viel. Aber wenn ihr die Zutatenliste für die Brownies durchlest, wird euch auffallen, dass extrem viel Zucker zum Einsatz kommt. Durchaus sinnvoll hier nicht noch einen raufzusetzen, indem man zu Vollmilchschokolade greift.

Seit ich in München Ian Baker, dem Chef Pâtissier aus dem Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski beim Backen über die Schulter spitzeln durfte, versuche ich bei den Backzutaten auf eine gute Qualität zu achten. Wer gerade keine Valrhona Schokolade im Haus hat: Keine Panik! Die Ingwer Brownies schmecken auch mit ganz normaler Schoki.


Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

Mit dem Traumpaar Schokolade & Ingwer sind die Ingwer Brownies der Hit!

Zutat Nummer zwei ist Ingwer. Das ist einfach ein unfassbar tolles Knöllchen, oder? Für mich ist es ein unverzichtbares Küchengewürz, das in vielen asiatischen Rezepten, Currys, Suppen und Eintöpfen und natürlich im Tee Verwendung findet. Aber der Ingwer kann natürlich noch mehr! Die Knolle sorgt im Gebäck für eine scharfe, leicht fruchtige Note und nimmt extrem süßen Gerichten die Spitze. 

Gerade in Kombination mit Schokolade ist Ingwer ein Genuss. Deshalb wird bei meinen Brownies auch nicht an Ingwer gespart. Er kommt in drei verschiedenen Formen zum Teig: Frisch gerieben, in Form eines Sirups namens INGE und kandiert. Tripple Ingwer Brownies also!


Rezept für Ingwer Brownies mit Inge Sirup © Zimtblume

Mir ist es wichtig, dass jeder meine Rezepte ganz leicht nachbacken kann. Brownie Rezepte sind absolut anfängertauglich. Mit ein paar Kniffen rührt ihr den perfekten Teig für euren nächsten herbstlichen Kuschelabend zusammen.

7 Tipps für die perfekten Brownies:

  • Verwendet eine Brownie Backform, damit die Brownies die richtige Höhe bekommen
  • Rührt den Zucker mit dem Butter-Schokogemisch, bis sich der Zucker aufgelöst hat
  • Verwendet bei der Schokolade eine gute Qualität und achtet auf einen hohen Kakaoanteil
  • Rührt die Eier schön lange ein, das gibt später eine tolle Kruste
  • Hebt die trockenen Zutaten am Schluss nur ganz kurz unter
  • Backt die Brownies nicht zu lange, sonst habt ihr Kuchen!
  • Haltet euch an das Rezept

Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

Rezept für super saftige Ingwer Brownies

Ganz langsam hält der Herbst in Freiburg Einzug. Die Blätter färben sich bunt, die Tage werden kürzer und die Abende, in denen man in eine Kuscheldecke eingewickelt auf dem Sofa lümmelt, länger. Der perfekte Zeitpunkt, sich einen Vorrat Ingwer Brownies zuzulegen! Schließlich ist es total kontraproduktiv, sich wieder zu erheben,… Bars & Brownies recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Brownie Backform Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.9/5
( 14 Bewertungen )

Zutaten

  • 85 g Zartbitterschokolade
  • 110 g sehr weiche Butter
  • 190 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • 2 Bio Eier, Größe M
  • 85 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 TL geriebener frischer Ingwer
  • 2 EL Ingwer Sirup (ca. 30 ml)
  • Für "Ingerholics": 1-2 Würfel kandierter Ingwer, klein gehackt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Brownie Backform einfetten
  2. Die Schokolade gab hacken und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen
  3. Danach in einer Schüssel zusammen mit dem Zucker und dem Vanillemark solange rühren, bis sich der Zucker weitestgehend aufgelöst hat.
  4. Die Bio Eier einzeln unterrühren, jedes Ei ca. eine Minute verrühren
  5. Den Ingwer frisch reiben, die kandierten Kandiswürfel ganz fein hacken und beides zusammen mit dem Ingwer Sirup zur Schokoladenmasse geben Tipp: Wer den Ingwer Geschmack nicht ganz so stark mag, sollte weniger geriebenen und kandierten Ingwer verwenden!
  6. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten, also Mehl und Kakaopulver und Salz vermischen und zum Teig geben Tipp: Nur ganz kurz unterheben, bis alles vermengt ist >Den Teig in die Form füllen und für ca. 30-35 Minuten backen

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Liebe Grüße,

Die Zimtblume

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

1 Kommentar

Hanni 18. Januar 2020 - 7:59

Hallo Zimtblume,
deine Brownies sind so toll geworden. Ich habe sie für den Geburtstag meines Mannes gemacht. Danke für das Rezept. Gruß, Hanni

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar