Home SüssesBars & Brownies 5 einfache Brownies Rezepte für jeden Anlass

5 einfache Brownies Rezepte für jeden Anlass

von Zimtblume

Brownies sind viel mehr als ein nicht zu Ende gebackener Kuchen! Sie gehören zu den beliebtesten Gebäckstücken überhaupt! Wer bei den kleinen Schokostücken die perfekte Konsistenz erreichen will, muss so Einiges beachten. Ich zeige euch 5 einfache Brownies Rezepte, die ich am liebsten esse. Findet ein einfaches Rezept nach eurem Geschmack und backt gleich los!

Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume
Meine Top 5: Einfache Brownies Rezepte, die garantiert gelingen!

Was genau sind eigentlich Brownies?

Eines ist ganz wichtig: Brownies sind kein Kuchen! Sie sind super saftig, gewollt matschig und kein bisschen fluffig, weil häufig kein Backpulver zugegeben wird. Laut Überlieferung hatte ein amerikanischer Bäcker vergessen, seinem Kuchen Backpulver beizufügen. Und das feuchte, schokoladige Ding kurzerhand Brownie getauft.

Bei mir findet ihr Rezepte, die ganz ohne Backpulver auskommen. Bei einigen Rezepten gebe ich trotzdem eine kleine Menge Backpulver dazu. Aber keine Angst, der Teig wird trotzdem extrem fudgy und lecker! In Brownies gehört nicht einfach nur Kakao. Am besten wird das Gebäck, wenn ihr eine hochwertige Schokolade wählt und mindestens genau so viel Schoki in den Teig gebt, wie Mehl.

Sind alle Brownies braun?

Nein. Das Original wird mit Zartbitterschokolade gemacht. Inzwischen gibt es aber auch Brownies mit weißer Schokolade. Die sogenannten White Brownies oder auch Blondies. Hier muss das Verhältnis von Schokolade und Mehl ein bisschen angepasst werden. In weißer Schokolade befindet sich nämlich streng genommen überhaupt kein Kakao. Dafür aber jede Menge Kakaobutter. Zu viel weiße Schokolade im Brownie Teig würde eure Blondies zu fettig werden lassen.

5 einfache Brownies Rezepte

Kann man Brownies auch auf dem Blech backen?

Das kommt darauf an! Bei Brownies ist die Größe der Form sehr wichtig. Denn davon hängt ab, wie lange sie backen sollen. Komplett durchgebackene Brownies schmecken nicht besonders gut. Anders als Kuchen sind sie nicht fluffig. Und somit gleicht ein durchgebackener Brownie eher einem Ziegelstein.

Mein Tipp: Achtet genau auf das Rezept! Meine Brownies werden immer in einer speziellen Brownie Form gebacken. Ihr solltet daher nicht versuchen, die Menge zu verdoppeln und sie auf einem Blech zu backen. Das Resultat hätte vermutlich nichts mit einem perfekten Brownie zu tun.


Auf einen Blick – So werden eure Brownies perfekt:

  • In den Teig kommt echte Schokolade
  • Das Verhältnis von Mehl und Schokolade ist mindestens 1:1 (bei White Brownies weniger)
  • Es kommt wenig bis gar kein Backpulver in den Teig
  • Das Mehl darf nur ganz kurz eingerührt werden
  • Der Ofen darf nicht zu heiß sein
  • Der Teig darf nicht zu lange backen
  • Brownies müssen innen richtig feucht sei
  • Außen hat der Brownie eine knusprige Kruste

Meine 5 besten Brownie Rezepte

Jeder kann backen. Und Brownies gehen wirklich ganz einfach. Ich zeige euch meine Top 5 für einfache Brownies Rezepte, die garantiert gelingen.

#1 Schoko Zimt Brownies

Es ist kein Zufall, dass ich mit diesem Rezept beginne. Zimt ist ein wundervolles Gewürz und in Verbindung mit Schokolade einfach der Knaller. Der Duft nach Zimt bedeutet für mich Gemütlichkeit. Diese Schoko Zimt Brownies sind perfekt, wenn ihr nach einem super schokoladigen Brownie Rezept mit dem gewissen Extra sucht.

Zu den perfekten Schokobrownies mit Zimtnote geht es hier.

Rezept für Schoko Zimt Brownies
Die feine Zimtnote macht diese Schoko Zimt Brownies perfekt.

#2 Blondies mit Cranberries und Pistazien

Dieses Rezept ist das beste Beispiel dafür, dass Brownies nicht immer mit dunkler Schokolade gemacht sein müssen. Blondies sind mindestens genau so lecker! Ich mag weiße Schokolade sehr und finde die fruchtige Kombination mit Cranberries und Pistazien grandios.

Hole dir jetzt das einfache Rezept für die Blondies mit weißer Schokolade!

Blondies mit Cranberries und Pistazien
Blondies sind eine tolle Alternative zu den klassischen Brownies.

#3 Kürbis Brownies mit Frischkäse

Mit Kürbis lässt es sich ganz hervorragend backen! Das leicht süßliche Fruchtfleisch macht das Gebäck besonders saftig. Diese Kürbis Brownies lassen in punkto Matschigkeit also keine Wünsche offen. In der Kürbiszeit ist dieses Rezept daher ein Muss!

Das einfache Rezept zum Nachbacken findest du hier.

Kürbis Brownies

#4 Saftige Ingwer Brownies

Der Ingwer ist eine tolle Knolle, oder? Wenn es draußen ungemütlich wird und sich eine Erkältung abzeichnet, hat so mancher Ingwer Tee schon Wunder gewirkt. Ingwer macht sich gut in der asiatischen Küche, aber eben auch im Gebäck. Die leichte Schärfe gleicht den schweren Schokoladenteig perfekt aus und hebt den Geschmack.

Lust auf ein besonderes Brownie Rezept? Das Rezept für die saftigen Ingwer Brownies gibt es hier.

Rezept für Ingwer Brownies © Zimtblume

#5 Klassische Pekannuss Brownies mit Espresso

Die klassischen Brownies sind schlicht und kommen ohne viele Zutaten aus. In Amerika sind die „original american brownies“ häufig mit Pekannüssen oder Walnüssen gemacht. Eine leichte Kaffeenote rundet den Geschmack perfekt ab.

Für alle Kaffeeliebhaber gibt es hier das Rezept für die Pekannuss Brownies!

Saftige Pekannuss Brownies, Einfaches Rezept

Mit diesen 5 Rezepten solltet ihr für jede Brownie-Heißhunger-Attacke gewappnet sein. Welches Rezept hat euch beim Lesen besonders angelacht? Schreibt mir euren Favoriten unten in die Kommentare!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag.

Liebe Grüße

Die Zimtblume

5 einfache Brownies Rezepte

Das war natürlich noch nicht alles! In meiner Kategorie Bars & Brownies findet ihr viele weitere tolle Brownies Rezepte. Jetzt auf den Link klicken und das passende Rezept finden!

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar