Home Süsse Kleinigkeiten Marshmallows selber machen

Marshmallows selber machen

Magst Du auch so gerne Marshmallows? Ich bin ein großer Fan. Allerdings stören mich bei gekauften Produkten häufig die Inhaltsstoffe. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie du das fluffige Schaumgebäck ganz einfach selber machst.

Rezept für selbst gemachte Marshmallows
Selbst gemachte rosa Marshmallows

Marshmallows und Grillen: Eine Liebesgeschichte

Wie wundervoll, dass schon so früh im Jahr sommerlichste Temperaturen herrschen! Eigentlich steht ja gerade erst Ostern vor der Tür doch beim Besuch im Park kommt schon richtiges Sommer-Feeling auf. Die Menschen räkeln sich in Badekleidung auf der Wiese, die Slacklines werden straff gespannt und Grillzeug wird angeschleppt.

Für mich gehören zum Grillen ganz klar Marshmallows dazu. Das war irgendwie schon immer so. Wenn die kleinen Dinger eine knusprige goldbraune Hülle bekommen ist für mich die Welt in Ordnung. Und so habe ich heute früh morgens den Handrührbesen geschwungen und eine kleine fluffige Portion vorbereitet!

Marshmallows lassen sich mit verschiedensten Aromen aufpeppen

Ich gebe mich nicht der Illusion hin, dass selbstgemachte Marshmallows gesünder sind als gekaufte. Das sind sie nicht! Sie schmecken mir aber trotzdem besser und mir gefällt, dass ich Einfluss auf die Zutaten habe. Ich nehme halt einfach lieber Bio Gelatine. Auch die Süße kann ich selbst bestimmen und heute habe ich meiner Masse zudem – ganz dekadent – echte Vanille beigefügt.

Es muss übrigens nicht beim Vanillegeschmack bleiben. Wer will kann sich durch eine Armada an Lebensmittelaromen testen. So spontan fällt mir – na klar – Zimt ein. Oder Erdbeere oder Banane oder Heidelbeere. Nom nom. Auch was Form und Farbe betrifft kann man sich bei Marshmallows austoben. Kommen Ausstecherchen zum Einsatz, sollten sie lieber nicht zu filigran sein. Ich habe es dieses Mal bei Herzchen und Häschen belassen.


Marshmallow

Die angegebene Menge reicht für eine eher kleine Portion Marshmallows. Um die Haltbarkeit des selbstgemachten Zuckerschaumgebäcks zu testen, hatte ich vor nicht allzu langer Zeit einen Versuch gestartet und die Marshmallows nach zwei Wochen noch für essbar befunden. Länger würde ich sie aber nicht aufbewahren. Sie sind viel zu lecker und einfach zum Essen da.


Marshmallow

Marshmallows

Mallow Mallow Marshmallow

Magst Du auch so gerne Marshmallows? Ich bin ein großer Fan. Allerdings stören mich bei gekauften Produkten häufig die Inhaltsstoffe. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie du das fluffige Schaumgebäck ganz einfach selber machst. Marshmallows und Grillen: Eine Liebesgeschichte Wie wundervoll, dass schon so früh im Jahr sommerlichste Temperaturen… Süsse Kleinigkeiten recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: ca. 15 Stück - 1 kleine Auflaufform voll Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 5 Bewertungen )

Zutaten

Für die Marshmallow-Masse:

  • 1 Päckchen (9 g) gemahlene Gelatine
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Puderzucker, gesiebt
  • 1/2 Vanilleschote, davon das Mark
  • 90 ml Wasser
  • Lebensmittelfarbe  

 

Außerdem:

  • 1 kleine Auflaufform (10 x 20 cm)
  • Öl für die Form
  • 1 EL Puderzucker für die Form
  • 1 EL Speisestärke für die Form
  • 2 EL Puderzucker für fertige Marshmallow Masse

Zubereitung

  1. Eine kleine Auflaufform mit Öl oder Backtrennspray fetten
  2. Einen EL Puderzucker mit einem EL Speisestärke vermischen und über die gefettete Form sieben - so löst sich die Masse später leicht aus der Form
  3. Für die Marshmallow-Masse die Gelantine zusammen mit dem ausgekratzten Mark einer halben Vanilleschote und einer Prise Salz mit dem kalten Wasser verrühren und etwa 4-5 Minuten quellen lassen
  4. Inzwischen den Puderzucker in eine größere Rührschüssel sieben und einen Handmixer bereit stellen
  5. Die gequollene Gelantine in einem Topf unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen und sofort weiterverarbeiten 6. Die Gelantine sofort zum Puderzucker geben und circa 8 Minuten auf höchster Stufe schlagen Tipp: Wer will kann an dieser Stelle Lebensmittelfarbe dazu geben. Aber aufgepasst, eine kleine Menge genügt
  6. Die Masse sollte sich deutlich vergrößert haben und extremsten Fluffy-Faktor aufweisen
  7. Nun die Marshmallow-Masse schnell in die Auflaufform füllen, mit einem geölten Spachtel glatt streichen und leicht mit Puderzucker bestreuen
  8. Nach etwa drei bis 4 Stunden hat die Masse eine schnittfeste Konsistenz erreicht
  9. Jetzt können entweder mit Plätzchenausstechern kleine Figuren ausgestochen oder die Masse gestützt und in akkurate Stückchen geschnitten werden Tipp: Messer oder Plätzchenausstecher lassen sich besser handhaben, wenn sie zuvor mit etwas Öl oder Backtrennspray bestrichen wurden
  10. Die Marshmallows lassen sich bei trockener Lagerung gut zwei Wochen aufbewahren

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


Marshmallow

Eine gute Zeit und viel Sonne wünsche ich Euch!

Zuckersüße Grüße

Die Zimtblume ♥

Rezept für selbst gemachte Marshmallows

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar