Home Hefeteig backen Zebrabrot

Zebrabrot

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Dieses Zebrabrot aus Hefeteig ist genial! Das Marmorbrot mit frischer Hefe ist wunderbar weich und das Muster im Teig macht gute Laune. Wie Du den Teig marmorierst und Dein Hefeteig perfekt gelingt, zeige ich Dir in diesem Rezept.

Rezept für Zebra Brot

Zebrabrot aus Hefeteig

Ich liebe es mit Hefe zu backen. Es ist eine sinnliche Angelegenheit den Teig zu kneten. Es baut Stress ab, entspannt und macht gute Laune. Ganz besonders, wenn so ein geniales Marmormuster wie beim Zebrabrot entsteht.

Ich verwende für das Marmorbrot mein Grundrezept für Hefeteig. Es ist so gut, dass ich kein anderes mehr verwende. Der Hefeteig geht wirklich immer auf und durch den Vorteig erhält das Brot eine besonders feines Aroma und ist viel bekömmlicher als normaler Hefeteig.

Zebra Brot mit frischer Hefe

Zebrabrot Rezept

Marmorkuchen kennst Du. Aber wie soll das jetzt bei einem Hefeteig funktionieren? Schließlich kannst Du da nicht einfach mit einem Holzstäbchen durch den Teig fahren, um das Muster zu erzeugen. Es ist ganz einfach!

Du brauchst einen hellen und einen dunklen Hefeteig. Ich bereite zunächst mein Grundrezept für Hefeteig zu und teile ein Drittel des Teiges ab. Dieses färbe ich mit Kakao braun ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marmorbrot backen

Sobald der Teig gegangen ist, rolle ich beide Teige aus. Der helle Teig wird etwas größer ausgerollt. Den dunkeln Teig lege ich so auf den hellen, dass er unten an der Kante bündig abschließt. Anschließend klappe ich den hellen Teig um, sodass der dunkle nicht mehr zusehen ist. Dann wird ausgerollt, der Teig in der Mitte geteilt, übereinandergelegt, wieder ausgerollt und nochmals gestapelt.

Ganz zum Schluss wird der Hefeteig zu einem Zopf geflochten. Durch diese Technik entsteht das Zebra Muster. Gar nicht schwer. Allerdings solltest Du, wie immer bei Hefeteig, genügend Zeit mitbringen. Denn ein guter und bekömmlicher Hefeteig braucht viele Gär- und Ruhezeiten und ist nicht mal eben so gemacht. Dafür wirst Du mit diesem genialen Muster belohnt.

Marmorbrot aus Hefeteig
Zebrabrot: Marmorbrot aus Hefeteig
Zebrabrot Rezept mit Hefe

Zebrabrot Rezept

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 3.3/5
( 9 Bewertungen )

Zutaten

Für den hellen Hefeteig

  • 30 g frische Bio Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 250 g Milch, lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • 60 g zerlassene Butter 
  • 1 Ei, Gr. M

Für den dunklen Hefeteig

  • 20 g Kakao
  • 1 EL Milch

Außerdem

  • Flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Für den Vorteig Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  2. Milch erwärmen. Sie darf wirklich nur lauwarm sein. Und Hefe in Milch mit 1 EL Zucker auflösen
  3. Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  4. Mischung mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort für 20 Minuten gehen lassen
  5. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten zum Vorteig geben, die Butter erst ganz zum Schluss zum Teig geben, wenn die übrigen Zutaten verknetet sind
  6. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken ca. 10 Minuten kneten
  7. Der Teig ist perfekt, wenn er weich ist und fast nicht mehr klebt. Sollte er noch etwas kleben, gebe ein wenig Mehl dazu. 
  8. Vom Teig 2/3 abstechen, zu einer Kugel formen und abgedeckt 1,5 Stunden gehen lassen
  9. Kakao und Milch mit 1/3 des übrigen Teiges verkneten. So lange kneten, bis der Teig komplett braun ist. Dann ebenfalls zu einer Kugel formen und 1,5 Stunden gehen lassen
  10. Für das Muster den hellen Teig kräftig durchkneten, bis alle Luftblasen entwichen sind, dann zu einem Rechteck mit 20x30 cm ausrollen
  11. Den dunklen Teig ebenfalls kräftig durchkneten und zu einem Rechteck mit 20x15 cm ausrollen
  12. Das dunkle Rechteck auf das helle legen, sodass die unteren Seiten bündig abschließen. Nun den hellen Teig von oben über den dunklen falten.
  13. Den Teig wieder auf 20x30 cm ausrollen und längs einmal in der Mitte durchschneiden
  14. Die beiden Hälften übereinander legen und ausrollen
  15. Wieder in der Mitte durchschneiden, übereinander legen und ausrollen
  16. Nun den Teig der Länge nach in 3 Streifen schneiden
  17. Die Streifen so rollen, dass drei Stränge entstehen, die sich flechten lassen
  18. Aus den Strängen einen Zopf flechten und diesen in eine gefettete Kastenform legen
  19. Hefeteig abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen
  20. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  21. Den Hefeteig für 30 Minuten backen und anschließend mit flüssiger Butter bestreichen

Das Zebra Brot schmeckt pur, mit Butter und Fruchtaufstrich. Auch Schoko-Nuss-Aufstrich ist lecker. Das Hefebrot hält sich ca. 3-4 Tage. Du kannst das Marmorbrot aber auch super einfrieren. Schneide es dazu in Scheiben und gebe diese luftdicht verpackt in die Gefriere.

Hefeteig Rezepte

Das Brot mit Muster hat Dir gefallen? Dann ist das Leopardenbrot perfekt für Dein nächstes Backabenteuer! Auf meinem Blog findest Du jede Menge Hefeteig Rezepte. Von Babka bis zum Hefezopf ist alles dabei.

Hefeteig Zebrabrot

Hinterlasse mir ein Kommentar