Tarte Tatin

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Diese Tarte Tatin ist das perfekte Dessert! Der traditionelle, französische Apfelkuchen mit der karamellisierten Oberfläche lässt wirklich keine Wünsche offen. Wie Du die Apfel Tarte mit Mürbeteig zu Hause selber backst, erfährst Du jetzt.

Tarte Tatin mit Karamellsauce und Vanilleeis

Tarte Tatin Rezept

Tarte Tatin stand schon lange auf meiner Liste. Mit Äpfeln backen bereitet mir besondere Freude, denn ich bin in Lindau am Bodensee aufgewachsen – einer absoluten Apfelregion. Und heute bekommt mein versunkener Apfelkuchen tatsächlich Konkurrenz aus dem Ausland. Regionale Obstsorten, wie zum Beispiel Braeburn, schmecken nämlich auch in französischem Kuchen.

Was ist eine Tarte Tatin?

Tarte bedeutet übersetzt Kuchen. Klassisch besteht das französische Gebäck aus einem dünnen Mürbeteig mit gewelltem Rand. Tarte Tatin oder Tarte du Chef ist ein traditioneller französischer Apfelkuchen. Das besondere bei dieser Tarte – sie wird verkehrt herum gebacken! Die Apfeltarte ist relativ süß, liegt aber nicht zu schwer im Magen. Zusammen mit einer Kugel Eis eignet sie sich hervorragend als Dessert.

Woher kommt der Name Tarte Tatin?

Erfunden haben sollen die französische Tarte die Schwestern Stéphanie und Caroline Tatin. Der Legende nach haben die Frauen den Apfelkuchen ganz zufällig entdeckt. Wenn ich überlege, wie oft ich bei Rezepte entwickeln aus versehen etwas richtig leckeres Gebacken habe, glaube ich das sogar. :-)

Apfel Tarte backen
Tarte mit Äpfeln und Vanilleeis

Apfel Tarte Tatin

Für den französischen Apfelkuchen benötigst Du keine besonderen Zutaten. Er besteht im Wesentlichen aus 3 Lagen:

  • Karamellschicht
  • Äpfel
  • Mürbeteig

Beim backen zieht das Karamell in die säuerlichen Äpfel ein. Das ergibt eine wundervolle Geschmackskomposition.

Apfeltarte mit weniger Zucker

Wenn Du es nicht so süß magst, kannst Du beim Mürbeiteig am ehesten am Zucker sparen. Dieser besteht traditionell ohnehin nur aus Butter, Mehl und Wasser. Lasse den Puderzucker auf Wunsch also gerne weg.

Französischer Apfelkuchen ohne Ei

Mürbeteig ohne Ei, geht das überhaupt? Na klar! Du kannst Das Eigelb einfach weglassen, wenn Du eine vegane Tarte Tatin zubereiten möchtest. Verwende stattdessen einfach etwas Wasser. Das Salz ist dagegen essentiell. Es dient als Geschmacksträger und sorgt dafür, dass das Gebäck nicht einfach nur süß schmeckt, sondern Du feine Nuancen auf Deiner Zunge spürst.

Welche Äpfel für die Tarte Tatin?

Nicht jeder Apfel eignet sich für Tarte Tarte. Verwende bitte ausschließlich Äpfel mit hohem Säuregehalt für die französische Apfeltarte. In Kombination mit dem Karamell wird die Tarte sonst schnell unangenehm süß. Wichtig ist auch die Konsistenz der Äpfel. Knackige, bissfeste Sorten, wie der Bodenseeapfel Braeburn eignen sich besonders gut. Weiche Äpfel verlieren dagegen zu viel Flüssigkeit.

Wenn Du keine Braeburn findest, verwende alternativ Boskop oder Granny Smith.

Welche Form für Tarte Tatin?

Bei der Tarte Tatin Form scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf den Apfelkuchen aus der Pfanne – macht auch Sinn, weil das Karamell ohnehin in der Pfanne hergestellt wird. Andere mögen speziell dafür hergestellte Formen wie zum Beispiel von Le Creuset lieber (Amazon-Affiliate-Link). Grundsätzlich hast Du mehrere Optionen.

4 Möglichkeiten Apfeltarte zu backen:

  • in der Springform
  • in der Tarte Form
  • in der Tarte-Tatin-Form
  • in der Pfanne

Ich setzte auf eine traditionelle Tarte Form. In der Springform ist es mir schon passiert, dass der Karamell im Ofen nach unten getropft ist. Deshalb die Springform am besten auf ein Backblech und nicht auf ein Gitter geben. Es sei denn es steht ohnehin Ofenputzen an. :-)

Rezept für Tarte Tatin
Tarte Tatin Rezept

Rezept Tarte Tatin

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 9 Bewertungen )

Zutaten

Für den Mürbeteig

200 g Mehl

100 g kalte Butter

50 g Puderzucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

Für die Füllung

1 kg Äpfel

1 Zitrone, davon der Saft

200 g Zucker

50 g Butter

1/2 TL Salz

Zubereitung

  1. Für den Boden die kalte Butter würfeln und alle Zutaten für den Mürbeteig rasch mit dem Rührgerät verkneten
  2. Anschließend die Händen nehmen und den Teig geschmeidig kneten
  3. Den Teig zwischen Backpapier dünn ausrollen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühlen
  4. Für das Karamell alle Zutaten vorbereiten und die Tarteform bereitstellen
  5. Die Äpfel schälen, entkernen, achteln und mit dem Saft der Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden
  6. Äpfel für 3 Minuten blanchieren
  7. Die Hälfte des Zuckers in eine Pfanne geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Den Rest dazugeben, sobald der Zucker geschmolzen ist. Nicht umrühren, sondern immer nur die Pfanne schwenken. Bitte auch kein Wasser dazugeben
  8. Das Karamell nicht zu dunkel werden lassen und gegen Ende die Butter einrühren
  9. Masse sofort in die Tarteform gießen und die Äpfel mit der runden Seite nach unten in die Form schichten. Vorsicht, das Karamell ist sehr heiß
  10. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  11. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf die Äpfel legen
  12. Den Mürbeteig mit einem Messer zurechtschneiden und mit der Gabel mehrfach einstechen
  13. Die Tarteform in den Ofen schieben und 35 Minuten backen
  14. Die Tarte Tatin 2-3 Minuten abkühlen lassen und ganz vorsichtig stürzen. Bitte wirklich aufpassen! Das Karamell ist sehr heiß und die Äpfel können etwas Flüssigkeit gelassen haben. Deshalb unbedingt mit Handschuhen und Küchenschürze arbeiten
  15. Die Apfeltarte heiße servieren und mit Vanilleeis genießen

 

 

Keine Lust auf Mürbeteig? Backe alternativ doch einfach eine Apfeltarte mit Blätterteig! Achte auf die Backzeit. Nach ca. 20 Minuten ist der Blätterteig vermutlich bereits durchgebacken.

Die beste Tarte Tatin mit Mütbeteig
Einfache Tarte Tatin

Rezepte mit Äpfeln

Habe ich schon erwähnt, dass ich es liebe mit Äpfeln zu backen? :-) Auf meinen Blog findest Du tolle Rezepte rund um den Apfel. Versuche meine Apfelwein Cupcakes, Apfelküchle, Apfeltorte, Apfel Zimt Muffins oder meinen saftigen Apfelmuskuchen.

Bitte bewerte mein Rezept und hinterlasse mir unter diesem Beitrag ein liebes Kommentar. Damit unterstützt Du mich und meinen Genussblog und hilfst mir, mit meinen Leserinnen und Lesern im Austausch zu bleiben. Ganz lieben Dank und viel Spaß beim Tarte backen, Angelina

Apfeltarte Rezept

Hinterlasse mir ein Kommentar