Home Kuchen Apfelmuskuchen: Backen mit Apfelmus

Apfelmuskuchen: Backen mit Apfelmus

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Für diese Mini Apfelmuskuchen musst Du keine Äpfel schälen. Der Trick ist Apfelmus – es macht die Gugelhupfe besonders saftig. In diesem Beitrag zeige ich Dir Schritt-für-Schritt, wie Du die kleinen Apfelmus Kuchen zubereitest. Mit meiner Video-Anleitung gelingen die saftigen Kuchen mit Apfelmus garantiert.

Apfelmusküchlein

Apfelkuchen Rezept

Vom Herbst bis spät in den Winter kommen Backverrückte an einer Zutat schwerlich vorbei: Dem Apfel. Ich liebe es, wenn der Duft von Äpfeln durch die Wohnung zieht. Und mache jedes Jahr mein Apfelmus selbst. Wer es mit der Apfelmus-Herstellung etwas übertrieben hat, kann diesen ganz einfach in einem super saftigen Apfelmuskuchen verschwinden lassen.

Ich bin mit Äpfeln aufgewachsen, denn der Bodensee ist eine Apfelregion. Als Schülerin habe ich oft für ein kleines Taschengeld bei der Apfelernte geholfen. Das ist Schwerstarbeit! Ich habe großen Respekt vor den Menschen, die das jedes Jahr machen. Nach einem Tag auf dem Feld war ich immer total erschöpft. Wer weiß, wieviel Arbeit in so einem kleinen Apfel steckt, verzehrt ihn mit Genuss und backt besonders gerne damit.

Der Duft von Äpfeln liegt in der Luft

Der Apfel schmeckt in allen Varianten. Sogar getrocknet ist er ein Hit. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich als Kind in der Weihnachtszeit immer Apfelringe selbst gemacht habe. Bis heute mache ich das gern.

Klassisch findet der Apfel in gedecktem Apfelkuchen Verwendung. Wenn Du keine Lust auf Apfel schälen hast, kannst Du trotzdem Apfelkuchen backen. Ich hatte noch massig Apfelmus aus eigener Herstellung übrig und habe daraus eine saftige Alternative zum traditionellen Apfelkuchen gebacken. Kleine Apfelmuskuchen mit Schokoladenguss.

Video-Anleitung für Apfelmus Gugelhupfe

Klicke auf das Video und schaue Dir an, wie die kleinen Apfelmus Kuchen zubereitet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mini Apfelmuskuchen backen: So geht’s

Beim Backen ist das exakte Abwiegen von Zutaten und das Einhalten der einzelnen Verarbeitungsschritte wichtig. Diese Gugelhupfe mit Apfelmus gehören zu den einfachen, anfängertauglichen Rezepten. Halte Dich bitte ans Rezept, damit die kleinen Kuchen mit Apfelmus perfekt gelingen.

Apfelmuskuechlein mit selbst gemachtem Apfelmus

Saftige Mini Apfelmuskuchen

Rezept drucken
Portionen: 6 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.5/5
( 14 Bewertungen )

Zutaten

  • 250 g sehr weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Bio Eier, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • 250 g Apfelmus
  • 1/2 Zitrone, davon Saft und Abrieb
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Mehl, Type 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Für den Teig den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Ein Blech mit mittelgroßen Küchleinförmchen einfetten und bemehlen
  3. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker sehr schaumig schlagen
  4. Die Eier unter Rühren einzeln hinzugeben und jedes gut verrühren. Tipp: Die Eier müssen unbedingt zimmerwarm sein
  5. Eine Prise Salz und das Mark einer ausgekratzten Vanilleschote hinzugeben und kurz unterrühren
  6. Das Apfelmus unterrühren
  7. Den Abrieb und Saft einer halben Zitrone zur Masse geben
  8. Die Mandeln ebenfalls dazugeben
  9. Die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Natron und Zimt in eine separate Schüssel geben und sieben
  10. Die gesiebte Mehlmischung zum Teig geben und nur so lange verrühren, bis sich eine homogene Masse gebildet hat
  11. Die Teigmasse in die vorgefetteten mittelgroße Kuchen-Förmchen geben und circa 30-40 Minuten backen. Tipp: Die Backzeit variiert je nach Größe der Förmchen! Stäbchenprobe machen! 
  12. Küchlein ganz abkühlen lassen und mit temperierter Schokolade verzieren

Hat es geschmeckt?

Der Austausch mit Dir ist mir wichtig. Bitte hinterlasse mir ein Kommentar unter diesem Beitrag, damit wir in Kontakt bleiben können. Ganz lieben Dank!

Wie schmecken die Apfelmusküchlein?

Apfelmus ist ein Geheimtipp für besonders saftigen Kuchenteig. Der Apfelmusteig ist super schnell zusammengerührt. Wichtig ist, dass Du das Mehl nicht zu lange unter die Masse rührst, sonst wird der Apfelkuchen speckig. Die fertigen Apfelmusküchlein sind innen noch herrlich feucht und saftig. Das Apfelaroma kommt ganz leicht durch.

Wer mag kann das Küchlein noch mit Schokolade überziehen. Muss aber nicht sein. Schmeckt auch pur sensationell.

Vegan backen: Ei durch Apfelmus ersetzen

Eier sorgen für ein luftiges Backergebnis. Ohne sie wird der Teig also deutlich kompakter. Wer beim Backen trotzdem auf Eier verzichten möchte, kann ganz einfach auf Apfelmus zurückgreifen. Ratsam sind pro Ei etwa 60 bis 80 Gramm Apfelmus. Das macht circa 2 EL Püree.

Tipp: In diesem Rezept sind bereits 250 Gramm Apfelmus enthalten. Lasse für die vegane Variante die Eier daher einfach ganz oder teilweise weg, ohne sie komplett mit Apfelmus zu ersetzen. Statt Butter kannst Du Margarine verwenden.

Mini Kuchenformen zum Backen

Leider gibt es das Gugelhupfblech aus meinem Rezeptvideo nicht mehr. Du kannst zum Backen einfach kleine Gugelhupfformen oder ein Mini Kuchenblech verwenden. Gute Alternativen sind zum Beispiel das Guglehupfblech von Birkmann oder die Mini Gugelhupf Backformen von einfach backen. (Amazon-Affiliate-Links)

Rezepte mit Äpfeln backen

Es ist unglaublich, was sich mit Äpfeln alles zaubern lässt. Das Obst ist unheimlich vielseitig. Auf meinem Blog gibt es bereits einige Rezepte mit Äpfeln: Apfelwein CupcakesApple Pie, ApfelküchleApfel Zimt Muffins, Ofenschlupfer, versunkener Apfelkuchen und ein weihnachtliches Apfeltörtchen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße, Angelina

Hinterlasse mir ein Kommentar