Home Cupcakes & Muffins Winterliches Rezept für Spekulatius Cupcakes

Winterliches Rezept für Spekulatius Cupcakes

Was macht man, wenn man tonnenweise Gewürz-Spekulatius gebacken hat? Man verpackt sie möglichst hübsch und verschenkt sie an liebe Freunde und Verwandte. Und wenn man es – äääh – sagen wir mal etwas übertrieben hat mit der Spekulatius Produktion und locker eine Großfamilie ein ganzes Jahr mit den Keksen durchbringen könnte? Dann meine Lieben, backt man Spekulatius Cupcakes!

Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Ich esse diese Kekse einfach so gerne! Und irgendwie mag ich mir die Weihnachtszeit ohne Spekulatius auch gar nicht vorstellen. Wäre ganz bestimmt nur halb so lecker, oder? Aber manchmal darf es trotzdem ein bisschen Abwechslung sein. Und da kommt der Cupcake ins Spiel!

Spekulatius Cupcakes sind ein Gedicht!

Die Cupcakes gehen eigentlich ziemlich fix. Vorausgesetzt ihr habt die Spekulatius bereits fertig gebacken vor Euch liegen. Dazu würde ich übrigens raten, denn spätestens ab dem 2. Spekulatius Blech, das ihr aus dem Ofen holt, habt ihr keine Lust mehr Cupcakes zu backen, weil ihr bereits eine ganz gehörige Menge Keks genascht habt.


Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Ich mag es, wenn sich im Teig noch ein paar größere Spekulatius Stückchen befinden. Die geben beim Reinbeißen nämlich einen tollen Crunch. Also achtet darauf, dass ihr beim Spekulatius Zerbröseln nicht alles zu Mehl verarbeitet.

Herrlich duftenden Cupcakes sind ein Muss in der Weihnachtszeit

Meistens backe ich meine Muffins in ganz normalen, mittelgroßen Papierförmchen. Aber heute hatte ich irgendwie Lust auf hübsche kleine Mini Cupcakes. Der Nachteil ist leider, dass man furchtbar gierig aussieht, wenn man mehrere davon isst. Und das tut man. Definitiv. 


Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Beim Topping habe ich es mir einfach gemacht. Der leckere Spekulatius Teig braucht nicht viel. Außer vielleicht ein bisschen geschlagene Sahne und ein paar Gewürz-Spekulatius Brösel versteht sich.

Und jetzt kommt noch ein ganz heißer Tipp, der Euch viel Ärger ersparen wird: Nehmt für das Topping eine große Loch- oder Sterntülle. Ansonsten stochert ihr nämlich ständig in der Masse herum, weil die leckeren Brösel die Tülle verstopfen.


Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Mehr ist nicht zu tun! Einfach ein paar hübsche Gingerbread Männer auf der Spekulatius-Sahne dekorieren. Fertig! Wer hat jetzt Appetit bekommen? Dachte ich mir! Dann kommt jetzt das Rezept

Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Winterliches Rezept für Spekulatius Cupcakes

Was macht man, wenn man tonnenweise Gewürz-Spekulatius gebacken hat? Man verpackt sie möglichst hübsch und verschenkt sie an liebe Freunde und Verwandte. Und wenn man es – äääh – sagen wir mal etwas übertrieben hat mit der Spekulatius Produktion und locker eine Großfamilie ein ganzes Jahr mit den Keksen durchbringen… Cupcakes & Muffins recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 16 große | viele kleine Cupcakes Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 7 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g sehr weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Bio Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 175 g Mehl
  • 120 ml zimmerwarme Milch
  • 60 g zerkleinerte Spekulatius Kekse
  • 1 Prise Lebkuchengewürz

Für das Topping:

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 EL Puderzucker
  • 10 fein zerkrümelte Spekulatius Kekse

Für die Deko:

  • Ein paar grob zerbrochene Spekulatius Kekse
  • Zuckerdeko nach Wahl

Außerdem:

  • Muffinförmchen
  • 1 sehr große Loch- oder Sterntülle
  • 1 Spritzbeutel

Zubereitung

  1. Für den Teig die sehr weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig rühren
  2. Nach und nach die zwei Eier hinzugeben und gut verrühren
  3. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und zur Eiermasse geben
  4. Die zimmerwarme Milch langsam in die Masse einrühren
  5. Die zerkleinerten Spekulatius Kekse zum Schluss unter die Masse heben
  6. Den Ofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen
  7. Den Spekulatius Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und nur zu etwa 2/3 befüllen
  8. Die Muffins auf ein Blech setzen und auf der mittleren Schiene für etwa 30 min backen und anschließend ganz auskühlen lassen Tipp: Wenn ihr kleinere Muffinförmchen verwendet verringert sich die Backzeit. Die Muffins waren nach 20 Minuten durch. Unbedingt Stäbchenprobe!
  9. Für das Topping die Sahne etwa 30 Sekunden auf niedriger Stufe anschlagen, anschließend das Sahnesteif und den Puderzucker hinzugeben und weiterschlagen, bis die Sahne fest ist Tipp: Sahne nicht zu lange schlagen!
  10. Die Spekulatius Kekse sehr gut zerbröseln, bis nur noch kleine Krümel übrig sind. Diese unter die steife Sahne heben
  11. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Loch- oder Sterntülle geben und dekorativ auf die Cupcakes spritzen
  12. Einige grob zerbrochene Spekulatius Kekse erst kurz vor dem Servieren auf die Spitze der Cupcakes setzen und Dekostreusel nach Wunsch auf die Sahne streuen.

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Spekulatius Cupcakes Copyright Zimtblume.de

Ich wünsche Euch eine wundervolle Weihnachtszeit. Lang ist es nicht mehr hin!

Ganz Liebe Grüße

Die Zimtblume

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar