Home Hauptspeise Pfannkuchen

Pfannkuchen

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Diese Pfannkuchen sind ganz schnell und einfach zubereitet. Der Teig hat genau die richtige Konsistenz und schmeckt einfach lecker. In diesem Beitrag zeige ich Dir mein Pfannkuchen Rezept und verrate Dir, wie Du klassische Eierkuchen in der Pfanne machst.

Pfannkuchen Grundrezept

Pfannkuchen: Das schnelle Grundrezept

Pfannkuchen – ein Gericht, das untrennbar mit meiner Kindheit verbunden ist. Ob süß oder herzhaft, ich liebe die Mehlspeise bis heute in allen Variationen. Aber was sind Pfannkuchen? Und wie genau heißt der deutsche Klassiker eigentlich richtig? Pfannkuchen, Eierkuchen oder Palatschinken?

Was sind Pfannkuchen?

Pfannkuchen sind eine Mehlspeise aus wenigen Zutaten. In den original Pfannkuchen Teig kommen Mehl, Milch und Eier. Ausgebacken wird der Teig bei mittlerer Hitze mit etwas Butter, Schmalz oder Öl in der Pfanne. Der Name des Gerichts leitet sich vom Aussehen ab. Denn die Speise wird in der Pfanne gebacken und sieht aus, wie ein großer flacher Kuchen. Also Pfann-Kuchen. Das älteste überlieferte Rezept für Pfannkuchen stammt übrigens aus dem 15. Jahrhundert.

Wie sagt man noch zu Pfannkuchen?

Tatsächlich gibt es zwischen Eierkuchen und Pfannkuchen keinen Unterschied. Je nach Region wird der eine oder andere Begriff verwendet. Palatschinken, wie ich sie aus Österreich und Ungarn kenne, bestehen ebenfalls aus Eiern, Mehl und Milch. Allerdings ist der Teig dünner. Synonym kann man Eierkuchen und Palatschinken also nicht verwenden.

Nicht nur in Deutschland ist die Mehlspeise aus der Pfanne ein beliebter Klassiker. Pancakes und Creps – die Varianten aus Amerika und Frankreich – haben ihren kulinarischen Siegeszug rund um die Welt angetreten. Aussehen, Zutaten und Geschmack sind jeweils anders. Lecker sind sie alle.

Pancakes

Amerikanische Pancakes sind kleiner und deutlich dicker als die deutschen Eierkuchen. Häufig wird Backpulver als Triebmittel verwendet. Ich persönlich schlage lieber Eischnee steif. Dadurch wird der Teig besonders fluffig. Auf meinem Blog findest Du köstliche Pancakes Rezepte, wie zum Beispiel Blaubeer Pancakes, Schoko Pancakes mit Banane, Himbeer Pancakes oder Matcha Pancakes.

Crêpes

Die französischen Crêpes sind für viele untrennbar mit Jahrmärkten und Weihnachtsmärkten verbunden. Sie sind hauchdünn und weniger süß als die deutschen und amerikanischen Verwandten. Für perfekte Crêpes benötigst Du einen Crêpes-Maker. In der Pfanne werden sie einfach nicht so gleichmäßig dünn.

Pfannkuchen Teig zubereiten

Pfannkuchen Grundrezept

Nach diesem kleinen Exkurs komme ich jetzt zur wichtigsten Frage: Wie macht man Pfannkuchen? Frage drei Haushalte und Du erhältst vermutlich drei unterschiedliche Rezepte. Denn jeder schwört auf sein Rezept.

Der beste Pfannkuchen Teig

Das Grundrezept ist immer ähnlich. Er besteht aus diesen Zutaten:

  • Mehl
  • Milch
  • Ei
  • Salz
  • Zucker

Richtig fluffig wird der Teig mit einem Schuss Mineralwasser. Auf die Prise Salz solltest Du nicht verzichten. Sie hebt den Geschmack.

Teig rühren

Bei der Zubereitung und beim Equipment gibt es Unterschiede. Für Pfannkuchen wie bei Oma gebe ich zum Beispiel zuerst die Milch in eine Schüssel. Dann siebe ich das Mehl dazu. So gibt es garantiert keine Klümpchen. Eier, Zucker und Salz kommen ganz zum Schluss. Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig verrührt.

Videoanleitung für perfekte Pfannkuchen

Erfahre jetzt, wie Du klassische Pfannkuchen mit wenigen Zutaten blitzschnell in der Pfanne zubereitest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welches Mehl für Eierkuchen?

Das Mehl hat bei allen Gebäcksorten einen wesentlichen Einfluss auf die Konsistenz und den Geschmack Deines Teiges. Es ist nicht egal welches Mehl Du verwendest. Je grobkörniger das Mehl, desto langsamer nimmt es Flüssigkeit auf. Der unterschiedliche Mineralstoffgehalt des Mehls sorgt zudem je nach Mehltype für einen anderen Geschmack. Ich bereite meine Eierkuchen mit Mehl Type 405 zu.

Weizenmehl

Wie schon Oma und Mama verwende ich für meine Eierkuchen handelsübliches Weizenmehl Type 405. Es hat eine gute Bindefähigkeit und gute Backeigenschaften. Die Nummer „405“ sagt übrigens aus, dass im Mehl 405 Milligramm Mineralstoffe pro 100 Gramm enthalten sind. Das Mehl ist also sehr fein. Und so werden auch Deine Pfannkuchen. :-)

Dinkelmehl

In Dinkelmehl sind mehr Mineralstoffe als im Weizenmehl enthalten. Es schmeckt leicht süß und ist eine super Alternative, wenn Du Weizenmehl nicht verträgst. Die Eiweißketten sind bei Dinzelmehl nicht so stark wie bei Weizen. Bei Hefeteigen, die lange gekentent weden müssen, fällt das ins Gewicht. Bei Pfannkuchenteig kannst Du das Mehl 1:1 austauschen.

Buchweizenmehl

Du verträgst kein Gluten? Deshalb musst Du nicht auf Pfannkuchen verzichten. Für dich sind Eierkuchen aus Buchweizenmehl eine tolle Alternative. Buchweizenmehl gibt Deinem Eierkuchen Teig ein leckeres, nussiges Aroma. Besonders bei herzhaften Pfannkuchen-Rezepten passt das perfekt!

Tipp für den perfekten Pfannkuchenteig

Ganz gleich für welches Mehl Du Dich entscheidest, lasse den Teig vor dem Backen 10 – 20 Minuten ruhen. So kann sich das Gluten entfalten, die Zutaten verbinden sich miteinander und Dein Teig wird später viel geschmeidiger und reißt nicht so schnell ein.

Pfannkuchen in der Pfanne

Welche Pfanne für Pfannkuchen?

Meine Erfahrung: Eierkuchen werden sowohl in beschichteten als auch in gusseisernen Pfannen perfekt. Anders als bei der hauchdünnen Variante aus Frankreich musst Du Dir für den deutschen Klassiker also kein besonderes Equipment zulegen.

Trotzdem ist die Qualität Deiner Pfanne wichtig. Das merkst Du spätestens dann, wenn Dein Pfannkuchenteig am Boden kleben bleibt. Oder Du versehentlich Kaiserschmarrn herstellst, weil der Teig ständig beim Wenden reißt.

Beschichtete Pfanne

Ich greife für meine Eierkuchen zum Allrounder und bereite die Mehlspeise in einer teflonbeschichteten Pfanne zu. Damit bist du eigentlich immer auf der sicheren Seite. Die Eierkuchen backen nicht an und die Pfanne lässt sich schnell und einfach reinigen.

Gusseisen Pfanne

Omas Liebling ist die Gusseisenpfanne. Der Vorteil: Wenn sie richtig eingebrannt ist, brauchst Du nur ganz wenig Fett, um perfekte, goldbraune Eierkuchen zu erhalten. Mir persönlich ist die Pfanne übrigens zu schwer. Ich wollte die Alternative aber nicht unerwähnt lassen. :-)

Pfannkuchen mit Zimtzucker

Pfannkuchen Rezept

Diese Pfannkuchen wollen unbedingt ausprobiert werden, denn sie sind:

✔ schnell gemacht

✔ kostengünstig

✔ unheimlich lecker

Pfannkuchen Rezept mit Zimt und Zucker

Pfannkuchen Rezept

Rezept drucken
Portionen: 6 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.4/5
( 15 Bewertungen )

Zutaten

150 g Mehl

2 Eier

250 ml Milch

1/2 TL Salz

1 EL Zucker

Öl für die Pfanne

Zubereitung

  1. Die Milch in die Schüssel geben
  2. Das Mehl auf 2 Mal in die Schüssel sieben und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren
  3. Die Eier in den Teig einarbeiten
  4. Zucker und Salz ganz zum Schluss gut einarbeiten
  5. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen
  6. Wenig Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen
  7. Eine kleine Menge Pfannkuchenteig in die Mitte der Pfanne geben und durch Schwenken der Pfanne rasch bis zum Rand verteilen
  8. Jede Seite ca. 2 Minuten braten anschließend je nach Wunsch füllen oder mit Zimtzucker betreuen

Hat es geschmeckt?

Bitte bewerte mein Pfannkuchen Rezept und hinterlasse mir ein liebes Kommentar unter meinem Beitrag. So unterstützt Du mich und meinen Blog. Ganz lieben Dank für Deine Hilfe, Angelina

Perfekte Eierkuchen braten

Mit etwas Übung ist Pfannkuchen braten ganz einfach. Je nach Pfanne und Geschmack hast Du unterschiedliche Bratfette zur Wahl. Ich verwende für meine Teflonpfanne ganz klassisch etwas Sonnenblumenöl. Trotzdem stelle ich Dir die Alternativen vor.

Braten mit Butter

Nichts geht über den leckeren buttrigen Geschmack von Eierkuchen, oder? Aber leider verbrennt Butter bei hoher Temperatur. Für mich ist sie deshalb raus.

Braten mit Butterschmalz

Eine echte Alternative zur Butter? Butterschmalz! Es verträgt wesentlich höhere Temperaturen und Deine Eierkuchen schmeckten trotzdem lecker nach Butter.

Braten mit Pflanzenöl

Nicht jedes Pflanzenöl eignet sich zum Pfannkuchen braten. Von kaltgepresstem Olivenöl solltest Du lieber die Finger lassen. Setze dagegen auf ein geschmacksneutrales Pflanzenöl wie zum Beispiel Sonnenblumenöl.

Braten mit Kokosöl

Gerade für süße Eierkuchen eignet sich Kokosöl perfekt. Du kannst es super hoch erhitzen. Und für Veganer ist es eine tolle Alternative zu Butterschmalz.

Pfannkuchen richtig wenden

Wenn Du Dich ans Rezept gehalten hast und Deinem Teig ausreichend Ruhezeit gegönnt hast, kann jetzt eigentlich nichts mehr schiefgehen. Zum Wenden verwende ich einen Pfannenwender.

  • Lasse den Teig etwa zwei Minuten auf einer Seite anbacken.
  • Hebe den Pfannkuchen mit dem Pfannenwender leicht von einer Seite an und fahre unter das Gebäck. So stellst Du vor dem Wenden sicher, dass der Teig nicht an der Pfanne klebt.
  • Anschließend drehst Du den Eierkuchen mit Schwung auf die andere Seite. Lasse den Teig auch auf dieser Seite circa zwei Minuten braten bevor Du den Eierkuchen aus der Pfanne nimmst.
Die besten Pfannkuchen

Gefüllte Pfannkuchen

Auf den Geschmack gekommen? Probiere doch mal dieses köstliche Eierkuchen-Rezept: Gefüllte Pfannkuchen mit Spinat und Feta.

Pfannkuchen-FAQs

Wie lange sind Pfannkuchen haltbar?

Pfannkuchen halten sich im Kühlschrank etwa 2-3 Tage

Kann man Pfannkuchen einfrieren?

Ja, Pfannkuchen lassen sich prima einfrieren. Lege einfach Backpapier zwischen die Lagen und taue die gewünschte Menge wieder auf. Das geht am besten ohne Fett in einer Pfanne.

Pfannkuchen wie aufbewahren?

Lagere Deine Pfannkuchen luftdicht verpackt im Kühlschrank.

Pfannkuchen wann wenden?

Brate Deine Pfannkuchen auf jeder Seite etwa 2 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit meinem Rezept und einen guten Appetit. Lass mich gerne wissen, wie Dir mein Beitrag gefallen hat und wie Du Deine Eierkuchen am liebsten magst.

Liebe Grüße, Angelina

Einfache Pfannkuchen

2 Kommentare

Annelie 10. Januar 2021 - 9:31

Hat super funktioniert, die Pfannkuchen sind nicht gerissen. Ich habe sie mit Marmelade gefüllt. Danke!

Antworten
Zimtblume 29. Januar 2021 - 22:23

Hallo liebe Annelie, freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Liebe Grüße, Angelina 🧡

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar