Home Kuchen Weißweinkuchen: Rezept für einen köstlichen Frühlingskuchen

Weißweinkuchen: Rezept für einen köstlichen Frühlingskuchen

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

(Enthält Werbung) Dieser Weißweinkuchen zaubert Dir den Frühling auf den Tisch. Der Kuchen ist super einfach in der Zubereitung und bekommt Bestnoten in den Kategorien Aussehen und Geschmack. Erfahre jetzt, wie Du das Rezept für den Gugelhupf ganz einfach zu Hause backst.

Weissweinkuchen Rezept: Saftiger Gugelhupf mit Weisswein

Weißweinkuchen Rezept

Rotweinkuchen kennst Du. Aber hast Du schon mal Kuchen mit Weißwein gebacken? Der Weißweinkuchen ist die zarte, frühlingshafte Variante des beliebten Kuchenklassikers. Und mindestens genauso lecker!

Während der Rotweinkuchen mit seinen herben Aromen perfekt zum Herbst passt, umschmeicheln beim Weißwein Gugelhupf frische, blumige Noten Deinen Gaumen. Der spritzige Weißwein Blanchet Jolie Blanc de Blancs sorgt für einen lockeren Teig mit feiner Krume. Der Zitronensaft macht den Kuchen extra saftig.

Saftigen Weißweinkuchen backen

Weißweinkuchen backen

Für meinen Gugelhupf habe ich den Weißwein Blanchet Jolie Blanc de Blancs verwendet. Ich bin ein großer Fan der lieblichen Jolie Weine. Sie sind quasi Dauergast in meinem Kühlschrank. :-) Der Weißwein ist mit seiner fruchtigen Süße der ideale Begleiter zu Kuchen und Gebäck.

Übrigens: Jolie Blanc de Blancs solltest Du bei einer Temperatur von 8 Grad genießen. Für ein perfektes Backergebnis sollte Dein Wein jedoch Zimmertemperatur haben. Fülle Dir daher vor dem Backen die benötigte Menge Wein ab und lasse die Flüssigkeit Zimmertemperatur annehmen.

Kuchen mit Weißwein backen

Tipps & Tricks: So gelingt Dein Weißweinkuchen

Rührkuchen backen ist einfach. Du musst kein geübter Bäcker sein. Das Rezept ist absolut anfängertauglich. Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, ist es wichtig, dass Du Mehl und Backpulver nur ganz kurz unterrührst. Langes Rühren macht Deinen Gugelhupf zäh und speckig.

Mit diesen 5 Tipps wird der Weißweinkuchen perfekt:

  1. Achte darauf, dass alle Zutaten zimmerwarm sind. Auch der Weißwein.
  2. Schlage Eier und Zucker lange auf, bis eine cremige, weißliche Masse entsteht
  3. Gib das Öl in mehreren Etappen zur Eiermasse
  4. Rühre Mehl und Weißwein nur ganz kurz unter
  5. Mache unbedingt die Stäbchenprobe, damit der Kuchen nicht zu lange backt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Gugelhupfform ist sehr alt. Ich habe sie vor Jahren auf dem Trödel gekauft. Sie muss fast nicht eingefettet werden und der Kuchen flutscht ohne Probleme aus der Form. Damit Du nach dem Backen Freude an Deinem Kuchen hast, rate ich Dir, Deine Kuchenform gut einzufetten und gegebenenfalls mit Semmelbröseln auszubröseln.

Rezept für Weißweinkuchen

Gugelhupf dekorieren

Der Gugelhupf ist ein ehrlicher Kuchen. Er braucht wenig Schnickschnack und sieht trotzdem aus, wie aus dem Ei gepellt. Damit die schöne hohe Kuchenform wirken kann, fällt meine Deko passend zum Frühling schlicht und luftig aus.

Zuckerguss mit Blanchet Jolie Blanc de Blancs

Ich möchte, dass meinen Kuchenguss richtig dick vom Löffel läuft. Ist er zu dünn, lässt sich der Gugelhupf nicht so schön verzieren. Je flüssiger Dein Weißweinguss, desto dünner und durchsichtiger ist er, wenn er getrocknet ist.

Siebe Deinen Puderzucker, damit Du keine Klümpchen im Guss hast. Rühre anschließend nur die Hälfte Jolie Blanc de Blancs ein. So hast Du mehr Kontrolle über die Konsistenz des Zuckergusses. Gib den restlichen Wein in ganz kleinen Dosen zur Masse und entscheide selbst, wie dick Deine Puderzuckerglasur werden soll.

Mit Jolie Blanc de Blancs wird Dein Kuchenguss schneeweiß. Du kannst für den Guss auch Zitronensaft verwenden. Beachte aber, dass der Zuckerguss dann eine leicht gelbliche Färbung bekommt. Falls Du beim Kuchenguss auf den Weißwein verzichten möchtest, empfehle ich Dir Wasser zu verwenden.

Omas Weißweinkuchen mit Zitrone
Weissweinkuchen mit Weissweinguss

Weißweinkuchen

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 5 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 300g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • Vanilleextrakt
  • 1 große Zitrone, Abrieb und Saft
  • 150g Weißwein, Blanchet Jolie Blanc de Blancs Lieblich
  • 120g Sonnenblumenöl

Für den Guss:

  • 250 g Puderzucker
  • 4 EL Weißwein

Für die Deko

  • Gehackte Pistazien
  • Essbare Frühlingsblumen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Gugelhupfform einfetten und ggf. mit Semmelbröseln abbröseln
  3. Für den Teig Eier mit Zucker mehrere Minuten aufschlagen
  4. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen
  5. Zitronenabrieb und Vanilleextrakt zur Eiermasse geben und kurz verrühren
  6. Öl langsam in die Eiermasse einrühren
  7. Mehl, Backpulver und Salz mischen
  8. Abwechselnd Mehlmischung, Weißwein und Zitronensaft in den Teig rühren.
  9. Nur so lange rühren, bis sich die Zutaten gerade so verbunden haben, sonst wird der Kuchen speckig
  10. Teig in die vorbereitete Form füllen und auf der zweiten Schiene von unten ca. 50 Minuten backen
  11. Nach 45 Minuten eine Stäbchenprobe machen
  12. Kuchen ganz auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen
  13. Für den Guss Puderzucker sieben und mit Weißwein mischen, bis ein dicker Guss entsteht
  14. Guss auf den Gugelhupf streichen und dekorativ am Rand herunterlaufen lassen
  15. Mit gehackten Pistazien und Frühlingsblumen dekorieren
Saftiger Rührkuchen mit Weißwein

Auf den Geschmack gekommen? 

Die lieblichen Weine von Blanchet gibt es als herrlich beerigen Rosé und fein-fruchtigen Weißwein. Probiere unbedingt mal meine sommerlichen Apfelwein Cupcakes mit Blanchet Jolie Rosé de France aus. Auf der Webseite von Blanchet findest Du weitere Infos zum Weißwein Blanchet Jolie Blanc de Blancs und zum Roséwein Blanchet Jolie Rosé de France.

Weißwein Blanchet Jolie Blanc de Blancs

4 Kommentare

Marie-Celeste 16. April 2021 - 8:26

Bislang waren alle Rezepte die ich nachgemacht habe, wunderbar und gut zu machen.
Dafür danke ich Dir.💚Freue mich nun auf den Weißweinkuchen.😊

Antworten
Zimtblume 18. April 2021 - 11:48

Danke liebe Marie-Celeste, freut mich mega, dass dir meine Rezepte so gut schmecken. LG, Angelina

Antworten
Ina whatlnaloves 15. April 2021 - 19:24

Der Kuchen sieht traumhaft lecker aus. Da wünsche ich mir sofort ein Stückchen her.

Antworten
Zimtblume 18. April 2021 - 11:48

Danke liebe Ina, der Weißweinkuchen ist einer der saftigsten Kuchen, die ich kenne. 😊

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar