Home Herbst Saftiger Birnenpudding mit Trödelmarkt Charme

Saftiger Birnenpudding mit Trödelmarkt Charme

Mal ehrlich: So langsam müssen wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass der Sommer bald vorbei ist, oder? Offiziell ist es ja erst am 22. September so weit, aber ich lege trotzdem schon mal mit einem herbstlichen Rezept los. Es gibt nämlich Birnenpudding! ♡

Birnenpudding

Ich gebe es zu. Der Birnenpudding ist eigentlich nur ein Vorwand gewesen, um meinen Neuzugang vom Flohmarkt gebührend zu feiern! Ich habe eine Puddingform ergattert, mit der sich Pudding und ich spreche von Kartoffelpudding, Dattelpudding, Birnenpudding, Brotpudding im Wasserbad zubereiten lässt.

Mit selbst gemachtem Birnenpudding in den Herbst

Praktischerweise war das Rezept für den Kartoffelpudding gleich mit im Schnäppchenpreis enthalten und sobald ich mich verdoppelt habe und es zwei Zimtblume-Hobbybäckerinnen gibt, wird auch dieses Rezept auf dem Blog erscheinen


Birnenpudding
Birnenpudding

Das Rezept für den Birnenpudding mit Quark und sogar die Blätterdeko stammt aus der Zeitschrift Mein schönes Land und zwar aus der Ausgabe September/Oktober 2016. Ich kann einfach nichts wegwerfen und meistens lohnt es sich, dass ich diese Zeitschriften aufhebe!

Selbstgemachte Vanillesauce ist himmlisch

Ich präsentiere Euch also stolz wie Bolle meinen ersten Pudding im Wasserbad und er schmeckt herrlich! Der Quark bringt eine säuerlich-frische Note mit und gleicht die süße der Birne und der Vanillesauce aus. Denn Vanillesauce darf bei diesem Gugelhupf nicht fehlen. Natürlich ist sie selbstgemacht. Das geht super fix!


Birnenpudding

Wer will kann das Kuchenwunder aus dem Wasserbad mit etwas Puderzucker bestäuben und dann die leckere Vanillesauce dazu reichen. Mehr braucht es für mich nicht. Jegliche Deko wäre bei dem Birnenpudding irgendwie fehl am Platz, oder?


Birnenpudding

Wie sieht´s aus meine Lieben? Habt ihr Lust den Herbst mit mir zu begrüßen? Dann gibt´s hier das Rezept!


Birnenpudding

Saftiger Birnenpudding mit Trödelmarkt Charme

Mal ehrlich: So langsam müssen wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass der Sommer bald vorbei ist, oder? Offiziell ist es ja erst am 22. September so weit, aber ich lege trotzdem schon mal mit einem herbstlichen Rezept los. Es gibt nämlich Birnenpudding! ♡ Ich gebe es zu. Der Birnenpudding… Herbst recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Puddingform (etwa 1 L Fassungsvermögen) Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 6 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Zwieback, zerbröselt
  • 250 ml heiße Milch
  • 1 reife Birne
  • 4 Eier, getrennt in Eigelb und Eiweiß
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Magerquark
  • 4 EL Grieß
  • 1 Prise Salz  

Für die Vanillesauce:

  • 350 ml Milch
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Stärke
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelbe  

Außerdem:

  • 1 Puddingform
  • 2 EL Grieß für die Form
  • 1 Topf mit leicht siedendem Wasser

Zubereitung

  1. Die Puddingform fetten und mit 2 EL Grieß ausstreuen
  2. Für den Teig den Zwieback zerbröseln 
  3. Die Zwiebackbrösel in eine Schüssel geben, mit heißer Milch übergießen und abgedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen
  4. Die reife Birne schälen und in Würfel schneiden
  5. Den Backofen auf 180° Ober- / Unterhitze vorheizen, einen Topf und die Puddingform bereitstellen
  6. Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker sehr schaumig rühren
  7. Die sehr weiche Butter und den Zimt dazugeben und unterrühren
  8. Den Quark abtropfen lassen und mit dem Grieß zur Eiermischung geben
  9. Die Birnen ebenfalls unterrühren
  10. Die Eiweiß in einem sauberen, fettfreien Gefäß mit der Prise Salz sehr steif schlagen und anschließend unter die übrige Masse heben Tipp: Ganz vorsichtig, damit das Volumen erhalten bleibt
  11. Den Topf mit etwas siedendem Wasser füllen Tipp: Nicht zu voll! Lieber noch etwas Wasser nachgießen, wenn die Puddingform im Topf ist
  12. Die Masse in die mit Grieß ausgestreute Form geben, den Deckel verschließen, die Form in den Topf mit siedendem Wasser stellen und bei 180° Ober- / Unterhitze für etwa 60-70 Minuten garen
  13. Den fertigen Birnenpudding aus dem Ofen nehmen, den Deckel entfernen und auskühlen lassen. Anschließend den Pudding auf eine Platte stürzen und dort vollständig auskühlen lassen
  14. Für die Vanillesauce die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen
  15. Die Milch mit dem Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote in einen Topf geben und aufkochen lassen
  16. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel cremig rühren
  17. Zum Angleichen etwas Milch zur Eiermischung geben und dann die gesamte Eiermischung in den Topf mit Milch geben und alles unter ständigem Rühren erhitzen Tipp: Die Masse darf jetzt nicht mehr kochen!
  18. So lange rühren, bis die Masse angedickt ist, den Topf vom Herd nehmen und die Sauce heiß servieren

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


Eine gute Zeit wünsche ich Euch!

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume


Rezept für Birnenpudding

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar