Home Deutschland Die Buchenegger Wasserfälle bei Oberstaufen

Die Buchenegger Wasserfälle bei Oberstaufen

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Die Buchenegger Wasserfälle im Allgäu sind ein Naturschauspiel, das Du Dir unbedingt mal aus der Nähe ansehen solltest. Der Besuch des Geotops in der Gemeinde Oberstaufen lässt sich hervorragend mit einer Wanderung verbinden. Erfahre jetzt, für welche Route ich mich entschieden habe und was Du beim Besuch der Wasserfälle beachten solltest.

Der große Wasserfall Buchenegger Wasserfälle

Wanderung zu den Buchenegger Wasserfällen

Die schönsten Ausflugsziele sind immer noch jene, auf die man zufällig stößt. Mein Urlaub im Oberallgäu war wundervoll und ich hatte Lust am Tag der Rückreise noch eine kleine Wanderung zu machen. Nichts Großes. Einfach ein bisschen die Beine vertreten und den Urlaub zu einem guten Abschluss bringen, bevor es zurück nach Freiburg geht. Die Buchenegger Wasserfälle lagen praktisch auf dem Weg. Also dachte ich, „why not?“


Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wohin er führt!“

Anatole France

Bei dieser Wanderung handelt es sich übrigens nicht um einen Rundwanderweg. Ich bin die gleiche Strecke einfach wieder zurückgelaufen und habe one way etwa 40 Minuten gebraucht. Geparkt habe ich am Wohnmobilstellplatz Hochgratblick. Der Parkplatz ist kostenpflichtig. Und jetzt kommt ein Tipp, für den Du mir noch sehr dankbar sein wirst: Der Getränkeautomat am Parkplatz schluckt Dein Geld ohne das Getränk auszuspucken. Also eher nicht verwenden.😁

Vom Parkplatz ging es nach Südosten Richtung Sägmühle. Das kurze Stück durch den Wald hat mir total gut gefallen. Besonders an heißen Tagen ist es erholsam, im kühlen Wald durchzuatmen und es gibt jede Menge Infotafel, die Flora und Fauna erklären. Nach ein paar Minuten lichtet sich der Wald und ein Wanderweg schlängelt sich durch die Wiesen, auf denen Kühe die Wandernden neugierig betrachten.

Wanderung: Buchenegg im Allgäu

Einkehrmöglichkeiten während der Wanderung

Auf dem Weg liegen gleich zwei Alpen, die Alpe Neugschwend und die Alpe Neugreuth. Erstere hatte am Tag meiner Wanderung geschlossen. Und die zweite war wirklich, wirklich gut besucht. Ich hatte mein Vesper dabei, aber ein Blick auf die Speisekarte der Alpe Neugreuth verrät, dass es dort Kräuter aus dem eigenen Garten und Wildkräuter von den Bergwiesen verwendet werden. Beim nächsten Mal werde ich dort definitiv einkehren.

Der steile Abstieg zu den Buchenegger Wasserfällen

Wenn Du nicht gut zu Fuß bist, empfehle ich Dir, diese Wanderung nicht zu machen. Denn während der Weg durch Wald und Wiesen über ebenmäßiges Gelände führt, ist der Abstieg zu den Wasserfällen steil. Richtig steil. Und eng. Und rutschig. Und stufenreich. Ganz besonders, wenn es geregnet hat.

Dir kommen ständig Wandernde entgegen, denen Du ausweichen musst. Und teilweise musst Du ganz schön klettern. Besonders der Aufstieg ist super anstrengend. Und Wanderschuhe sind obligatorisch. Gut, dass ich meine anhatte.

Wanderung: Buchenegger Wasserfälle

Der große Wasserfall

Die Buchenegger Wasserfälle bestehen aus zwei Abschnitten. Der erste Wasserfall ist etwas kleiner und fließt in einen Naturpool aka „Gumpe“. Von dort führt der große Wasserfall hinab.

Es gibt relativ lange Routen, bei denen Du die Wasserfälle gut von oben sehen kannst. Die Wanderung, die ich gewählt habe, führt Dich an den Fuß des unteren Wasserfalls. Wenn Du ein bisschen kletterst, kannst Du Deine Füße ins kalte Wasser halten und dabei den Wasserfall genießen. Schwimmen würde ich darin nicht. Es gibt sehr gefährliche Strömungen.

Ich will ganz ehrlich sein: Die Wasserfälle waren wunderschön. Aber mich haben die vielen Besuchenden, die Lautstärke und die um meinen Kopf herumschwirrenden Drohnen gestört. Wenn Du es etwas ruhiger magst, empfehle ich Dir die Wasserfälle früh morgens zu besuchen.

Ausflug Buchenegger Wasserfälle

Wanderungen für ein Selfie?

Sicher trifft das nicht auf jeden zu und ich möchte nicht generalisieren. Aber da ich gesehen habe, wie sich manche Besuchende aufgeführt haben, ein Hinweis der mir sehr am Herzen liegt: Die Buchenegger Wasserfälle liegen in einem wunderschönen Naturpark. Die Flora und Fauna ist absolut schützenswert. Nimm also bitte Deinen Müll wieder mit. Störe die Besuchenden, die sich entspannen möchten, nicht mit dem Lärm Deiner Drohne. Sie möchten vielleicht gar nicht auf Deinen Aufnahmen sein. Und lass das Gumpenjucken sein. Es ist nicht cool. Es ist gefährlich.

Und auch wenn ich selbst super gerne Fotos mache – sonst gäbe es diesen Artikel schließlich nicht – tut es vielleicht auch ein schneller Schnappschuss an den Wasserfällen anstelle eines ausufernden Fotoshootings, bei dem Du anderen die Sicht versperrst? Genieße doch lieber mal die schöne Natur! Just saying.😉

Brücke Buchenegger Wasserfall

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in der Umgebung

Die Region rund um die Buchenegger Wasserfälle ist prädestiniert zum Wandern. Ich empfehle Dir mindestens eine Klamm zu besuchen und definitiv die Gipfelwanderung auf dem Fellhorngrat zu machen.

Meine 3 Tipps für Ausflüge:

Fluss Weißach Buchenegg

Bloggerin Angelina Antal - Zimtblume.de

„Dir hat mein Artikel über die Buchenegger Wasserfälle gefallen? Hinterlasse ein Kommentar unter diesem Blogbeitrag. Ganz lieben Dank für Deine Unterstützung“

Deine Angelina aka Zimtblume

Hinterlasse mir ein Kommentar