Home Kuchen Wolkenkuchen mit Schokostreuseln: Schnelles Rezept ohne Backmischung

Wolkenkuchen mit Schokostreuseln: Schnelles Rezept ohne Backmischung

Wenig Zeit aber Lust auf einen richtig saftigen Kuchen? Dann ist mein Wolkenkuchen mit Schokostreuseln genau das Richtige für euch. Der Rührteig ist richtig luftig und lecker und die Schoko-Butterstreusel schnell zubereitet. Für den Kuchen benötigt ihr keine besonderen Zutaten und garantiert keine Backmischung.

Wolkenkuchen mit Schokostreuseln
Wolkenkuchen mit Schokostreuseln

Das Schönste am Bloggen, ist der Austausch mit meinen Lesern. Ich feiere immer noch jedes Kommentar und jede Anfrage, die ich von euch erhalte. Als mich eine Leserin fragte, ob ich eine Idee für die Dekoration eines Wolkenkuchens habe, musste ich erst mal googeln. Deko Ideen habe ich nämlich immer. Aber was bitte ist ein Wolkenkuchen? Klingt jedenfalls sehr lecker, dachte ich mir, den sollte ich vermutlich auch mal backen.


Kuchen mit Schoko-Butterstreuseln

Was ist ein Wolkenkuchen?

Ein Wolkenkuchen ist ein einfacher Rührkuchen. Die Konsistenz ist besonders fluffig. Der Kuchen fühlt sich wie ein Wölkchen im Mund an. Daher der Name. Wolkenkuchen gibt es in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Bei der Backmischung von Dr. Oetker kommen Sahne und Eier zur Fertigmischung. Bei meinem Rezept verzichte ich allerdings auf die Sahne.

Basis ist immer ein einfacher Teig aus folgenden Zutaten:

  • Zucker
  • Butter
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver

Kuchenstück mit Schokoladenstreuseln

Wolkenkuchen backen – so so geht’s

Wer eine Küchenwaage, ein Rührgerät und eine 20 cm Springform hat, ist bestens fürs Kuchen backen ausgestattet. Ganz wichtig ist, dass ihr euch an das Rezept haltet. Backen ist nicht Kochen. Schon kleine Mengenunterschiede können für ein völlig anderes Ergebnis sorgen. Schlagt die Masse also wirklich so lange, wie im Rezept angegeben, siebt die Mehlmischung und wartet nicht zu lange, bis ihr den Kuchen in den Ofen schiebt.

Für den Wolkenkuchen sollten alle Zutaten für den Rührteig Zimmertemperatur haben und in der korrekten Reihenfolge zusammengeführt werden.


Wolkenkuchen mit Schokostreuseln

5 Tricks für einen lockeren Kuchenteig

  1. Eier mit Zucker weiß cremig schlagen
  2. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
  3. Einen Schluck Sprudelwasser zum Teig geben
  4. Einen Schluck Essig zum Teig geben
  5. Geschlagene Sahne zum Teig geben

Übrigens: Wenn ihr eure Eier so lange mit Zucker aufschlagt, bis ihr eine luftige, fast weiße Masse habt, könnt ihr sicher sein, dass euer Kuchen ebenfalls luftig wird. Auch mit steif geschlagenem Eischnee erhaltet ihr eine lockere Konsistenz. Der Unterschied ist allerdings nur marginal. Beide Methoden sorgen für eine tolle Elastizität des Kuchenteigs. Beim Wolkenkuchen habe ich mich für die Eischnee-Methode entschieden.

So werden eure Schokostreusel perfekt

Streusel backen ist eine Wissenschaft für sich. Es gibt einiges was bei der Steuselzubereitung – dem sogenannten Abbröseln – zu beachten ist.

  1. Kalte Butter verwenden
  2. Die Zutaten nur ganz kurz verrühren, damit keine Wärme entsteht
  3. Nur mit kalten Händen abbröseln
  4. Die Masse richtig gut kühlen

Je mehr Butter ihr verwendet, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass eure Streusel verlaufen. Bei den meisten Rezepten für Butterstreusel ist das Verhältnis von Mehl, Butter und Zucker 2:1:1. Manche Bäcker verwenden sogar 3 Teile Mehl. Bei Schokoladenstreuseln ist das Verhältnis etwas anders, da der Kakao für einen festeren Teig sorgt.

Rezept für Wolkenkuchen mit knusprigen Schokostreuseln

Ich verwende relativ viel Butter, weil die Streusel beim Wolkenkuchen nicht ganz so „hubbelig“ und knusprig sein sollen. Bisher sind meine Streusel trotzdem nicht abgesunken. Das geht nur, weil ich die Masse sehr lange kühle.

Wer ganz sicher gehen möchte, gibt die Streusel 1 Stunden in den Kühlschrank. Alternativ könnt ihr für extra knusprige Schokostreusel untenstehendes Rezept verwenden.

Zutaten für knusprige Schokostreusel

  • 80 g Mehl
  • 40 g kalte Butter
  • 40 g brauner Zucker
  • 25 g Back Kakao, ungesüßt
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • ggf. 1 EL kaltes Wasser

Kuchen mit Schokostreuseln

Warum ich auf Backmischungen verzichte

Um es vorweg zu nehmen: Ich möchte hier niemanden missionieren. Wer seinen Lieben einen Kuchen backen und hierfür eine Backmischung verwenden möchte, findet auf meinem Blog viele Ideen für die Kuchendekoration und das Anrichten der Backwerke. Ich selbst verwende niemals Backmischungen. Denn ich bin überzeugt, das mein Gebäck mit natürlichen Zutaten viel besser schmeckt.

Mit Liebe selbst gebacken schlägt jede Fertigbackmischung!

Eine alte Backblogger Weisheit

Habt ihr schon mal auf die Inhaltsstoffe von Backmischungen geschaut? Die Zutatenliste liest sich sehr unschön. Farbstoffe, Emulgatoren, künstliche Phosphate – pfui! Jede Menge Zeug, das ihr definitiv nicht zum Backen braucht. Nicht selten steckt in Backmischungen Hühnereiweisspulver. Wo die Eier herkommen, aus welchen das Eiweisspulver hergestellt wird, steht natürlich nicht dabei. Seht unwahrscheinlich, dass es sich um die Bio Qualität handelt, auf die ich bei meinen Eiern großen Wert lege. Von Hahnenaufzucht ganz zu schweigen.

Etwa drei Euro müsst ihr für eine Backmischung im Supermarkt bezahlen. Ganz schön teuer! Mehl, Zucker, Butter und eine Prise Salz hat jeder zu Hause. Für ein paar Euro mehr könnt ihr euch Backpulver und Bio Eier kaufen und einen Kuchen mit hochwertigen Zutaten backen, der garantiert viel besser schmeckt als der Fertigkram.

Wolkenkuchen mit Schokostreuseln

Rezept für Wolkenkuchen ohne Backmischung

Wenig Zeit aber Lust auf einen richtig saftigen Kuchen? Dann ist mein Wolkenkuchen mit Schokostreuseln genau das Richtige für euch. Der Rührteig ist richtig luftig und lecker und die Schoko-Butterstreusel schnell zubereitet. Für den Kuchen benötigt ihr keine besonderen Zutaten und garantiert keine Backmischung. Das Schönste am Bloggen, ist der… Kuchen recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Kuchenform mit 20 cm Durchmesser Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.6/5
( 8 Bewertungen )

Zutaten

Für den Rührteig

  • 150 g Zucker
  • 150 g sehr weiche Butter
  • 3 Bio Eier
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schluck Sprudelwasser
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Für die Schoko-Butterstreusel

  • 40 g Mehl (für extra knusprige Streusel doppelte Menge Mehl)
  • 40 g kalte Butter
  • 40 g brauner Zucker
  • 25 g Back Kakao, ungesüßt
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Zuerst die Schokostreusel zubereiten. Dafür alle Zutaten ganz schnell verkneten, damit keine Wärme entsteht und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Wichtig: Streusel mindestens 1/2 Std. kühlen
  2. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit 20 cm Durchmesser einfetten
  3. Für den Rührteig die Eier trennen und das Eiweiss mit der Prise Salz steif schlagen
  4. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, das kann ca. 5 Minuten dauern.
  5. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark auskratzen und zum Teig geben. Tipp: Die Vanilleschote auf keinen Fall wegwerfen. Gebt sie zum Zucker und ihr habt herrlichen Vanillezucker
  6. Nacheinander die Eigelb zum Teig geben und verrühren. Wenn sich die Masse trennt, 1 EL Mehl zum Teig geben
  7. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben
  8. Das Mehl und den Schluck Sprudelwasser kurz unterrühren
  9. Den Eischnee auf zwei Mal mit einem Teigspachtel unter den Teig heben
  10. Den Teig in die Springform geben und den Teig an den Rändern leicht hochstreichen
  11. Die Schokostreusel-Masse aus dem Kühlschrank nehmen und über dem Kuchen verteilen. Tipp: Nicht zu viel Streuselmasse. Friert lieber etwas Teig ein, wenn ihr das Gefühl habt, die Masse könnte zu schwer werden
  12. Den Kuchen sofort in den Backofen schieben und ca. 30 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen
  13. Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren

Hat es geschmeckt?

Habt ihr meinen Wolkenkuchen ausprobiert? Bitte hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Beitrag und bewertet mein Rezept. Ganz lieben Dank!

Was ich noch sagen wollte

Ein Kuchen der ohne die berühmten E-Nummern der Lebensmittelindustrie zubereitet wird, kann nicht exakt wie die Fertigmischung schmecken. Auch Konsistenz und Geschmack sind – Gott sei Dank – nicht zu vergleichen. Probiert mein Rezept gerne aus. Ich bin gespannt, wie ihr es findet.

Rezept auf Pinterest merken? Ganz einfach! Klickt auf den Pin it Button auf meinen Bildern und speichert euch das Rezept direkt auf Pinterest ab.

Ich wünsche tollen Tag

Liebe Grüße,

Die Zimtblume

Wolkenkuchen mit Schokostreuseln ohne Backmischung

Das könnte Dir auch gefallen:

4 Kommentare

Lena 22. Mai 2020 - 13:37

Hallo, ich hab den Kuchen gestern gebacken. Leider sind die Schoko Streusel komplett in den Teig eingesunken, sodass sie am Boden waren. Habe mich exakt an dein Rezept gehalten. Was soll ich anders machen? Kuchen vorher anbacken und dann Schoko Streusel draus? Fällt er dann nicht in sich zusammen? Lg

Antworten
Zimtblume 24. Mai 2020 - 12:33

Hallo liebe Lena. Oh weh, das tut mir leid. Ich hoffe er hat trotzdem geschmeckt? Ich nehme an du hast keine Zutaten ausgetauscht und die Streusel gut gekühlt? Sind die Streusel alle abgesunken? Oder sind manche obergeblieben und nur verlaufen? Ich backe meine Streusel immer von Anfang an mit. Bei der Backzeit von 30 Minuten und einer Masse mit Eiweiß würde ich lieber nicht versuchen den Kuchen anzubacken und dann die Streusel später hinzuzufügen. Er könnte tatsächlich zusammenfallen.

Mein Kühlschrank ist sehr kalt eingestellt und ich kühle die Streusel relativ lang. Es könnte natürlich sein, dass deine Streuselmasse trotz kühlen zu warm war und sie deshalb im Ofen verlaufen ist. Mein Streuselrezept hat relativ viel Butter. Was du also versuchen könntest: Den Mehlanteil zu erhöhen. Je weniger Butter desto weniger können die Streusel verlaufen. Versuche mal 80g Mehl auf 40g Butter und 40g Zucker. Und kühle die Streusel richtig gut durch. LG, Angelina

Antworten
Elisabeth 9. Dezember 2019 - 11:23

Ich finde das Rezept toll zumals ohne Backmischung mein Mann liebt ihn aber ohne Schokostreusel.

Antworten
Zimtblume 11. Dezember 2019 - 21:44

Hallo liebe Elisabeth,
schön, dass dir das Rezept gefällt. Ohne Schokostreusel schmeckt der Kuchen auch super. Ganz liebe Grüße, Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar