Home Frühstück Rezepte und Brunch Ideen Gesunde Pancakes: Rezept ohne Zucker

Gesunde Pancakes: Rezept ohne Zucker

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Gesunde Pancakes – geht das überhaupt? Klar! Diese Pancakes ohne Zucker bestehen aus nur 3 Zutaten und sind köstlich! Gesüßt werden die Pancakes nur mit Banane. Erfahre jetzt, wie Du das schnelle Rezept zu Hause zubereitest.

Pancakes ohne Zucker: Das beste Rezept

Gesunde Pancakes: Rezept mit Banane und Haferflocken

Pancakes sind ein wunderbares Frühstück. Sie sind schnell zubereitet und lassen sich ganz leicht abwandeln. Wenn Du bei Pancakes ganz auf Zucker verzichten möchtest, weil Du sie zum Beispiel für Dein Baby zubereitest, oder einfach keine Lust hast, schon morgens eine Ladung Zucker in dich reinzuschaufeln, sind gesunde Pancakes perfekt.

Diese Pancakes süße ich nur mit Banane. Schmeiße Deine schwarz gewordenen Bananen auf keinen Fall weg! Je reifer die Frucht ist, desto süßer schmecken nämlich Deine Pancakes.

Auch das Haferflockenmehl bringt eine leichte Süße mit. Ich kaufe schon lange kein Haferflockenmehl mehr, sondern verwandel die Haferflocken in meinem Hochleistungsmixer in wenigen Sekunden zu Mehl.

Vegane Pancakes ohne Eier

Dafür, dass die Pancakes aus nur 3 Zutaten bestehen, schmecken sie wirklich sensationell gut. Alles was Du benötigst sind:

  • Haferflocken
  • Bananen
  • Pflanzenmilch

Die Pancakes sind vegan. Für das Rezept brauchst Du keine tierischen Produkte. Du kommst komplette ohne Eier, Butter und Milch aus. Ich verwende gerne Hafermilch für die Frühstücks-Pancakes. Mandelmilch oder eine Milchalternative aus Erbsenprotein passt ebenfalls hervorragend.

Pancakes mit Ahornsirup

Ahornsirup ist vegan. Und garantiert gesünder als Haushaltszucker. Weil die gesunden Pancakes gar nicht gesüßt sind, setze ich den kanadische Sirup in geringen Mengen ein. Beachte, dass Ahornsirup zwar Mikronährstoffe enthält, aber trotzdem als Genussmittel betrachtet werden sollte.

Mein Tipp: Erst mal die Pancakes ohne Zucker probieren und dann dann entscheiden, ob Du den Sirup wirklich brauchst.

Gesunde Pancakes ohne Ei

Pancakes ohne Zucker: So geht’s

Diese Pancakes sind ein absolutes Blitzrezept. Zuerst gebe ich die Haferflocken in meinen Mixer und verarbeite sie zu Mehl. Wenn Du Dein Haferflockenmehl fertig kaufst, sparst Du Dir diesen Arbeitsschritt. Anschließend kommen die Bananen und die Hafermilch in den Mixer. Alles kurz durchixen. Und etwa fünf Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit erhitze ich in der Pfanne etwas Kokosöl. Mit Kokosöl braten hat viele Vorteile. Das Fett bringt eine angenehme Süße mit und lässt sich aufgrund seines hohen Anteils an gesättigten Fettsäuren sehr hoch erhitzen. Jetzt einfach klein Pancakes zwei Minuten pro Seite in der Pfanne ausbacken. Und schon sind die schnellen Pancakes fertig.

Tipp: Mache die gesunden Pancakes nicht zu dick. Je dicker, desto länger brauchen sie in der Pfanne. Etwa zwei bis drei Esslöffel pro Pancake genügen.

Toppings für Pancakes

Dir sind die Pancakes zu schlicht? Ohne Zucker bedeutet natürlich nicht, dass Dein Frühstück langweilig sein muss. Diese Toppings passen hervorragend:

  • In Scheiben geschnittene Bananen
  • Geröstete Kokosflocken
  • Geröstete Mandelplättchen
  • Frische Beeren
  • Ein Hauch Zimt
Gesunde Pancakes ohne Zucker

Rezept für gesunde Pancakes

Diese leckeren Frühstücks-Pancakes solltest Du definitiv mal ausprobieren. Die Vorteile liegen auf der Hand, die Pancakes sind:

  • vegan
  • gesund
  • ohne Zucker
Pancakes ohne Zucker: Das beste Rezept mit Banane und Haferflocken

Gesunde Pancakes

Rezept drucken
Portionen: 8 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

Zutaten

  • 130 g Haferflockenmehl
  • 2 Bananen
  • 150 ml Hafermilch
  • Kokosöl

Zubereitung

  • Die Haferflocken im Mixer zu Haferflockenmehl mahlen
  • Bananen und Hafermilch ebenfalls in den Mixer geben und alles zu einem Brei mixen
  • Falls Du keinen Mixer hast, Banane zerdrücken und mit einem Schneebesen mit Haferflockenmehl und Hafermilch vermengen
  • Den Teig etwa 5 Minuten quellen lassen
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und etwa 2 Esslöffel Teig pro Pancake in die Pfanne geben
  • Pancake pro Seite etwa 2-3 Minuten ausbacken
Gesunde Pancakes mit Banane

Pancakes Rezepte

Isst Du auch so gerne Pancakes zum Frühstück? Dann versuche doch mal diese köstlichen Kreationen:

Hinterlasse mir ein liebes Kommentar

Die hat mein Beitrag gefallen? Dann lass mir doch bitte ein paar Worte unter diesem Beitrag da und verteile Sternchen für mich Pancake Rezept.

Ganz lieben Dank für Deine Unterstützung,

Deine Angelina

Hinterlasse mir ein Kommentar