Home Hefeteig backen Streuseltaler

Streuseltaler

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Diese Streuseltaler sind bei uns zu Hause ein Dauerbrenner. Ich verwende dafür mein bewährtes Hefeteig Grundrezept. Für den Crunch sorgen die Haferstreusel. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du die süßen Teilchen zubereitest und warum ich so gerne mit Haferflocken backe.

Aprikosen Kirsch Taler mit knusprigen Haferstreuseln

Streuseltaler: Rezept mit frischer Hefe

Dieses Rezept erinnert mich an meine Kindheit. An die Traditions-Bäckerei Bürklin, die inzwischen leider geschlossen hat. Als ich klein war, gab es dort süße Teilchen mit Johannisbeeren. Und oben auf den Hefetalern ganz viele knusprige Butterstreusel. Ganz ehrlich: Das waren die besten Streuseltaler der Welt!

Ich versuche gar nicht erst diese Johannisbeerstreusel von Bäcker Bürklin nachzumachen. Sie würden ja doch nicht genau so schmecken, wie in meiner Erinnerung. Stattdessen gibt es ein abgewandeltes Streuseltaler Rezept mit Kirschen und – ebenfalls ein bisschen Kindheit – Haferflocken.

Aprikosen Kirsch Taler mit knusprigen Haferstreuseln

Haferflocken: Eine kleine Produktkunde

Hafer ist ein gesundes Getreide. Ihm wird eine heilende und wohltuende Wirkung auf Magen und Darm zugeschrieben. Außerdem hilft er, Schadstoffe schneller aus dem Körper hinauszutragen.

Neben den guten alten Haferflocken lassen sich aus dem Korn viele andere Produkte gewinnen. Haferdrinks zum Beispiel. Für Menschen mit Laktoseintoleranz eine tolle Alternative zur Kuhmilch.

Aprikosen Kirsch Taler mit knusprigen Haferstreuseln

Streuseltaler Rezept

Meine Hefetaler sind streng genommen Hefe-Herzchen. Eine Form die nicht nur hübsch aussieht, sondern griffiger in der Hand liegt und sich deshalb besser essen lässt als die original Streuseltaler.

Übrigens: Klassische Streuseltaler bestehen aus einem Hefeteig mit Butterstreuseln und Glasur. Du kannst Streuseltaler auch mit Vanillecreme füllen. Oder wie ich mit frischen Früchten pumpen.

Streuseltaler mit Marmelade: Fruchtiger Genuss für den Sommer

Bei meinem Rezept bringt neben den Kirschen die Aprikosenmarmelade mit richtig großen Stückchen den fruchtigen Geschmack. Natürlich kannst Du auch jede andere Marmelade nehmen. Kirschmarmelade bietet sich ja förmlich an. Und auch eine Puddingcreme schmeckt himmlisch.

Streuselteilchen backen: So geht’s

Zur Zubereitung von Hefeteig habe ich ja auf meinem Blog schon einiges gesagt. Bei mir gibt es fast immer das gleiche Hefeteig Rezept. Es gelingt immer. Obwohl Hefeteig kein einfacher Teig ist.

Jetzt bist Du an der Reihe! Probiere die leckeren Aprikosen Kirsch Taler ruhig mal aus. Du wirst begeistert sein!

Aprikosen Kirsch Taler mit knusprigen Haferstreuseln

Streuseltaler

Rezept drucken
Portionen: Je nach Größe ca. 10-15 Herzchen Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 7 Bewertungen )

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 30 g frische Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 250 g Milch, lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • 60 g zerlassene Butter, lauwarm
  • 1 Bio Ei

Für die Streusel:

  • 130 g Mehl
  • 30 g Haferflocken z.B die kernigen von Kölln
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g sehr weiche Butter
  • 1 Eigelb  

Außerdem:

  • 250 g frische Herzkirschen alternativ 1/2 Glas Sauerkirschen
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade mit Stückchen
  • 1 großer Plätzchenausstecher in Herzform ca. 10 cm
  • 2 Backbleche mit Backpapier

Zubereitung

  1. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  2. Die Hefe in lauwarmer Milch mit etwas Zucker auflösen Tipp: Die Milch darf wirklich nicht zu heiß sein, sonst gehen die Hefebakterien kaputt!
  3. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  4. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 15 Minuten gehen lassen
  5. Für den Hefeteig nun die übrigen Zutaten zum Teig geben 
  6. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken lange kneten Tipp: Die ideale Konsistenz ist ein Teig, der weich ist und nicht mehr klebt
  7. Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  8. In eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet und abgedeckt etwa 60 Minuten gehen lassen. Die Zugabe von mehr Hefe kann die Backzeit verkürzen
  9. Für die Streusel das Mehl zusammen mit den Haferflocken, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz vermischen
  10.  Die sehr weiche Butter und das Eigelb zur Mischung geben und alles zu einem Teig verkneten
  11. Den Streuselteig bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank geben
  12. Mit einem Kirschenentkerner die Kirschen vom Kern befreien oder alternativ 1/2 Glas Kirschen verwenden
  13. Der Teig ist fertig, wenn sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. In der Zwischenzeit zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  14. Jetzt eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig nochmal gut durchkneten
  15. Den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und mit dem Plätzchenausstecher Herzchen ausstechen
  16. Die Herzchen auf den Backblechen verteilen und jeweils 2-3 TL Aprikosenmarmelade darauf verteilen
  17. Den Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen und locker auf allen Herzchen verteilen
  18. Zum Schluss die Kirschen gleichmäßig auf den Herzchen verteilen
  19. Den Backofen auf 180° C Ober- /Unterhitze einstellen und die Herzchen in den noch kalten Backofen schieben. So haben sie Zeit noch etwas zu gehen
  20. 20. Wenn die Temperatur von 180° C Ober- /Unterhitze erreicht ist, die Herzchen etwa 15 - 20 Minuten goldbraun backen

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar unter diesem Beitrag. Ganz lieben Dank, Angelina

Aprikosen Kirsch Taler mit Haferstreuseln

Streuseltaler mit Pudding: Die cremige Variante

Wer lieber Pudding Taler backen möchte, kann die Aprikosenmarmelade ganz einfach durch Pudding ersetzen. Und so wird’s gemacht:

  1. 1 Päckchen Bio Puddingpulver mit 3 EL Zucker mischen und mit 6 EL Milch glatt rühren.
  2. Anschließend die restliche Milch (500 ml abzüglich 6 EL) aufkochen lassen,
  3. Topf vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren.
  4. Topf zurück auf den Herd und 1 Minute köcheln lassen.
  5. Pudding in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. Abkühlen lassen.
  6. Abgekühlten Pudding anstelle der Aprikosenmarmelade verwenden.
Aprikosen Kirsch Taler mit knusprigen Haferstreuseln

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ganz viel Spaß beim Nachbacken der süßen Teilchen!

Liebe Grüße, Angelina ♥

Aprikosen Kirsch Taler mit Haferstreuseln

Hinterlasse mir ein Kommentar