Home Kuchen Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Du bist auf der Suche nach einem einfachen aber köstlichen Rhabarberkuchen mit Mürbeteig? Dann bist du hier genau richtig. Denn ich verrate Dir das Geheimnis des besten Rhabarberkuchens mit Mürbeteig und Baiser, den ich kenne – das Rezept meiner Schwiegermutter! Der Rhabarberkuchen besteht aus einem knusprigen Mürbeteig, Rhabarber mit Eierguss und einer fluffigen Baiserhaube. Auch für Back-Anfänger:innen ist der Mürbeteig Rhabarberkuchen bestens geeignet und ganz fix gemacht.

Rezept Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Baiser

Es ist eine Tatsache, dass die Kuchenrezepte meiner Schwiegermutter die besten sind. Ihren Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Baiser backe ich zur Rhabarberzeit besonders gerne. Long Story short: Meine Schwiegermutter hat am Sonntag zu Kaffe und Kuchen diesen köstlichen Rhabarberkuchen mit Mürbeteig mitgebracht. Alle waren begeistert, ich habe nach dem Rezept gefragt und den Rhabarberkuchen diese Saison schon drei Mal gebacken.

Der knusprige Mürbeteig bildet die perfekte Basis für die saftigen Rhabarberstücke, die mit einem Eierguss vermengt werden. Aber das Highlight des Kuchens ist definitiv die fluffige Baiserhaube, die ihn zu einem wahren Genuss macht. Das Schöne an diesem Rhabarber Rezept ist, dass Du es zu Hause auch mit wenigen Vorkenntnissen ganz einfach selber machen kannst. Du benötigst dafür nicht viele Zutaten, der Rhabarberkuchen mit Mürbeteig steht in 60 Minuten gebacken auf dem Tisch.

Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Baiserhaube: So gehts!

Dein Kuchen ist nur so gut wie Deine Vorbereitung. Wiege alle Zutaten genau ab und lege Dir die Backutensilien zurecht. Nichts ist nerviger, als mitten im Rezept plötzlich festzustellen, dass eine Zutat fehlt oder Du gar keine Springform hast. Nachdem alle Zutaten abgewogen sind und die Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser gut eingefettet ist, geht es los!

Mürbeteig richtig zubereiten

Achte darauf, dass Deine Butter wirklich kalt ist. Je wärmer sie ist, desto schneller verbindet sie sich mit dem Mehl. Klingt paradox, ich weiß. Aber Du willst, dass sich das Mehl wie ein Mantel um die Butter legt. Dadurch wird der Teig mürbe. Mische das Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel. Schneide die kalte Butter in kleine Würfel und rühre sie mit einem Rührgerät in die Mehlmischung ein. Wenn der Teig krümelig ist, gib das Ei dazu und vermenge alles rasch zu einem glatten Teig. Je nach Größe des Eies hilft manch ein Esslöffel kaltes Wasser, um den Teig geschmeidiger zu machen.

Nun wird der Mürbeteig in die vorgefettete Springform gedrückt und ein Rand hochgezogen. Mit einer Gabel wird der Teig mehrfach eingestochen und die gemahlenen Nüsse werden auf dem Teig verteilt. Die Nüsse sorgen dafür, dass der Mürbeteig nicht zu stark aufweicht. Denn bei diesem Rezept wird der Mürbeteig nicht blindgebacken, sondern kommt direkt mit dem Rhabarber und dem Guss in den Ofen.

Rhabarberkuchen mit Eierguss

Wasche den Rhabarber, putze ihn, indem Du die Rinde mit einem Messer in Streifen abziehst. Schneide die Stangen in 1 bis 1,5 Zentimeter lange Stücke. Trenne anschließend die Eier. Stelle das Eiweiß beiseite. Gib das Eigelb in eine Schüssel und schlage es mit Zucker und Salz schaumig auf. Die Masse ist perfekt, wenn sie fast weiß ist. Hebe nun den Rhabarber unter die Masse und verteile alles mit einem Spachtel auf dem Mürbeteig. Jetzt kommt der Rhabarberkuchen für 20 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen.

Die perfekte Baiserhaube

Schlage den Eischnee mit dem Salz in einer hohen, fettfreien Schüssel steif. Lasse gegen Ende den Zucker langsam einrieseln. Die Masse ist fertig, wenn der Eischnee glänzt und Spitzen zieht.

Hole den Kuchen nach 20 Minuten aus dem Ofen. Vorsicht, die Masse ist noch etwas wabbelig, denn der Kuchen ist noch nicht fertig gebacken. Verteile das Baiser vorsichtig auf dem Kuchen. Ziehe mit einem Spachtel ein wellenförmiges Muster und ein paar Spitzen ins Baiser. Schiebe den Kuchen anschließend für weitere 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Ich empfehle Dir nach etwa 15 Minuten die Temperatur im Ofen auf 170 Grad zu reduzieren.

Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, muss er unbedingt ganz in der Form abkühlen, bevor er aus der Form genommen wird. Sonst kann es passieren, dass das Baiser einreißt oder der Kuchen auseinander bricht. Der Kuchen ist abgekühlt? Perfekt! Jetzt ist der beste Rhabarberkuchen mit Mürbeteig bereit serviert zu werden!

Ein Stück Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Rezept für Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Diesen Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Baiserhaube solltest Du unbedingt direkt ausprobieren, denn er ist:

  • saftig
  • knusprig
  • cremig
Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Rhabarberkuchen mit Mürbeteig

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 2.9/5
( 13 Bewertungen )

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 125 g Butter, kalt
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1-2 EL gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

  Für den Eierguss

  • 500 g Rhabarber
  • 4 Eigelb, Gr. M
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz

  Für das Baiser

  • 4 Eiweiß, Gr. M
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten abwiegen, eine Springform mit 26 cm Durchmesser gut einfetten und den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben
  3. Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit einem Rührgerät in die Mehlmischung rühren
  4. Erst wenn das Mehl sich in Krümeln um die Butter gelegt hat das Ei dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig  verrühren
  5. Den Mürbeteig in die vorgefettete Form drücken, einen Rand hochziehen und mit der Gabel mehrfach einstechen
  6. Die gemahlenen Nüsse auf dem Teig verteilen
  7. Für den Eierguss den Rhabarber waschen, putzen und in 1-1,5 cm lange Stücke schneiden
  8. Die Eier trennen, das Eiweiß beiseite stellen
  9. Das Eigelb mit dem Salz und dem Zucker zu einer weiß-cremigen Masse aufschlagen
  10. Den Rhabarber mit einem Spachtel unter die Eiermasse heben und auf dem Mürbeteig verteilen
  11. Den Kuchen für 20 Minuten backen
  12. Für die Baiserhaube den Eischnee mit etwas Salz steif schlagen
  13. Am Ende den Zucker einrieseln lassen, bis der Eischnee glänzt und Spitzen zieht
  14. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, das Baiser rasch verteilen
  15. Mit einem Spachtel Wellen oder Spitzen ziehen und den Kuchen für weitere 20-25 Minuten backen
  16. Nach etwa 15 Minuten die Temperatur auf 170 Grad reduzieren
  17. Den Kuchen unbedingt ganz in der Form abkühlen lassen und erst dann aus der Form entfernen und servieren
Saftiger Rhabarberkuchen, Mürbeteig, Baiser

Weitere Kuchenrezepte mit Rhabarber

Hinterlasse mir ein Kommentar