Home Kuchen Rosen Gugel: Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Rosen Gugel: Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Ein Rührteig kann noch so einfach sein, wenn man ihn in eine Gugelhupf Form füllt, dann geht die Post ab. Und die Party kann steigen. Ich habe heute für euch einen Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser. Weil es thematisch so gut passt, gibt es das Ganze in Form einer Rose. Ich finde, das klingt so gut, dass man über die 40 Grad, die derzeit in den meisten Küchen herrschen dürften, dezent hinwegsehen und den Ofen trotzdem anschmeißen kann. Oder was meint ihr?

Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser
Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Happy Birthday: Ein Zitronen Gugelhupf für den Geburtstag!

Als meine liebste Kathi vom Food Blog Kathi Köstlich mich gefragt hat, ob ich bei ihrem zweiten Bloggeburtstag mitfeiern will, musste ich nicht lange überlegen. Na klar! Hallo? Da habe ich aber verdrängt, dass der Bloggeburtstag in den August fällt. Also in einen Monat, in welchem sich meine Küche in einen Backofen verwandelt. Es gibt keine Rollläden und die Sonne heizt den Raum ganz schön auf. Meine malerisch drapierten Handtücher, mit denen ich die Fenstere zuhänge, helfen zwar ein bisschen, aber es ist halt trotzdem HEISS!

Also muss ein Rezept her, das schnell gemacht ist und trotzdem Bombe aussieht. Und hier kommt der Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser ins Spiel. In der arabischen Küche kommt Rosenwasser sehr häufig zum Einsatz. Ich liebe zum Beispiel selbstgemachte Zitronenlimonade mit Rosenwasser. Und im Gebäck ist Rosenwasser zusammen mit Zitrusfrüchten und Gewürzen wie Zimt und Kardamom einfach der Hammer!


Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser
Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Zimt wärmt und regt den Kreislauf an. Und alles was wärmt wollen wir im Sommer vermeiden. Auf Kathis Geburtstags-Sause bringe ich deshalb lieber eine sommerliche Gugelhupf Variante mit Schmand, Zitronenabrieb und Zitronensaft mit. Wer das Rezept bei weniger tropischen Temperaturen zubereiten möchte, kann aber gerne eine Messerspitze Zimt hinzufügen. 


Meine Produkte für den Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Wer den Kuchen so nachbacken will, wie er auf meinen Bildern zu sehen ist, benötigt eine spezielle Backform. Achtet beim Kauf unbedingt auf eine gute Qualität und fettet die Form ausreichend ein. Sonst bleibt der Teig in den filigranen Windungen hängen und die schöne Rosen Form wird zerstört.

(*Verlinkung enthält Affiliate Link)

(*Verlinkung enthält Affiliate Link)

Ich finde eine einfache, naturweiße Tortenplatte passt am besten zu diesem Kuchen. Eine auffälligere Tortenplatte würde dem Rosen Gugelhupf die Schau stehlen. Also lieber etwas weniger knallig beim Tortenuntersatz. So bleibt der Zitronengugelhupf der Star auf dem Kaffeetisch.

Für all jene, die komplett in den Sommer-Backstreik getreten sind – ich nehme es euch nicht übel – gibt es hier mein No Bake Milchreistörtchen mit Rosenwasser. Ein Hochgenuss ganz ohne Backen.

Und für meine unerschrockenen 40-Grad-mir-egal-ich-backe-trotzdem-Leser kommt jetzt das Rezept!

Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Rezept für den Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Ein Rührteig kann noch so einfach sein, wenn man ihn in eine Gugelhupf Form füllt, dann geht die Post ab. Und die Party kann steigen. Ich habe heute für euch einen Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser. Weil es thematisch so gut passt, gibt es das Ganze in Form einer Rose. Ich… Kuchen recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: ca. 10 Stücke Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.9/5
( 12 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 215 g Mehl
  • 175 Zucker
  • 1/2 TL (3 g) Natron
  • 65 g Mandeln
  • 1 Bio Zitrone
  • 4 EL Rosenwasser
  • 220 g Schmand
  • 225 g sehr weiche Butter
  • 3 Bio Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 45 g Speisestärke

Für die Deko:

  • Getrocknete Bio-Rosenblätter
  • Gehackte Pistazien
  • Etwas Puderzucker und Zitronensaft für den Guss

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 ° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupf Form gut einfetten Tipp: Bei sehr filigranen Motiven, ist das Fetten der Form besonders wichtig!
  2. Die sehr weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schlagen, bis die Masse fast weiss ist und der Zucker nicht mehr knirscht
  3. Nach und nach die Eier zur Masse geben und verrühren
  4. Die Trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren
  5. Im Wechsel die trockenen Zutaten und den Schmand zur Masse geben und verrühren
  6. Die Bio Zitronen heiß abwaschen, den Abrieb zur Masse geben und die Zitrone anschließend auspressen
  7. Den Saft und das Rosenwasser ebenfalls zur Masse geben, kurz verrühren und den Teig in die Backform füllen Tipp: Wenn der Teig noch zu fest ist, lieber noch etwas mehr Zitronensaft oder zimmerwarme Milch hinzufügen. Zuviel Rosenwasser im Kuchen mögen die meisten nicht!
  8. Den Gugelhupf ca. 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen) und den Kuchen dann ganz abkühlen lassen
  9. Den Kuchen aus der Form stürzen, aus etwas Zitronensaft und Puderzucker einen Guss zubereiten und diesen auf Wunsch mit etwas rosa Lebensmittelfarbe einfärben Tipp: Fangt wirklich nur mit ein paar Spritzern Zitronensaft an, sonst benötigt ihr sehr viel Puderzucker
  10. Den Gugelhupf zum Schluss mit dem Zuckerguss, den gehackten Pistazien und den getrockneten Bio Rosenblättern bestreuen

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Rosen Gugel - Zitronen Gugelhupf mit Rosenwasser

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße

Die Zimtblume

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar