Home Torten & Törtchen No Bake Cake: Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

No Bake Cake: Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Ich liebe Milchreis! So. Jetzt ist es raus! Ich esse ihn mit Zimt und Zucker, mit Kompott und manchmal auch einfach nur pur. Aber da geht noch viel mehr! Mit dem guten Korn lassen sich nämlich die schönsten Dinge zaubern! Milchreis Törtchen mit Rosenwasser zum Beispiel!

Milchreis Törtchen mit Rosenwasser
Cremiges Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Ich habe das Fläschchen Rosenwasser aus der Apotheke schon lange bei mir herumstehen. Bisher kam es nicht zum Einsatz. Mir fehlten die Ideen für ein Rezept. Bis ich auf Pinterest ein Milchreis Törtchen sah!

Rosenwasser ist in arabischen Gerichten sehr beliebt

Klar, dass ich sofort an einem Rezept tüfteln musste! Und siehe da, es schmeckt himmlisch! Für die heiße Jahreszeit ist das Milchreis Törtchen mit Rosenwasser genial, denn der Ofen bleibt komplett aus!


Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Der leckere Boden des Törtchens besteht aus Löffelbiskuit. Und dieser passt wie angegossen zu meinem Milchreis Törtchen. Bei einem Abstecher nach Colmar habe ich nämlich pinke Biskuits gefunden. Le Biscuit Rose de Reims heißen die zart rosa Knuspereien und schmecken wirklich köstlich!


Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Ein besonderer Genuss: Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Rein äußerlich ist das Milchreis Törtchen ein Traum. Ich liebe den rosa Boden und Cranberries sorgen bei mir sowohl für zusätzliche Farbtupfer, als auch für eine leckere fruchtige Komponente.

Der Star ist aber ganz klar das Rosenwasser! Es gibt dem Milchreis eine wunderbar zarte, blumige Note. Bei der Menge habe ich mich genau an das Rezept gehalten. 3 Esslöffel sind ideal. So schmeckt das Rosenwasser nicht zu deutlich hervor.

Tipp: Vorsicht vor zu viel Rosenwasser! Das macht den Kuchen seifig!


Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Ihr merkt schon, ich gerate ins Schwärmen. Ich bin aber auch wirklich begeistert! Viel zu beachten gibt es bei diesem Törtchen auch nicht, es lässt sich ganz einfach herstellen.

Ich persönlich mag es, wenn der Milchreis noch nicht ganz durch ist. Wie seht ihr das? Beim Verkosten des Törtchens haben sich in meinem Bekanntenkreis zwei Lager gebildet! Das „Ich esse meinen Milchreis nur als Schlampampe-Lager“ und das „Wenn es keinen Biss hat, mag ich es nicht-Lager“. 

Am besten entscheidet ihr selbst, wie ihr das Milchreis Törtchen am liebsten habt.


Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

So, wer hat jetzt Lust auf ein Törtchen ganz ohne Backen? Dann kommt hier das geniale Rezept! ♡


Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

No Bake Cake: Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Ich liebe Milchreis! So. Jetzt ist es raus! Ich esse ihn mit Zimt und Zucker, mit Kompott und manchmal auch einfach nur pur. Aber da geht noch viel mehr! Mit dem guten Korn lassen sich nämlich die schönsten Dinge zaubern! Milchreis Törtchen mit Rosenwasser zum Beispiel! Ich habe das Fläschchen… Torten & Törtchen recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Törtchen mit Ø 14 cm Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 9 Bewertungen )

Zutaten

Für den Boden:

  • 80 g Löffelbiskuits
  • 70 g Butter

Für den Belag:

  • 110 g Milchreis
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
  • 75 g Zucker
  • 1 Handvoll Cranberries oder Rosinen
  • 3 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif

Für die Deko:

  • 3 EL gehackte Pistazien

Außerdem:

  • 1 Tortenring mit Ø 14 cm

Zubereitung

  1. Den Tortenring auf 14 cm Durchmesser einstellen und auf einen festen, mit Backpapier belegten Untergrund stellen
  2. Die Löffelbiskuits fein zerbröseln Tipp: Das geht entweder mit dem Mixer oder einfach mit einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz!
  3. Die Butter schmelzen und mit den Biskuit Bröseln vermengen
  4. Die Masse in den Tortenring geben und gut andrücken
  5. Die Milch aufkochen lassen, den Zucker und den Milchreis hinzufügen, einmal umrühren und dann bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen
  6. Gegen Ende der Kochzeit die Cranberries unterrühren Tipp: Wenn ihr den Milchreis sehr durch mögt, lasst ihn etwas länger köcheln!
  7. Das Rosenwasser unter den fertigen Milchreis rühren und die Masse etwas auskühlen lassen
  8. Die das Rosenwasser unterrühren und den Milchreis etwas abkühlen lassen
  9. Die Gelatine etwa 5 Minuten im kaltem Wasser einweichen lassen, danach gut ausdrücken und in den warmen Milchreis rühren
  10. Die Sahne mit dem Rührgerät leicht steif schlagen, dann das Sahnesteif dazu geben und ganz steif schlagen
  11. Die Sahne mit einem Teigschaber unter die Milchreis Masse rühren
  12. Die Masse auf dem Biskuitboden verteilen und glatt streichen
  13. Das Törtchen auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen und für mindestens 4 Stunden kühlen
  14. Das fertige Törtchen mit gehackten Pistazien garnieren und genießen!

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


No Bake Cake: Milchreis Törtchen mit Rosenwasser

Einen wunderschönen Tag wünsche ich!

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume

Rezept Milchreis Törtchen

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

Betty 17. August 2017 - 20:50

Wow! Da hast du aber mal wieder super schöne Fotos gemacht! 🙂 Sieht sehr lecker aus!

Liebe Grüßlis
Betty

Antworten
Zimtblume 18. August 2017 - 8:56

Liebe Betty,

danke schööön. Freut mich, dass sie dir gefallen!

Liebe Grüße aus Freiburg (heute mal mit Sonne, yippi!)
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar