Home SüssesGebäck & Brote St Martin: Weckmänner aus klassischem Hefeteig

St Martin: Weckmänner aus klassischem Hefeteig

von Zimtblume

Ich gehe zwar nicht auf einen Martinsumzug, aber das Backen lasse ich mir trotzdem nicht nehmen. Deshalb gibts heute wieder einen Klassiker: Weckmänner aus süßem Hefeteig! Die sind eine tolle Alternative zu den Martinsgänsen. Und mit ein paar Kniffen gelingt auch der Hefeteig.

Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Das Rezept für die Martinsgänse findet ihr hier. Streng genommen ist mein Beitrag heute auch eher eine Servieridee. Denn wenn man einmal das perfekte Hefeteig Rezept gefunden hat, lohnt es sich nicht, das Rad neu zu erfinden. Deshalb: Gleiches Rezept – aber zwei Ideen für den Martinstag!


Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Da oben leuchten die Sterne, hier unten da leuchten wir.

Es gibt sooo schöne Traditionen. Ich erinnere mich noch gerne an die Martinsumzüge, auf die ich meine jüngere Schwester begleitet habe. Komischerweise erinnere mich an meine eigenen nicht. Einfach so putzig, wie die Kinder dick eingewickelt ihre Lieder schmettern. Und weil singen furchtbar hungrig macht, darf das passende Gebäck nicht fehlen. Die Weckmänner lassen sich prima einpacken und mitnehmen und schmecken besonders nach einem Martinsumzug wunderbar!


Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Für meine Weckmänner habe ich übrigens keinen Plätzchenausstecher verwendet. Zeichnet euch einfach auf ein Stück Pappe die Umrisse für die kleinen Kerlchen auf, schneidet diese aus und legt sie auf den Hefeteig. Mit einem scharfen Messer könnt ihr die Umrisse ganz einfach nachfahren. Fertig!

Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Ich gehe zwar nicht auf einen Martinsumzug, aber das Backen lasse ich mir trotzdem nicht nehmen. Deshalb gibts heute wieder einen Klassiker: Weckmänner aus süßem Hefeteig! Die sind eine tolle Alternative zu den Martinsgänsen. Und mit ein paar Kniffen gelingt auch der Hefeteig. Das Rezept für die Martinsgänse findet ihr… Gebäck & Brote recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: je nach Größe 10 - 15 Weckmänner Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 8 Bewertungen )

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 30 g frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 250 g Milch, lauwarm
  • 60 g zerlassene Butter (nicht zu warm!)
  • 1 Bio Ei
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • Schokodrops

Zubereitung

  1. Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  2. Die Hefe in lauwarmer Milch mit 2 EL Zucker auflösen Tipp: Die Milch darf wirklich nicht zu heiß sein!
  3. Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  4. Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 20 Minuten gehen lassen
  5. Für den Hefeteig die übrigen Zutaten zum Vorteig geben, die Butter erst ganz zum Schluss zum Teig geben!
  6. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken lange kneten Tipp: Der Teig ist perfekt, wenn er weich ist und nicht mehr klebt
  7. Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  8. In eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet und abgedeckt etwa 60 Minuten gehen lassen
  9. Zwei - drei Backbleche mit Backpapier auslegen
  10. Jetzt eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig nochmal gut durchkneten
  11. Den Hefeteig ausrollen und mit einer selbst gemachten Schablone oder einem großen Ginger Bread Keksausstecher Weckmänner ausstechen und auf den Backblechen verteilen
  12. Für Augen und Knöpfe Schokodrops leicht in den Hefeteig drücken
  13. Die Weckmänner nochmals abgedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen
  14. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Weckmänner anschließend für circa 20 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind

Etwas flüssige Butter über die noch warmen Weckmänner streichen. Fertig!

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Weckmänner aus klassischem Hefeteig

Ich wünsche euch ein schönes Martinsfest!

Liebe Grüße,

Die Zimtblume

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

Lippenstift-und-Butterbrot 11. November 2018 - 22:15

Ich esse diese Weckmänner sooo gern, habe sie selbst aber noch nie gemacht und futtere mich immer bei einer Freundin durch. Aber das Rezept habe ich schon einmal zu meinen anderen gelegt. Vielleicht gibt es demnächst auch aus meiner Hand das Gebäck.

LG Sabine

Antworten
Zimtblume 12. November 2018 - 22:09

Liebe Sabine,

vielleicht kannst du deine Freundin ja das nächste Mal mit deinen eigenen Weckmännern überraschen. Sag mir auf jeden Fall Bescheid, wie sie dir gelungen sind.

Liebe Grüße,
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar