Home SüssesCupcakes & Muffins Rezept für Oreo Cupcakes mit cremigem Topping

Rezept für Oreo Cupcakes mit cremigem Topping

von Zimtblume

Oreo Kekse: Man mag sie, oder man mag sie nicht. Ich bin ein großer Fan, weil man die knusprigen Kekse nicht nur naschen, sondern auch prima damit backen kann. Ich zeige euch ein super einfaches Rezept für Oreo Cupcakes mit cremigem Frischkäse Topping. Ihr könnt es ganz leicht nachmachen und benötigt kein besonderes Equipment!

Werbung, unbeauftragt

Rezept für Oreo Cupcakes © Zimtblume
Backen mit Oreo Keksen

Wenn man so häufig backt wie ich, sammelt sich unweigerlich eine große Anzahl an Papier-Muffin-Förmchen an. Und hin und wieder, wenn mir gerade die Inspiration für einen neuen Artikel fehlt, nehme ich mir meine Förmchen-Kiste vor. Als mir meine schwarz-weiß gescheckten Kuh-Muffin-Förmchen in die Hände fielen, habe ich sofort an ein Rezept mit Oreo Keksen gedacht. Ich liebe diese kleinen schwarzen Kekse mit der cremigen Vanillefüllung.

Manchen können Süßspeisen gar nicht süß genug sein. Ich persönlich finde die Kombination aus süß und salzig meist spannender. In den Oreos sorgt der Kakao nicht nur für eine schicke dunkle Farbe. Er verleiht den Keksen auch einen leicht herben Geschmack. Und die große Prise Salz hebt das Aroma der übrigen Zutaten auch nochmal.


Rezept für Oreo Cupcakes © Zimtblume

Oreo Cupcakes: Cremiger Genuss in schwarz-weiß

Die Basis für die Cupcakes ist mein heiß geliebter Schokoteig nach einem Rezept von Peggy Proschen. Mit diesem Grundrezept macht ihr nichts falsch. So sind schon meine Schwarzwälder Kirsch Cupcakes und meine super gruseligen Halloween Cupcakes entstanden. Peggy geht übrigens von ca. 24 Cupcakes aus. Ihr könnt die Mengenangaben aber auch einfach halbieren und nur 12 Cupcakes backen.


Rezept für Oreo Cupcakes © Zimtblume

Diese Cupcakes sind definitiv eine Sünde wert!

Der Schokoteig ist ziemlich gehaltvoll. Deshalb habe ich mich für ein leichtes Topping entschieden. Das bedeutet leider nicht, dass es weniger Kalorien hat. Es fühlt sich einfach nur so an, weil durch die Verbindung von Frischkäse und Butter ein fluffiges Wölkchen von einem Topping entsteht. Aber in der Weihnachtszeit darf schon mal gesündigt werden, oder?

Rezept für Oreo Cupcakes © Zimtblume

Oreo Cupcakes mit cremigem Topping

Oreo Kekse: Man mag sie, oder man mag sie nicht. Ich bin ein großer Fan, weil man die knusprigen Kekse nicht nur naschen, sondern auch prima damit backen kann. Ich zeige euch ein super einfaches Rezept für Oreo Cupcakes mit cremigem Frischkäse Topping. Ihr könnt es ganz leicht nachmachen und… Cupcakes & Muffins recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 24 Cupcakes Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 11 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 24 Oreo Kekse
  • 125 g gehackte Zartbitter Schokolade
  • 165 ml Milch
  • 285 g Rohrzucker
  • 105 g sehr weiche Butter
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 8 g Kakaopulver, ungesüßt

Für das Topping:

  • 260 g Frischkäse, zimmerwarm
  • 100 g Butter, sehr weich
  • 500 g Puderzucker, gesiebt
  • Creme der Oreo Kekse

Zubereitung

  1. Für die Cupcakes den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen und 2 Muffinbleche mit Förmchen auslegen. Tipp: Die Muffinförmchen wurden zu Deko-Zwecken entfernt, die Cupcakes lassen sich mit Muffinpapier jedoch deutlich einfacher essen
  2. Die Oreo Kekse teilen, die Creme mit einem Messer abkratzen und für das Topping aufheben. 6 Kekshälften für später aufheben, den Rest der Kekse sehr grob zerkleinern
  3. Die Schokolade zusammen mit der Milch und der Hälfte des Zuckers in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und danach vom Herd nehmen
  4. Die sehr weiche Butter zusammen mit dem restlichen Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen, bis die Masse hell und fast weiß ist
  5. Die Eier in einer separaten Schüssel anschlagen und ganz langsam unter ständigem Rühren zur Buttermischung geben
  6. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver, dem Natron, dem Salz und dem Kakaopulver verrühren, sieben und anschließend in zwei Portionen zur Teigmasse geben
  7. Die Schokoladen-Masse nun ebenfalls zur Teigmasse geben und unterrühren
  8. Die grob zerkleinerten Oreos unter die Masse heben
  9. Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen. Tipp: Die Förmchen nur zu 2/3 befüllen!
  10. Die Muffins bei 160° C Ober-/Unterhitze für ca. 12-15 Minuten backen, dann ganz abkühlen lasse
  11. Für das Topping die Butter mit Puderzucker, Frischkäse und der Creme der Oreo Kekse cremig rühren. Dafür müssen die Zutaten unbedingt zimmerwarm sein. Tipp: Bitte nicht versuchen, die Butter in der Mikrowelle weicher zu machen, das klappt nicht
  12. Die Masse in eine Spritztülle geben und auf die abgekühlten Muffins aufdressieren
  13. Zum Schluss die 6 Kekshälften zerkrümeln und erst kurz vor dem Servieren auf die Creme geben

Alternativ können die Oreo Kekse auch sehr fein gemahlen und in die Frischkäse-Creme gegeben werden. Dann darauf achten, dass eine größere Spritztülle gewählt wird, damit die Tülle nicht verstopft

 

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


Rezept für Oreo Cupcakes © Zimtblume

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken. Und bitte keine Kalorien zählen!

Liebe Grüße,

Die Zimtblume

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar