Home Weihnachtsrezepte Schokokipferl: Das beste Rezept

Schokokipferl: Das beste Rezept

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Schokokipferl dürfen in der Adventszeit für mich auf keinen Fall fehlen. Diese hier sind sogar doppelt schokoladig. Denn im Teig ist nicht nur Kakao verarbeitet, die Kipferl werden nach dem Backen auch noch in köstliche Zartbitterschokolade getaucht. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du den Mürbeteig richtig zubereitest.

Schokokipferl Rezept

Was sind Schokokipferl?

Ich liebe die Adventszeit. Meine Küche verwandelt sich dann regelmäßig in eine Plätzchen Großproduktion. Die Blechdosen stapeln sich in den Schränken und es riecht nach Schokolade, Zimt, Orange und knusprigem Gebäck. Was Plätzchen Rezepte angeht, bin ich festgelegt. Es gibt jedes Jahr ein paar Sorten, ohne die Weihnachten quasi überhaupt nicht stattfinden kann. Vanillekipferl sind so ein Klassiker. Damit es nicht langweilig wird, sind Schokoladenkipferl eine köstliche Alternative.

Der Duft von frisch gebackenen Schoko-Plätzchen liegt in der Luft!

Schokokipferl sind nicht ganz so bekannt, wie die helleren Geschwister, die Vanillekipferl. Grundsätzlich handelt es sich um ein Weihnachtsgebäck aus Mürbeteig, das die typische Form eines Halbmondes hat.

Weihnachtsplätzchen Schoko

Tipps für Schokokipferl

Damit Deine Schokokipferl perfekt gelingen, hier 5 einfache Tipps:

  1. Verwendet eiskalte Butter
  2. Fügt die Zutaten ohne langes Kneten schnell zu einem Teig zusammen
  3. Beachtet die Kühlzeiten
  4. Denkt beim Ausrollen an das Mehl auf der Arbeitsfläche
  5. Kühlt die ungebackenen Hörnchen nochmal, bevor sie in den Ofen kommen

Rezept Schokokipferl

Zubereitung für die besten Schokokipferl

Beginne damit alle Zutaten genau abzuwiegen und verknete sie anschließend rasch zu einem geschmeidigen Teig. Hier passieren die ersten Fehler: Wenn Du zu lange knetest, wird Dein Teig später zäh. Je schneller Du die Zutaten zusammenführst, desto mürber wird Dein Teig. Ich verwende entweder einen Teighacker oder ein Rührgerät mit Knethaken.

Gönne den Teig ausreichend Ruhezeit, damit er sich entspannen kann. Eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank reicht aus. Es spricht nichts dagegen den Teig schon am Vortag zuzubereiten. Nimm immer nur einen Teil des Teiges aus dem Kühlschrank und forme eine lange Rolle. Schneide 6 Zentimeter lange Stücke ab und forme sie mit den Händen zu einem Halbmond.

Lass auf jeden Fall etwas Abstand zwischen den Schokoladenkipferln sie laufen noch etwas auseinander. Wenn Du wirklich perfekte Kipferl möchtest, gib das Blech vor dem Backen nochmal in den Kühlschrank und lasse die geformten Kipferl schön durchkühlen. So verhinderst Du, dass sie zu sehr auseinanderlaufen.

Im Backofen genügen 10 bis 12 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze. Anders als bei den Vanillekipferl ist es bei den Kipferl mit Schokolade schwierig das Gebäck am Bräunungsgrad zu erkennen. Halte Dich daher lieber an mein Rezept. Bitte nimm die Plätzchen nicht sofort vom Blech. Weil sie so mürbe sind, zerbrechen sie schnell. Im Abgekühlten Zustand kannst Du sie ganz einfach hochnehmen und die Enden in Schokolade tunken.

Schoko Kipferl

Schokokipferl Rezept

Probiere diese schokoladige Variante der Kipferl unbedingt mal aus. Es lohnt sich, denn das Schokokipferl Rezept ist:

  • einfach
  • gelingsicher
  • lecker

Rezept für Schokokipferl mit Mürbeteig Copyright Zimtblume

Schokokipferl

Rezept drucken
Portionen: 50 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.3/5
( 24 Bewertungen )

Zutaten

  • 170 g kalte Butter
  • 160 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 75 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eidotter, Eier Größe M
  • 75 g Mandeln, gemahlen
  • 45 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 150 g Zartbitter Schokolade

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten schnell verkneten und abgedeckt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben
  2. Den Backofen auf 175 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen und 2-3 Backbleche mit Backpapier belegen
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, einen Teil davon abreißen und den Rest bis zur Verarbeitung im Kühlschrank lassen
  4. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig zu einer langen Rolle formen und etwa 6 cm lange Stücke abschneiden
  5. Die Stücke auf das Backpapier setzen, die Enden formen, damit sie spitz zulaufen und anschließend krümmen, damit Hörnchen daraus werden
  6. Zwischen den Kipferln genügend Abstand lassen, die Stärke verhindert ein zu starkes Auseinanderlaufen, aber sie gehen noch auf.
  7. Vor dem Backen das Blech mit den Kipferln nochmal kühlen und solange den restlichen Teig verarbeiten
  8. Die Kipferl ca. 10-12 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen. Auf keinen Fall noch warm vom Blech nehmen, sonst zerfallen sie!
  9. Schokolade temperieren und die Enden der Hörnchen vorsichtig eintauchen. Die Schokolade auf einem Abtropfgitter fest werden lassen

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Schoko Kipferl formen

Lass Dir die Schokokipferl gut schmecken und genieße den schönen Tag!

Liebe Grüße, Angelina

Hinterlasse mir ein Kommentar