Home SüssesGebäck & Brote Madeleines mit Rosenwasser: Ein französisches Rezept

Madeleines mit Rosenwasser: Ein französisches Rezept

von Zimtblume

Ich bin ziemlich happy! Denn heute habe ich französisch gebacken! Es gibt Madeleines mit Rosenwasser. Einem Hauch von Rosenwasser möchte ich betonen. Und ich muss sagen, ich bin ein kleines Bisschen verliebt in dieses super einfache und leckere Gebäck. ♡

Rezept Madeleines

Spätestens seit meiner Paris Reise bin ich ganz verrückt nach französischem Gebäck. Die Auswahl ist groß und ich würde es nie wagen, mich auf ein französisches Lieblingsgebäck festzulegen. Aber so viel ist sicher, Madeleines spielen ganz weit vorne mit!

Wie in Frankreich: Madeleines mit Rosenwasser

Die Madeleines werden in einer speziellen Form gebacken und erinnern mit ihrem Muster an kleine Jakobsmuscheln. Naja das tun sie jedenfalls, wenn man sie nicht mit weißer Schoki überzieht und mit Pistazien und rosa Zuckersternchen bestreut. Ich konnte es aber nicht lassen und vertraue felsenfest auf eure Vorstellungsgabe!


Rezept Madeleines
Rezept Madeleines

Weil Madeleines so lecker sind, gibt es ziemlich viele Varianten. Klassisch sind Madeleines mit Zitronenschale oder Orangenschale gemacht. Manchmal aber auch mit Rum. Oder Rosinen. Oder mit Kakao. Eine besonders zarte Variante sind Madeleines à la rose.


Rezept Madeleines
Rezept Madeleines

Und was macht man, wenn man gerne möchte, dass die Madeleines genauso wie in Frankreich schmecken? Richtig! Man stöbert bei den der französischen Blogger Kollegin Aurélie von Französisch Kochen. Das Rezept ist wunderbar einfach. Es gibt nicht viel falsch zu machen. Wichtig ist, dass der Teig nach der Zubereitung ein wenig ruht und nach dem Backen gut abkühlt. Dann werden die kleinen Süßigkeiten génial!


Rezept Madeleines

Möchtet ihr die wunderhübschen Madeleines a la rose gleich nachbacken? Dann kommt hier auch schon das Rezept!

Rezept Madeleines mit Rosenwasser

Madeleines mit Rosenwasser

Ich bin ziemlich happy! Denn heute habe ich französisch gebacken! Es gibt Madeleines mit Rosenwasser. Einem Hauch von Rosenwasser möchte ich betonen. Und ich muss sagen, ich bin ein kleines Bisschen verliebt in dieses super einfache und leckere Gebäck. ♡ Spätestens seit meiner Paris Reise bin ich ganz verrückt nach französischem… Gebäck & Brote recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: ca. 20 Stück Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 5 Bewertungen )

Zutaten

Für die Madeleines:

  • 125 g geschmolze Butter, abgekühlt
  • 3 Bio Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 100 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rosenaroma

Für die Deko:

  • 150 g weiße Schokolade, geschmolzen
  • Zuckerperlen
  • Bio Rosenblütenblätter oder kleine Knospen

Außerdem:

  • 1 Madeleines Backform
  • Backtrennspray

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier mit Zucker und Honig aufschlagen, bis eine dicke, hellgelbe Masse entsteht
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und zusammen mit den Mandeln, dem Salz, der geschmolzenen Butter und dem Rosenaroma zur Eiermasse geben
  3. Alle Zutaten kräftig verrühren und den Teig mindestens 15 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen
  4. Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Madeleines-Form mit Backtrennspray einfetten und anschließend mit etwas Mehl bestäuben
  5. Den Teig kurz umrühren und dann zu 2/3 in die Madeleines-Form geben Tipp: Das geht am besten mit Hilfe eines Spritzbeutels
  6. Die Madeleines für etwa 12-15 Minuten backen
  7. Sie sind fertig, wenn sie leicht gebräunt sind und in der Mitte eine kleine Beule haben
  8. Die Madeleines unbedingt ganz in der Form auskühlen lassen
  9. Für die Deko die weiße Schokolade über dem Wasserbad temperieren und die Madeleines in die flüssige Schokolade tunken
  10. Mit Pistazien, Zuckerperlen und Rosenblüten verzieren und trocknen lassen

Rezept Madeleines

Ich wünsche Euch einen zauberhaften Tag!

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar