Home 1. Bloggeburtstag Himbeer Törtchen zum Bloggeburtstag – Zimtblume wird 1 Jahr!

Himbeer Törtchen zum Bloggeburtstag – Zimtblume wird 1 Jahr!

von Zimtblume

Heute ist es endlich soweit. Meine kleine Zimtblume wird 1 Jahr alt! Juhuuuu! Das schreit nach einem Törtchen, oder? Und dieses pinke Himbeer Törtchen mit übertrieben viel Funfetti passt super zu meinem Blog. Es ist bunt, lecker und einfach das ideale Törtchen für den 1. Bloggeburtstag!

Rezept für Himbeer Törtchen
Kleines Himbeer Törtchen zum Geburtstag

So ein bisschen rührselig bin ich heute ja schon. Denn wer hätte das gedacht! Vor genau einem Jahr habe ich – irgendwann am späten Abend und vermutlich am Ende meiner Kräfte – meinen kleinen Food & Travel Blog ins Netz gestellt. Ich habe wirklich ewig daran getüftelt und mich einfach nicht getraut, ihn mit der Welt zu teilen. Und was damals als Versuchskaninchen begann, ist inzwischen zur Passion geworden.


Rezept für Himbeer Törtchen

So ein Blog ist fast wie ein Kind. Und als Blog Mama ist man live dabei, wenn der Blog die verschiedensten Entwicklungs-Phasen durchläuft. Die Kinderkrankheiten-Phase zum Beispiel. Oder die bei allen Bloggern sehr gefürchtete Trotz-Phase, in welcher der Blog immer genau das Gegenteil von dem macht, was der Eigentümer will.

Himbeer Törtchen zum Bloggeburtstag – Happy Birthday Zimtblume!

Und in der Teenie-Phase wird der Blog dann selbstständig. Er sperrt den Besitzer gerne aus, ist äußerst konfliktbereit und produziert aus purem Opportunismus haufenweise Fehlermeldungen. Ich würde sagen, aus diesen Phasen sind wir rausgewachsen. Die Zimtblume und ich. Und inzwischen bleibe ich relativ gelassen, wenn ein Plugin mir mal wieder den Blog zerschießt. Passiert. Ist nicht so schlimm.


Rezept für Himbeer Törtchen

Haufenweise Kuchen naschen, fotografieren, reisen und ein bisschen darüber schreiben? Ein schönes Hobby, denkt ihr jetzt. Stimmt! Aber ein Blog ist auch wahnsinnig viel Arbeit. Da hilft der Austausch mit anderen Bloggern sehr. In einem Jahr Zimtblume habe ich wirklich tolle Menschen kennengelernt. Und einige habe ich sogar live getroffen. Das geht. Auch unter Bloggern.


Rezept für Himbeer Törtchen

Jetzt aber genug der Festtagsansprache. Let´s talk Himbeer Törtchen! Das sollte eigentlich viiiel erwachsener werden. Es hat sich aber im Laufe des Deko-Prozesses wie von selbst in ein quietsche pinkes Funfetti Himbeer Geburtstagstörtchen verwandelt. Bei manchen Dingen ist man halt machtlos.

Das Rezept ist mega lecker. Und verhältnismäßig schnell gemacht. Die Swiss Meringue Buttercreme braucht ein bisschen Erfahrung. Das Wichtigste bei diesem Rezept ist, dass die Butter gaaaanz weich ist und ihr fettlösliche Lebensmittelfarbe verwendet. Zumindest wenn ihr ein pinkes Törtchen haben wollt.


Rezept für Himbeer Törtchen

Rezept für Himbeer Törtchen mit Funfetti

Heute ist es endlich soweit. Meine kleine Zimtblume wird 1 Jahr alt! Juhuuuu! Das schreit nach einem Törtchen, oder? Und dieses pinke Himbeer Törtchen mit übertrieben viel Funfetti passt super zu meinem Blog. Es ist bunt, lecker und einfach das ideale Törtchen für den 1. Bloggeburtstag! So ein bisschen rührselig… Geburtstag recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Springform mit 15 cm Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 8 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 100 ml Milch, zimmerwarm
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

 

Für die Himbeer Füllung:

  • 40 g Himbeeren
  • 50 g feinen Zucker
  • 300 g Frischkäse, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Gelatine Fix
  • 100 g Mascarpone  

 

Für die Buttercreme:

  • 4 Eiweiß
  • 120 g feinen Zucker
  • 140 g weiche Butter
  • 2-3 Tropen Bitter-Mandel-Aroma
  • Fettlösliche Lebensmittelfarbe in Pink

 

Außerdem: 15 cm Springform (am besten mehrere!)

  • 1 Tortenretter
  • 1 Torten-Spachtel (geht auch mit dem Messer)
  • 1 große Packung pinke Zuckerstreusel

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Springformen mit Backpapier auslegen Tipp: Ich habe 2 Springformen mit 15 cm verwendet und den Teig daher auf 2 Mal gebacken. Dadurch verliert der Teig nicht an Volumen. 
  2. Für den Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steifschlagen. In einer separaten Schüssel die Butter mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt aufschlagen
  3. Wenn es nicht mehr knirscht und sich der Zucker gelöst hat, das Eigelb unterrühren
  4. In einer Schüssel Mehl und Backpulver mischen, sieben und zusammen mit der zimmerwarmen Milch immer im Wechsel unter die Eiermasse rühren
  5. Ganz zum Schluss den Eischnee unter die Masse ziehen
  6. Den Teig abwiegen und in vier gleichgroße Portionen teilen. Den Teig entweder in vier Springformen füllen, etwa 15 Minuten backen, aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen Alternativ: Böden nacheinander backen
  7. Für die Himbeer Füllung die Himbeeren mit dem Zucker aufkochen lassen und die Masse durch ein Sieb streichen, damit später keine Kerne in der Füllung sind. Die Masse ganz abkühlen lassen
  8. Den Frischkäse mit dem Gelantine Fix verrühren und anschließen die Mascarpone und das abgekühlte Himbeer Püree dazugeben. Alles kurz verrühren
  9. Die Böden stapeln und mit jeweils einem Drittel Himbeer Creme bestreichen. Den letzten Boden nicht bestreichen. Einen Tortenring um die Böden legen, festziehen und das Törtchen kühlstellen Tipp: Noch saftiger wird das Törtchen, wenn ihr die Böden zusätzlich mit Marmelade bestreicht oder mit Likör tränkt
  10. Für die Buttercreme das Eiweiß mit dem Zucker über dem Wasserbad aufschlagen. Die ganze Zeit dabei bleiben und die Masse ganz langsam bis auf 60 °C erhitzen. Am besten lässt sich das mit einem Zucker Thermometer überprüfen
  11. Hat die Masse 60 °C erreicht, die Schüssel vom Wasserbad ziehen und die Masse kalt schlagen
  12. Die sehr weiche Butter in kleinen Mengen zur Masse geben und ständig rühren. Ganz zum Schluss die Creme mit Bitter-Mandel-Aroma verfeinern und die fettlösliche Lebensmittelfarbe dazugeben
  13. Das Törtchen mit einer dünnen Schicht Buttercreme bestreichen, damit die Krümel gebunden werden und mindestens eine halbe Stunde kühlstellen
  14. 14. Das Törtchen anschließend mit dem Rest der Buttercreme einstreichen. Das geht am besten mit einem Torten-Spachtel 15. Wer will kann das Himbeer Törtchen zum Schluss noch von oben bis unten mit Zuckerstreuseln eindecken. Dazu einfach eine Teigkarte nehmen und die Perlen andrücken 

Hat es geschmeckt?

Bitte bewerte mein Rezept, wenn du es nachgemacht hast und hinterlasse mir einen Kommentar. Markiere mich auf Facebook und Instagram, damit ich deine Fotos sehen kann. Vielen Dank!


Kann man machen, zum 1. Bloggeburtstag, oder? Und jetzt: Ein Hoch auf dich, du kleine Zimtblume! Lass dich feiern. Und auf viele weitere Jahre…

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Tag!

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume


Rezept für Himbeer Törtchen

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

Jessica 14. Juni 2019 - 8:51

Toller Kuchen! Wie hast du die Girlande darüber hergestellt? LG Jessica

Antworten
Zimtblume 13. Juli 2019 - 8:18

Hallo liebe Jessica,
das geht super einfach. Ich habe Oblaten-Kapseln mit saurer Brausepulver-Füllung genommen und einen Faden durchgezogen. Den Faden habe ich an Schaschlik-Spießen aus Holz befestigt. Fertig! 🙂
Liebe Grüße,
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar