Home Herbst Spinnen-Alarm: Spider Cookies für Halloween

Spinnen-Alarm: Spider Cookies für Halloween

Ich bin im Kürbis-Fieber! Das leckere Gewächs findet bei mir gerade in so ziemlich jedem Rezept Verwendung. Meine Kürbis Cupcakes habe ich Euch ja schon vorgestellt. So langsam darf man aber auch an Halloween denken. Deshalb gibt es von mir die nächsten Tage so Einiges für eine gruuuuselige Halloween Party. Die Spider Cookies mit Kürbismus machen den Anfang! ♡

Kürbis Plätzchen_Spider Cookies
Kürbis Plätzchen_Spider Cookies

Spider Cookies sind der Renner auf jeder Halloween Party

Da lässt man die leckeren Kürbis Plätzchen mal eine Sekunde lang unbeaufsichtigt und dann das! Dicke, fette Spinnen versuchen mir die Kekse abspenstig zu machen! Aber nicht mit mir! ♡

Lasst Euch bloß nicht von den niedlichen Glubschaugen täuschen! Die braucht die gemeine Kürbis Spinne nämlich, um Plätzchen zu erspähen. Und wenn sie einmal welche gesichtet hat, gibt es praktisch kein Halten mehr. Dann werden die Cookies gnadenlos vertilgt und der Rest in Spinnennetzen gefangen.


Spider Cookies
Spider Cookies

Viele fragen mich, ob ich mir die Rezepte für meinen Blog alle selbst ausdenke. Eher selten. Ich bin weder Bäckerin noch Konditorin sondern Online Marketing Managerin. Und das Backen ist ein sehr exaktes Handwerk. Deshalb ergeben minimale Abweichungen vom Rezept meistens ein maximales Chaos.

Manchmal experimentiere ich und schreibe mir das Rezept auf, wenn mich das Ergebnis überzeugt. Die Mehrzahl meiner Rezepte habe ich jedoch von Oma, Mama, aus Backzeitschriften oder aus meinen Lieblingsbackbüchern. Und natürlich ist das Internet ein Quell der Inspiration. Ich habe das Rezept für die Kürbiskekse auf allrecipes gefunden und war gleich begeistert.

Ich liebe am Bloggen, dass ich mir zu jedem Rezept eine passende Deko überlegen kann. Hier beginnt für mich der wirklich kreative Teil und ich freue mich jedes Mal, wenn das Ergebnis am Ende stimmt!


Spider Cookies
Spider Cookies

Übrigens: Die Plätzchen sind nach dem Backen sehr knusprig und werden durch den Anteil an Kürbispüree relativ schnell wieder weich. Erst wenn sie etwas angetrocknet sind sollten sie deshalb in Boxen verpackt werden. Ansonsten kleben die Plätzchen zusammen und man hat einen riesigen Mono-Keks, welcher dann allerdings immer noch sehr lecker schmeckt!

Spider Cookies

Spinnen-Alarm: Spider Cookies für Halloween

Ich bin im Kürbis-Fieber! Das leckere Gewächs findet bei mir gerade in so ziemlich jedem Rezept Verwendung. Meine Kürbis Cupcakes habe ich Euch ja schon vorgestellt. So langsam darf man aber auch an Halloween denken. Deshalb gibt es von mir die nächsten Tage so Einiges für eine gruuuuselige Halloween Party.… Herbst recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: etwa 40 Plätzchen Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 Bewertungen )

Zutaten

Für die Plätzchen:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Pumpkin Spice Gewürz
  • 1 Prise Salz
  • 125 g sehr weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Bio Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 230 g Kürbis-Püree

Für die Deko:

  • Zuckeraugen
  • Schokobons
  • etwas Zartbitter Schokolade
  • Halloween Zuckerdeko

Außerdem:

  • 1 Spritzbeutel
  • 1 Spritztülle mit etwa 4 mm
  • Backbleche und Backpapier

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und mehrere Backbleche mit Backpapier bereitstellen
  2. Für die Plätzchen das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron, dem Pumpkin Spice Gewürz und dem Salz vermischen und beiseite stellen
  3. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Das kann mehrere Minuten dauern
  4. Anschließend das Kürbispüree, das Ei und das Vanilleextrakt zur Buttermasse geben Tipp: Es kann passieren, dass die Masse etwas flockt, das ist nicht weiter schlimm. Einfach etwas Mehl hinzufügen und weiterrühren, bis alles vermengt ist
  5. Die Mehlmischung unterheben
  6. Mit Löffeln (je nach gewünschter Größe Esslöffel oder Teelöffel verwenden) kleine Portionen mit Abstand auf ein Backblech setzen. Tipp: Ich habe mehrere Backbleche vorbereitet und einige bis zur Verwendung in den Kühlschrank gestellt. So laufen die Kekse beim Backen nicht so sehr auseinander!
  7. Die Kekse bei 180° Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen
  8. Die fertifen Kekse aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel in die Mitte eine Mulde drücken. Dann die Kekse vollständig abkühlen lassen
  9. Für die Deko etwas Zartbitter Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Nun in die Mitte der Kekse einen Klecks Schokolade setzten, ein Schokobon in die Mulde drücken und die Spinnenbeine mit Schokolade zeichnen
  10. Mit ganz wenig Schokolade oder Zuckerkleber die Zuckeraugen ankleben und die restliche Halloween Deko auf den Spinnen und den Keksen verteilen

Zuckerdeko Knochen

So meine Lieben. Das wars! Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit!

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar