Home Desserts Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Dieses Erdbeertiramisu ist ein tolles Sommer Dessert. Die Nachspeise mit Mascarpone und Sahne ist cremig und fruchtig zugleich. Das Tiramisu mit Erdbeeren liegt nicht zu schwer im Magen und ist ganz schnell gemacht. Erfahre in diesem Beitrag, wie es geht.

Erdbeer Tiramisu

Das beste Erdbeertiramisu

Ich glaube ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Tiramisu ist ein Gedicht! Gut figurbewusst geht vermutlich anders, aber zwischendurch muss Schlemmen einfach erlaubt sein. Die klassische Variante des leckeren Desserts dürfte so ziemlich jedem bekannt sein. Es geht aber auch deutlich fruchtiger. Passen zur Erdbeerzeit gibt es deshalb bei mir Erdbeertiramisu mit Mascarpone und Sahne!

Erdbeer Tiramisu

Tiramisu mit Erdbeeren

Hach, ich könnte wirklich stundenlang von dieser Nachspeise schwärmen. Wie fluffig die Mascarpone ist, wie sommerlich frisch die Erdbeeren und wie perfekt der Erdbeer-Zwergorange-Chili-Likör von der Brennerei Grüner Baum das Ganze abrundet. Ich lobe den guten Tropfen übrigens ganz ohne Gegenleistung. Er schmeckt mir einfach nur super gut!

Die ganz leichte Chili Note zaubert eine richtige Geschmacksexplosion im Mund. Also zumindest bei mir. Wenn Du auf die alkoholische Variante lieber verzichten möchtest, schmeckt Orangensaft im Nachtisch sicher auch sehr fein.

Erdbeer Tiramisu

Erdbeertiramisu Rezept

Ich finde das Erdbeertiramisu ist eine tolle Alternative für alle die nicht so gerne Kaffee mögen oder einfach die Erdbeer Saison so richtig ausnutzen wollen. So, nun aber noch schnell die letzten Erdbeeren vom Markt nach Hause tragen und das Rezept nachmachen! Das gibt es praktischerweise genau hier!

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

Rezept drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.3/5
( 124 Bewertungen )

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 1/2 Zitrone davon der Saft
  • 75 g Puderzucker, gesiebt
  • 100 g Joghurt mit hohem Fettanteil
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Schlagsahne
  • 200 g Löffelbiskuits
  • Erdbeer Likör zum Tunken ersatzweise Orangensaft
  • Minzblätter für die Deko

Zubereitung

  1. Für das Erdbeer Tiramisu die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und den Strunk entfernen
  2. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Saft der halben Zitrone und 40 g Puderzucker fein pürieren Tipp: Wer keine Kerne mag, kann die fruchtige Masse durch ein feines Sieb streichen
  3. Die restlichen Erdbeeren in gleichgroße Scheiben schneiden
  4. Die Sahne steif schlagen
  5. Den Joghurt zusammen mit der Mascarpone und dem restlichen Puderzucker cremig rühren und die geschlagene Sahne unterheben
  6. Die Löffelbiskuit mit Erdbeer Likör beträufeln oder in Orangensaft tunken und in der Auflauf Form auslegen
  7. Etwa ein Drittel des Erdbeer Pürees auf dem Löffelbiskuit verteilen, darüber eine Schicht Erdbeer Scheiben geben und die Hälfte der Mascarpone Masse darauf verteilen
  8. Für die zweite Schicht ebenso verfahren
  9. Das übrige Erdbeer Püree oben auf der Mascarpone Creme verteilen Tipp: Mit einem Holzstäbchen lassen sich beispielsweise hübsche Herzchen formen
  10. Das Erdbeer Püree mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und vor dem Verzehr mit einigen Minzblättern garnieren

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram mit dem Hashtag #wiezimtblume und markiere mit mit @zimtblume.de, wenn Du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Erdbeer Tiramisu

Hat Dir mein Tiramisu Rezept gefallen? Dann freue ich mich über einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wenn Du das italienische Dessert ausprobiert hast, teile Dein Bild auf Instagram und markiere mich mit @Zimtblume

Rezept für Erbeer Tiramisu - Fruchtiges Dessert

Möchtest Du mein Rezept gerne zu deiner Pinterest Sammlung hinzufügen? Einfach über das untenstehende Bild fahren und schon kannst Du es auf Pinterest merken.

Einen guten Appetit wünsche ich Dir !

Liebe Grüße, Angelina

2 Kommentare

Martin Egg 8. August 2017 - 21:57

Liebe Angelina
Ein tolles Rezept ist das und einen wunderbaren Blog hast du. Folge dir gerne, auch auf Instgram.
Sag mal: was genau sind denn Ofenschlupfer?
Liebe Grüsse, Martin

Antworten
Zimtblume 8. August 2017 - 22:45

Hallo Martin,

vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt.
Ofenschluper ist mein liebstes Kindheitsessen. Eigentlich sind das ja nur alte Brötchen mit Milch, Eiern, Äpfeln und Zimt. Schmeckt aber himmlisch! Ich muss dringend mal ein Rezept online stellen!

Liebe Grüße in die schöne Schweiz
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar