Home SaisonalesHerbst Saftiger Cherry Pie mit Mürbeteig-Kirschen

Saftiger Cherry Pie mit Mürbeteig-Kirschen

von Zimtblume

Findet ihr Pies eigentlich auch so hübsch? So ein Pie und sei er noch so schlicht, macht doch irgendwie immer etwas her! Da kommt so ein Gefühl von Gemütlichkeit und kuscheligem Zuhause auf. Und gerade jetzt wo wir auf direktem Weg in Richtung Herbst steuern ich weiß, ich weiß, ich will es ja auch nicht glauben – kann man es wieder etwas länger in der Küche aushalten und ein bisschen mit Mürbeteig zaubern. Heute gibt es jedenfalls einen Cherry Pie mit Mürbeteig-Kirschen bei mir und es war furchtbar schwer erst Fotos zu machen und dann zu essen! ♡

Cherry Pie

Cherry Pie ist schwer beliebt

Bei der klassischen amerikanischen Pie Kruste kommt ja kein Ei in den Teig. Es handelt sich um einen ziemlich bröseligen Teig mit eiskalter Butter und Wasser, der in Kombination mit einer Füllung super lecker schmeckt.

Wer gerne auf diese Variante der Pie Herstellung zurückgreifen möchte, findet beim Topless Baker ein super Grundrezept und bekommt außerdem auf sehr lustige Weise erklärt, wie man Pies so richtig schön dekoriert.


Cherry Pie

Ich habe mich heute aber für eine Abwandlung entschieden und Ei mit in den Teig gepackt. Ich mag diese Variante fast lieber, denn im Grunde hat man zum Schluss ein riesiges, knuspirges, gefülltes Butterplätzchen vor sich. Klingt gar nicht mal so verkehrt, oder? ♡


Cherry Pie
Cherry Pie

Während ich bei kleineren Mengen Kirschen, wie beispielsweise für meine Aprikosen Kirsch Taler, gerne auf meinen Retro Kirschenentkerner zurückgreife, gab es bei diesem Pie Rezept die Schattenmorellen aus dem Glas. Völlig legitim, denn so kann ich den Cherry Pie auch genießen, wenn die lieben Kirschen längst keine Saison mehr haben.


Cherry Pie

Diesen Cherry Pie gab es übrigens einfach nur so. Ohne besonderen Anlass und einfach weil ich riesen Appetit auf ein richtig fruchtiges Stückchen Pie hatte. Muss auch mal sein, finde ich.

Ein saftiger Cherry Pie ist immer willkommen

Natürlich ist dieser Pie dazu prädestiniert die sonntägliche Kaffeetafel zu zieren und macht sich auch als Geburtstagskuchen richtig gut. Bei der Deko könnt ihr kreativ sein. Guckt einfach mal was die Plätzchen Ausstecher Kiste so zu bieten hat!


Cherry Pie

So meine Lieben, jetzt seid wie immer an dieser Stelle ihr an der Reihe! Hier geht´s zum super leckeren Cherry Pie Rezept mit Suchtfaktor! ♡

Cherry Pie

Saftiger Cherry Pie mit Mürbeteig-Kirschen

Findet ihr Pies eigentlich auch so hübsch? So ein Pie und sei er noch so schlicht, macht doch irgendwie immer etwas her! Da kommt so ein Gefühl von Gemütlichkeit und kuscheligem Zuhause auf. Und gerade jetzt wo wir auf direktem Weg in Richtung Herbst steuern – ich weiß, ich weiß,… Herbst recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Pie Form mit Ø 24 cm Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.9/5
( 8 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Bio Eier
  • 1 Prise Salz  

Für die Kirschfüllung:

  • 2 Gläser Schattenmorellen á 350 g mit Saft (100 ml)
  • 40 g Speisestärke
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kirschwasser
  • 70 g Zucker (Ich mag es nicht ganz so süß, ihr könnt nach Wunsch auch mehr Zucker verwenden)  

Zum Einstreichen des Pies: 

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne  

Außerdem:

  • 1 Pie Form mit Ø 24 cm Ausstecherle in Kirschform

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig die Butter in kleine Stückchen schneiden
  2. Nun einfach alle Zutaten - das Ei kommt ganz zum Schluss zum Teig! - in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät mit Knethaken gut verkneten
  3. Sind die Zutaten gut vermengt, mit den Händen den Teig rasch zusammendrücken und zu einer Kugel formen
  4. Die Teigkugel mit Frischhaltefolie abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
  5. Für die Kirschfüllung die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Vom Saft 100 ml abmessen, den Rest anderweitig z.B. für Kirsch-Limonade verwenden
  6. Den Kirschsaft mit der Speisestärke verrühren
  7. Die Kirschen zusammen mit dem Saft der halben Zitrone, der Prise Salz und dem Zucker in einem Topf erhitzen bis sich der Zucker gelöst hat, dann die Kirschsaft-Speisestärke-Mischung hinzugeben und köcheln lassen, bis die Masse eindickt
  8. Gegen Ende der Kochzeit das Kirschwasser dazugeben, umrühren und abkühlen lassen
  9. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen. Etwa 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und zum Auskleiden von Boden und Rand verwenden Tipp: Die Pie Form unbedingt einfetten!
  10. Aus dem restlichen Drittel des Mürbeteiges Zöpfe für den Rand des Pies flechten und mit Hilfe einer Ausstechform Kirschen ausstechen. Natürlich sind auch andere Formen möglich!
  11. Die abgekühlte Kirschfüllung auf dem Teigboden verteilen, die Mürbeteig-Zöpfe als Kranz um den Rand legen und die Mürbeteig-Kirschen verteilen
  12. Die Pie Form bei 180° C Ober-/ Unterhitze für ca. 30-35 Minuten in den Backofen schieben
  13. Den fertigen Cherry Pie aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen Tipp: Wer eine Form mit Hebefunktion hat, kann den Pie nachdem er vollständig abgekühlt ist aus der Form heben!


Cherry Pie

Hat dir mein Rezept gefallen? Dann freue ich mich über einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wenn du mein Muffins Grundrezept nachgebacken hast teile dein Bild in den Sozialen Netzwerken und markiere mich mit @Zimtblume.de

Möchtest du mein Rezept gerne zu deiner Pinterest Sammlung hinzufügen? Einfach über das untenstehende Bild fahren und schon kannst du es auf Pinterest merken.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag

Die Zimtblume

Liebe Grüße ♡

Kirsch Kuchen Rezept

Auf den Geschmack gekommen? In der Kategorie Pies, Tartes & Crumbles findet ihr viele einfache Rezepte zum nachbacken und genießen.

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

5 Kommentare

Fred 18. September 2017 - 22:39

Hey Angelina! Wie schon auf Insta gesagt… So eine Augenweide diese Pie! =) für den nächsten Kuchen würde ich deine Künste gerne mal borgen;) hehe Aber erstmal kommt die Pie auf meine To-Bake-List!
Ganz liebe Grüße in den Süden, Fred

Antworten
Michael / VOI-Lecker 15. September 2017 - 12:42

Gigantisch. Selten so einen leckeren Kuchen gesehen. Die Kombination finde ich super und deine Bilder … WOW.
Schöne Grüße aus dem bayerischen Wald
Michael

Antworten
Zimtblume 15. September 2017 - 12:50

Lieber Michael,

vielen Dank! Ich freu mich riesig über das Kompliment!

Viele Grüße aus Freiburg (heute mal mit Sonne)
Angelina

Antworten
anett 13. September 2017 - 9:37

Liebe Angelina , das sieht ja mal wieder köstlich aus. Schönes Rezept…ich mag die Kombination aus Kirschen und knusprigem Mürbeteig :).

Liebe Grüße
Anett

Antworten
Zimtblume 13. September 2017 - 9:44

Liebe Anett,

vielen Dank! Bei diesem Regenwetter ist so ein Stück Kuchen genau das Richtige!

Ganz liebe Grüße
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar