Home Gastbeiträge No bake Oreo Cheesecake mit Funfetti

No bake Oreo Cheesecake mit Funfetti

Die Geburtstagswoche läuft auf vollen Touren. Und die Öfen meiner lieben Gäste glühen. Außer einem. Der bleibt aus. Meine heutige Gastbloggerin Ari hat nämlich einen no bake Oreo Cheesecake dabei. Der kommt genialerweise ganz ohne backen aus. Wie das geht, verrät sie euch am besten selbst!

{Gastbeitrag}

No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Hello an alle da draußen! Ich freue mich sehr, heute bei der lieben Angelina zu Besuch sein zu dürfen. Allerliebsten Dank nochmal an dich für die Einladung! Und jetzt mal schnell die wichtigsten Infos für alle, die mich nicht kennen: Ich bin Ari, komme aus Hannover und blogge seit 2016 über all‘ die süßen Dinge im Leben. Deshalb auch der Name meines Blogs „ein herz für zucker„.

Ganz ohne backen – No bake Oreo Cheesecake!

Zusammen mit anderen tollen Bloggerinnen feiern wir diese Woche Angelinas 1. Bloggeburtstag und schmeißen eine bunte (und vor allem süße) Geburtstagssause! Der 1. Bloggeburtstag ist immer etwas ganz besonderes. Und genau deshalb habe ich mich bemüht, Angelina ein richtig leckeres Törtchen mitzubringen, was diesem einmaligen Anlass hoffentlich gerecht wird. Es gibt Cheesecake. Und zwar nicht irgendeinen. Sondern einen unschlagbar leckeren und unkomplizierten No Bake Oreo-Cheesecake mit Funfetti!


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Man könnte meinen, Cheesecakes haben es mir ganz besonders angetan. Denn seit es meinen Blog www.einherzfuerzucker.de gibt, habe ich meine Liebe für Käsekuchen aller Art – egal ob No Bake, im Glas serviert, als NY-Style oder nach Omas Art – entdeckt, sodass es aktuell schon fast 20 Cheesecake-Rezepte auf meinem Blog zu finden gibt! Aber dabei wird es echt nie langweilig. Es gibt so viele verschiedene, unfassbar leckere Kombinationsmöglichkeiten.


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Und eine davon ist definitiv diese hier. Ein schokoladiger Oreo-Keks-Boden, darauf eine süße Frischkäse-Mascarpone-Creme und zum krönenden Abschluss noch ein crunchy Oreo-Frosting. Dieses schmeckt übrigens ziemlich genau so wie Cookies & Cream Eis! Wer das also genauso gerne mag wie ich, muss sich hier ganz schön zusammenreißen, das Frosting nicht pur aus der Schüssel zu löffeln, hihi 😉 Was bei einem waschechten Geburtstagskuchen natürlich außerdem nicht fehlen darf, ist kunterbuntes Funfetti, oder? Deshalb gibt’s davon noch ein bisschen was oben drauf gestreut!


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Ganz grundsätzlich bin ich sowieso ein großer Fan von Funfetti. Es macht das Leben bunter und verleiht einem eigentlich ganz normalen Cheesecake wie diesem hier im Handumdrehen das absolute Geburtstagsfeeling. Dazu noch ein hübscher Caketopper und fertig ist das Geburtstagstörtchen für dich, liebe Angelina! An dieser Stelle ein großes HAPPY BIRTHDAY an deinen tollen Blog! Mach weiter so mit deinen farbenfrohen Bildern, ausgefallenen Rezepten und den stets wunderschön in Szene gesetzten kleinen Köstlichkeiten 🙂


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Rezept für no bake Oreo Cheesecake mit Funfetti

Die Geburtstagswoche läuft auf vollen Touren. Und die Öfen meiner lieben Gäste glühen. Außer einem. Der bleibt aus. Meine heutige Gastbloggerin Ari hat nämlich einen no bake Oreo Cheesecake dabei. Der kommt genialerweise ganz ohne backen aus. Wie das geht, verrät sie euch am besten selbst! {Gastbeitrag} Hello an alle… Gastbeiträge recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 1 Springform mit 16-20 cm Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

Für den Boden:

  • 150 g Oreo-Kekse
  • 75 g Butter

Für die Frischkäse-Mascarpone-Creme:

  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 g Mascarpone
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 g Zucker

Für das Oreo-Frosting:

  • 50 g Oreo-Kekse
  • 70 g Butter
  • 75 g (gesiebter) Puderzucker
  • 50 ml Sahne

Außerdem:

Etwas Funfetti Zucker Dekor

Zubereitung

  1. Zunächst den Boden herstellen. Dafür die Oreo-Kekse samt Füllung mithilfe eines Mutlizerkleinerers fein mahlen. Die Butter schmelzen und mit den Oreo-Bröseln vermengen. Den Boden der Springform fetten. Die Butter-Brösel-Masse in die Form geben und gut am Boden festdrücken. Für ca. 30 Minuten kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit die Cheesecake-Creme herstellen. Dafür die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Für etwa 15 Minuten abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren. Mascarpone, Frischkäse und Zucker kurz cremig schlagen. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles nochmals kurz verrühren. Die fertige Creme in die Springform füllen und glatt streichen. Den Cheesecake nun für mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  3. Vor dem Servieren das Oreo-Frosting herstellen. Dazu zunächst die Oreo-Kekse mithilfe eines Multizerkleinerers fein mahlen. Die zimmerwarme Butter cremig schlagen, den gesiebten Puderzucker und die Sahne nach einigen Minuten dazugeben und alles nochmals luftig aufschlagen. Zuletzt die Oreo-Brösel dazugeben und kurz unterheben. Das Oreo-Frosting in einen Spritzbeutel füllen und den Cheesecake damit nach Belieben garnieren. Mit Funfetti dekorieren und am besten sofort servieren!


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Ihr merkt, die Zubereitung dieses Cheesecakes besteht zu großen Teilen aus gemütlichem Abwarten. Der Oreo Cheesecake mit Funfetti ist super am Vorabend vorzubereiten und am nächsten Tag gut gekühlt direkt bereit zum Servieren! Aber nicht erschrecken. Der Cheesecake ist süß, seeeehr süß, und somit wirklich nichts für Menschen, die Kalorien zählen 😉 Aber manchmal sollte man das Leben einfach nur genießen und das geht mit einem Stückchen Cheesecake doch wirklich am allerbesten – ganz besonders an Geburtstagen!

Ich hoffe, ich konnte dir (und natürlich auch deinen Lesern) mit meinem kleinen Oreo Cheesecake Geburtstagstörtchen eine Freude machen! Liebe Angelina, vielen lieben Dank nochmal für die Einladung zu deiner Geburtstagsparty – ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass ich mitfeiern durfte. Auf dich und deinen Blog!

Beste Grüße aus Hannover, eure Ari vom Blog www.einherzfuerzucker.de


No Bake Oreo Cheesecake mit Funfetti - 1. Bloggeburtstag

Tja, so lecker kann no bake sein! Das muss ich mir merken! Vielen Dank liebe Ari, dein Oreo Cheesecake ist der Hammer! So schön, dass du mit mir feierst.

Und ihr könnt auch mitfeiern. Und gewinnen! Ich verlose richtig tolle Preise, die mir meine Kooperationspartner zum 1. Bloggeburtstag spendiert haben. Hier geht´s zum Gewinnspiel und den Preisen!



Habt einen wunderschönen Tag

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume

Das könnte Dir auch gefallen:

4 Kommentare

Carsten Gerhard 18. April 2018 - 7:31

Danke für das leckere Rezept – haben wir zum Geburtstages Sohnes gemacht: ein Volltreffer!

Antworten
Zimtblume 18. April 2018 - 17:27

Das freut mich lieber Carsten! Oreo und Cheesecake ist einfach eine tolle Kombination!
Liebe Grüße
Angelina

Antworten
Ari 13. April 2018 - 8:15

Freut mich sehr, dass dir mein Cheesecake gefällt! Happy Birthday auch hier nochmal ❤️ Liebste Grüße, Ari

Antworten
Zimtblume 13. April 2018 - 17:11

Danke liebste Ari! Ich freu mich so, dass du mit mir feierst! Ganz liebe Grüße ❤❤

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar