Home Cake Pops Schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops

Schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops

Macht Ihr den Teig für Eure Cake Pops auch am liebsten selbst? Dann kennt Ihr ja das Problem: Zuerst muss ein hübscher Kuchen oder Biskuit gebacken werden, der dann grausam zerbröselt wird. Macht übrigens total Spaß! Aber gerade für kleinere Cake Pop Mengen ist aufwändiges Kuchenbacken oft lästig. Ich zeige euch heute ein schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops!

Schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops
Fruchtig und schnell gemacht: Heidelbeer Cake Pops

Heidelbeer Cake Pops – so werden sie gemacht

Ganz ohne backen geht es natürlich nicht, wenn der Teig in Eigenproduktion hergestellt werden soll. Aber zwei kleine Tassenkuchen, für knapp zwei Minuten in die Mikrowelle gestellt, sind an Zeitaufwand nicht zu toppen! Ich habe die Becherkuchen gestürzt. Das geht prima, wenn die Tassen vorher eingefettet wurden. Und sie anschließend nach Kräften zermanscht. Bei der Zugabe von Feuchtigkeit, in diesem Fall saurer Sahne, müsst ihr Euch auf Euer Gefühl verlassen. Der Teig sollte auf keinen Fall zu klebrig werden, sondern – ähnlich einem Plätzchenteig – gut knetbar sein.

Ich habe aus dem Teig der zwei Heidelbeer Mug Cakes 16 kleine Kugeln á 12 Gramm bekommen. Ich gestehe allerdings, dass ich einiges an Teig genascht habe und einem der Becherkuchen nach dem Backen die Kuchenhaube geklaut habe. Es könnten also locker 20 Kugeln werden.


Heidelbeer Cake Pops

Ganz ohne Lebensmittelfarbe: Heidelbeer Cake Pops punkten mit ihrer tollen natürlichen Farbe!

Durch die Heidelbeeren im Teig bekommt der Cake Pop später eine total verrückte blau-lila Farbe. Sieht ein bisschen aus wie Mohn und gefällt mir extremst gut. Mit Lebensmittelfarbe braucht man da keineswegs nachzuhelfen. Die Frucht sorg für eine natürliche Färbung im Teig.

Mein Cake Pop steckt in einer leckeren Zartbitter Ummantelung. Die Schokolade wurde richtig temperiert. Das ist – abgesehen von einer guter Qualität – das Wichtigste beim Schmelzvorgang. Nur dann macht das Ansehen später Spaß und die Cake Pops bekommen keine grauen Schlieren.


Die richtige Schokolade für eine knackige Ummantelung

(*Verlinkung enthält Affiliate Link)

Valrhona Chocolat Noir
Valrhona Chocolat Noir

Für die Blaubeer Cake Pops habe ich auf Kuvertüre mit einem Schokoladenanteil von 70 Prozent gegriffen.

Mir gefällt die leichte Bitternote der Schokolade. Sie passt hervorragend zur fruchtigen Süße des Teiges. Innen sind die Cake Pops sehr weich. Eine knackige Ummantelung sorgt dafür, dass kein breiiges Gefühl beim Kauen entsteht.

← Klickt auf das Bild und hüpft ohne langes Suchen direkt zum Produkt auf Amazon.

Was mir wichtig ist

Ich werde häufig von euch gefragt mit welchen Produkten ich backe. Deshalb binde ich Affiliate Links von Produkten ein, mit denen ich selbst arbeite und die mich überzeugt haben. So könnt ihr euch langes Suchen und Vergleichen sparen. Meine Rezepte funktionieren aber auch mit Backzutaten, die ihr bereits zu Hause habt.

So. Ich schleiche jetzt immer wieder in die Küche, um mir noch ein Blaubeer Bällchen zu holen. Und für Euch gibt es hier das Rezept!


Heidelbeer Cake Pops

Heidelbeer Cake Pops

Macht Ihr den Teig für Eure Cake Pops auch am liebsten selbst? Dann kennt Ihr ja das Problem: Zuerst muss ein hübscher Kuchen oder Biskuit gebacken werden, der dann grausam zerbröselt wird. Macht übrigens total Spaß! Aber gerade für kleinere Cake Pop Mengen ist aufwändiges Kuchenbacken oft lästig. Ich zeige… Cake Pops recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 16 - 20 Stück Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 12 Bewertungen )

Zutaten

 Für die Tassenkuchen:

  • 40 g Heidelbeeren (falls tiefgefroren ganz auftauen lassen)
  • 30 g sehr weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Ei
  • 1 EL Schmand
  • 1/2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 60 g Mehl
  • 2 g Backpulver  

Für den Cake Pop Teig:

  • 2 gestürzte Heidelbeer Mug Cakes
  • 3-4 EL Schmand  

Für die Schokoladenglasur:

  • 175 g Zartbitter Schokolade  

Außerdem:

  • Butter oder Backtrennspray zum Einfetten
  • Cake Pop Stiele
  • Backpapier
  • Zuckerperlen

Zubereitung

  1. Für den Mug Cake Teig zwei Tassen á 220 ml einfetten
  2. Frische Heidelbeeren waschen und trockentupfen, tiefgekühlte Heidelbeeren ganz auftauen lassen und den Saft abschöpfen
  3. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz cremig rühren
  4. Das Bio Ei hinzugeben und gut verrühren
  5. Den Schmand und den Abrieb einer Bio Zitrone kurz unterrühren
  6. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen und anschließend zum Teig sieben
  7. Die Heidelbeeren unterheben und den Teig in den Tassen verteilen
  8. Die Mug Cakes für exakt 1 Minute 50 Sekunden bei 800 Watt in die Mikrowelle geben
  9. Für die Cake Pops die Mug Cakes aus der Mikrowelle nehmen, kurz auskühlen lassen und dann stürzen
  10. Den Teig zerbröseln und mit etwa 3-4 EL Schmand vermischen Tipp: Der Teig darf nicht klebrig sein. Lieber mit etwas weniger Schmand anfangen und diesen nach und nach einkneten!
  11. Mit dem Löffel kleine Teile des Teiges abstechen und zu einer Kugel formen. Eine Kugel wiegt 12 Gramm.
  12. Die fertigen Teig Kugeln etwa 15 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank stellen 
  13. Für die Glasur die Schokolade fein hacken
  14. Einen Topf mit 3 fingerbreit Wasser auf den Herd setzten, eine Edelstahlschüssel darauf geben und das Wasser aufkochen lassen
  15. Den Topf von der Herdplatte ziehen, zwei Drittel der Schokolade in die Edelstahlschüssel geben und die Schokolade unter ständigem Rühren schmelzen Die Schokolade sollte mindestens eine Temperatur von 43° C haben
  16. Ist die Temperatur erreicht, die Edelstahlschüssel vom Wasserbad nehmen und sofort die übrige Schokolade unter ständigem Rühren schmelzen. Die Schokolade sollte nun auf 28° C heruntergekühlt werden
  17. Danach die Edelstahlschüssel wieder auf den Topf setzen und die Schokolade auf eine Arbeitstemperatur von 35° C bringen
  18. Die Stiele der Cake Pops in etwas Schokoladetunken, in die Teigkugeln stecken und kurz antrocknen lassen
  19. Die Edelstahlschüssel nun leicht schräg halten und die Cake Pops am Stiel in die Schokoladenglasur tunken. Überschüssige Schokolade abtropfen lassen und die fertigen Cake Pops auf ein Cake Pop Ständer zum Trocknen geben
  20. Die Cake Pops mit Zuckerperlen bestreuen, bevor die Schokolade angezogen ist

Hat es geschmeckt?

Bitte bewerte mein Rezept, wenn du es nachgemacht hast und hinterlasse mir einen Kommentar. Markiere mich auf Facebook und Instagram, damit ich deine Fotos sehen kann


Schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Liebste Grüße ♡

Die Zimtblume

Schnelles Rezept für Heidelbeer Cake Pops
Teile meine Heidelbeer Cake Pops auf Pinterest

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

Backwolke 24. Mai 2017 - 9:06

Wow ich bin gerade durch deinen Blog gestöbert und liebe ihn jetzt schon!! Richtig richtig tolle Beiträge!
Lg Kathi (Backwolke)

Antworten
Zimtblume 24. Mai 2017 - 12:42

Oooh vielen Dank Kathi! Das kann ich wirklich nur zurückgeben!

Liebe Grüße!
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar