Home AnlässeGastbeiträge Rezept für Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Rezept für Biskuit-Lollies zum Schulanfang

von Zimtblume

Ihr Lieben, der erste Gast für meine Party zum Schulanfang ist eingetroffen und hat etwas super Leckeres mit im Gepäck! Julia ist eine leidenschaftliche Hobby Bäckerin und Köchin und das merkt man sofort, wenn man ihren Blog Baking.Julia durchstöbert. Dort ist es bunt und fröhlich und ich habe schon des Öfteren überlegt in den Schwarzwald zu stapfen und mich bei ihr mit Energyballs einzudecken. Aber jetzt zeige ich Euch erstmal was sie auf die virutelle Einschulungs-Sause mitbringt! Es gibt Biskuit-Lollies! Und los geht`s! ♡

{Gastbeitrag}

Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Hey ihr, ich bin Julia und blogge auf Baking.Julia über die vielen leckeren Dinge im Leben, von Kuchen über Torten bis hin zu Herzhaftem findet ihr bei mir alles.

Als Angelina mich vor ein paar Wochen gefragt hat, ob ich ihr Gastblogger sein möchte, habe ich natürlich sofort zugesagt. Das Motto sollte „Party zum Schulanfang“ sein.


Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Lange lange ist es her, als ich in die Schule gekommen bin – mal abgesehen von der Weiterbildung die ich erst vor kurzem abgeschlossen habe, man wird eben nicht jünger. Wenn ich ehrlich bin, kann ich mich kaum noch an etwas erinnern, aber was natürlich in meinem Kopf hängen geblieben ist, war die Freude auf die Schultüte mit vielen Leckereien und Spielzeug drin.

So hatte ich vor einigen Jahren auch meinem Freund eine Schultüte geschenkt, als er auf die Meister-Schule gegangen ist, er hat sich natürlich sehr darüber gefreut.


Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Ich habe mir dann Gedanken gemacht, was mit zu diesem Thema noch einfällt, denn eine Schultüte wollte ich nicht backen, das erschien mir zunächst mal zu langweilig. Also habe ich mich im Internet ( Pinterest ) mal wieder auf die Suche nach Inspirationen gemacht und wurde relativ schnell fündig mit einer Idee – welche ich auf meine Weise dann wieder versuchte umzusetzen.

Ja, leider blieb es dann auch bei einem Versuch – und endete in einem Back-Fail. Also musste ich mir eben was Neues überlegen und bin bei etwas so simplen gelandet, man benötigt nur 4 bzw. 5 Zutaten, nicht mal eine Küchenwaage – also können die Kinder, die noch nicht lesen können, gleich mitbacken.

Mit Biskuit-Lollies auf die Party zum Schulanfang!

Und da jedes Kind auf süßes Kleines steht – wurde es bei mir was süßes Kleines – in Form eines Biskuit-Lollis. Kuchen am Stiel – diesmal aber nicht in Form von Cake-Pops sondern in Form von einer Biskuitschnecke auf einem Kuchenstiel.


Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Der Schulanfang steht bevor – also stellt euch in die Küche, nehmt euch kurz Zeit und zaubert euern Kleinen mit diesen leckeren Biskuit-Lollis ein Lächeln ins Gesicht. Noch besser wenn sie natürlich  mithelfen.

Ich freue mich sehr, dass ich hier Gast sein durfte, Danke an Angelina und ich hoffe ich konnte euch mit meinem Rezept ein bisschen inspirieren.


Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Biskuit-Lollies zum Schulanfang

Ihr Lieben, der erste Gast für meine Party zum Schulanfang ist eingetroffen und hat etwas super Leckeres mit im Gepäck! Julia ist eine leidenschaftliche Hobby Bäckerin und Köchin und das merkt man sofort, wenn man ihren Blog Baking.Julia durchstöbert. Dort ist es bunt und fröhlich und ich habe schon des… Schulanfang recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: 12-14 Stück Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.5/5
( 2 Bewertungen )

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 3 Bio Eier
  • 3 gehäufte EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 gehäufte EL Mehl

Für die Füllung:

  • Marmelade nach Belieben

Außerdem:

  • Strohhalme oder Cake-Pop-Stiele

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° Ober- /Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Die Eier mit der Prise Salz und dem Puderzucker etwa 15 Minuten schaumig schlagen, danach das Mehl hineinsieben und von Hand mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben
  3. Den Teig auf das Backpapier streichen, etwa 1 cm hoch, zu einem Rechteck – es ist dafür keinen Backrahmen nötig
  4. Im vorgeheizten Ofen für 8-10 Minuten backen
  5. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch bereit legen, leicht anfeuchten. Marmelade bereitstellen
  6. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen, auf das feuchte Geschirrtuch stürzen und sofort das Backpapier lösen. Den Biskuit nun umdrehen Tipp: Bei mir hat das von Hand ganz gut geklappt. Solltet ihr das nicht machen wollen, stürzt ihn einfach auf ein anderes Küchenpapier, sodass die abgezogene Seite nach unten liegt
  7. Die obere Seite des Biskuits streicht ihr nun komplett mit Marmelade ein, dadurch dass der Boden noch warm ist, lässt sie sich gut verstreichen
  8. Nun rollt ihr den Biskuit vorsichtig von der langen Seite her auf, bis ihr eine Rolle habt. Deckt die Rolle mit dem Geschirrtuch zu und lasst sie etwa 10-20 Minuten auskühlen
  9. Schneidet die Rolle nun in 1,5-2cm dicke Streifen ( scharfes Messer ) und steckt anschließend den Strohhalm oder den Stiel bis etwa zur Hälfte hinein
  10. Bis zum Servieren sollten die Lollis luftdicht verschlossen gelagert werden, damit der Biskuit nicht austrocknet Tipp: Wer möchte, kann die Lollis noch mit Zuckerguss und bunten Streuseln verzieren 


So! Ab hier übernehme wieder ich! Vielen Dank liebe Julia für deinen Besuch. Dich kann man haben als Gast! Sehr lecker deine Biskuit-Lollies für die Party zum Schulanfang.

Habt einen schönen Tag

Liebe Grüße ♡

Die Zimtblume

♡ Das könnte Dir auch gefallen:

4 Kommentare

Patces Patisserie 23. August 2017 - 10:40

Eine süße Idee, die merke ich mir! 🙂

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Zimtblume 23. August 2017 - 11:32

Liebe Patricia,

ja, das finde ich auch. Was die Füllung angeht kann man auch super variieren.

Liebe Grüße
Angelina

Antworten
Betty 21. August 2017 - 12:22

Oh voll die gute Idee! Demnächst steht ein Kindergeburtstag an und ich glaube mit Kuchenlollies kann man nichts falsch machen 😀

Antworten
Zimtblume 21. August 2017 - 12:33

Ja finde ich auch, vor allem kann man die Füllung total gut variierten. Ich muss das unbedingt mal nachmachen. Praktisch, dass das Rezept jetzt bei mir auf dem Blog ist. Hihihi

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar