Home Cupcakes & Muffins Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Veröffentlicht am: Zuletzt bearbeitet am:

Lieber Frühling, habe ich dich eigentlich schon gebührend begrüßt? Ich glaube nicht! Aber das hole ich jetzt ganz schnell nach! Mit einem pastellfarbenen Frühlingsgruß aus meiner Backstube. Heute gibt es Cupcakes aus zartem Biskuitteig und einem leckeren frühlingshaften Mascarpone-Erdbeer-Topping: Erdbeer Mascarpone Cupcakes!

Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Erdbeer Cupcakes mit Mascarpone

Ich bin ein absoluter Frühlingsmensch! Und wenn man ganz groß die pastellfarbene Farbpallette auspacken darf, dann ja wohl im Frühling! Die ganze Natur ist in Pastelltöne gekleidet. Und mit Toppings aus Frischkäse, Mascarpone oder Sahne mit einem Kick Frucht lassen sich die schönsten Farben auf die Cupcakes zaubern.

Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Die Zubereitung der Erdbeer Mascarpone Cupcakes ist total einfach. Ich finde es muss nicht immer ein total aufwändiges, möglichst fancy klingendes Rezept sein.

Gerade einfache Rezepte verdienen es gebacken zu werden

Das Rezept für den lockeren Biskuitteig ist aus einem meiner derzeitigen Lieblingsbackbücher von Peggy Porschen. Das Topping ist – durch das viele Abwandeln verschiedenster Rezepte und das Austauschen von Zutaten – inzwischen wohl mehr eine Eigenkreation.

Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Rezept für Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Magst Du gerne ein bisschen Crunch beim in-den-Cupcake-beißen? Dann streut doch gehackte Pistazien über den fertigen Cupcake! Nur so eine Idee… Überhaupt sollte ich mehr mit Pistazien machen! Meine Amaretti morbidi waren da schon mal ein guter Anfang.

Und hier geht’s jetzt geschwind zum Rezept, damit Du mehr Zeit bleibt Frühlingsluft zu schnuppern!

Erdbeer-Mascarpone Cupcakes

Erdbeer-Mascarpone Cupcakes

Rezept drucken
Portionen: 10 Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.6/5
( 14 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g sehr weiche Butter
  • 100 g extra feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote davon das Mark
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver  

Für das Topping:

  • 250 g Mascarpone, zimmerwarm
  • 60 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Becher Sahne, kalt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 3-4 EL Erdbeermarmelade ohne Stückchen, durch ein Sieb gestrichen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und 10 Papier Muffin Förmchen in einer Muffin Backform auslegen
  2. Für den Teig die sehr weiche Butter zusammen mit dem Zucker, der Prise Salz und dem Mark der ausgekratzten Vanilleschote sehr cremig rühren, bis die Masse luftig und blasig ist
  3. Die Eier in einer separaten Rührschüssel kurz verquirlen und dann unter ständigem Rühren zur Buttermischung geben
  4. Wenn die Mischung anfängt zu gerinnen (das ist ganz normal, sagt Peggy und die muss es ja wissen ) 2-3 EL Mehl hinzugeben und solange kein Ei mehr hinzurinnen lassen
  5. Die gesamte Eiermenge auf diese Weise einarbeiten
  6. Das Mehl mit dem Backpulver in einer separaten Rührschüssel mischen, sieben und anschließend zum Teig geben
  7.  Das Mehl nur so lange unterrühren, bis sich gerade eine homogene Masse gebildet hat
  8. Den Teig in die vorbereiteten Muffin Förmchen geben und bei 180° C Ober-/Unterhitze für 12-15 Minuten backen Tipp: Stäbchenprobe nicht vergessen!
  9. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und ganz auskühlen lassen
  10. Für das Topping den Puderzucker sieben und zusammen mit der Mascarpone kurz cremig rühren Tipp: Mascarpone nicht zu lang rühren, dann wird sie flüssig
  11. Die Erdbeermarmelade durch ein Sieb streichen und anschließend kurz unter die Mascarpone-Creme rühren
  12. In einer separaten Rührschüssel die kalte Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen
  13. Die Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben und anschließend die Masse in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen
  14. Das Topping in gleichmäßigen Bewegungen auf die Cupcakes dressieren
  15. Die Cupcakes nach Wunsch weiter verzieren  

Hat es geschmeckt?

Markiere mich auf Instagram und Facebook mit @zimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Kaiser EverCream Colors Muffin Backblech für 12 Muffins, Muffinform 38 x 27 cm, antihaftbeschichtet, Standardgröße, Cupcake Formen, cremefarben (Amazon-Affiliate)

  • 12er Muffinblech mit den Maßen 38 x 27 x 3,5 cm
  • Standardmuffingröße
  • Stahl antihaftbeschichtet
  • Hitzebeständig bis 230°C
  • Made in Germany
Erdbeer Mascarpone Cupcakes

Einen zauberhaften Frühling wünsche ich Dir!

Liebe Grüße, Angelina ♥

9 Kommentare

Sari 10. Juni 2017 - 21:31

Huhu Angelina,
ich bin jetzt mal etwas über deine Seite gehüpft und sie ist wirklich klasse. Deine Bilder sind wirklich perfekt und ich werde mich noch durch die anderen Kategorien hier klicken 🙂 Ich liebe Erdbeeren und Mascarpone – zusammen ist das DIE perfekte Kombination!
Viele liebe Grüße aus Berlin
Sari 🙂

Antworten
Zimtblume 21. Juni 2017 - 22:17

Liebe Sari,

vielen vielen Dank! Ich freue mich immer soo sehr über Neuzugänge!

Liebe Grüße ins schöne Berlin!
Angelina

Antworten
Anja Herkelmann 10. Juni 2017 - 16:55

Diese hübschen und sicher auch sehr feinen Törtchen muss ich auch unbedingt mal probieren ! Viele Grüsse von der Zimtschnegge 🙂 !

Antworten
Zimtblume 12. Juni 2017 - 16:15

Liebe Anja,

vielen Dank für das liebe Kommentar!
Die Törtchen sind wirklich seeehr lecker. Eigentlich ist ja alles mit Mascarpone lecker 😉

Ganz liebe Grüße
Angelina

Antworten
Zimtblume 21. Juni 2017 - 22:12

Liebe Anja,

danke sehr! Ich liebe dieses Topping sehr, das ist sooo schön leicht.

Liebe Grüße
Angelina

Antworten
Silke 5. Mai 2020 - 22:14

Hallo Angelina, bin auf der Suche nach einem Rezept für ein Mascarpone-Erdbeer Topping auf deine Seite gekommen. Die Creme sieht wirklich sehr lecker aus, aber mich verwirrt das Rezept zum Topping etwas. Du schreibst oben dass in das Topping eine Prise Salz hinzugegeben wird was aber nicht bei Zutaten steht und außerdem schreibst du an zwei Stellen dass nun der Puderzucker untergerührt werden soll. Da ich das zum Muttertag backen möchte, will ich alles richtig machen.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Silke

Antworten
Zimtblume 7. Mai 2020 - 16:02

Hallo Silke, ganz lieben Dank, dass du mir das rückmeldest. Ich muss das Rezept in einer Art geistigen Umnachtung geschrieben haben! 🙂 Ich habe das Rezept entsprechend angepasst. Damit das Topping länger einen schönen Stand hat, habe ich als Zutat Sahnesteif hinzugefügt. Ist kein Muss, hält sich aber gerade bei schönem Wetter ein bisschen länger.
Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gerne. Ich freue mich immer riesig über Kommentare. Liebe Grüße, Angelina

Antworten
Anett 10. Mai 2017 - 20:41

Das Topping hört sich sehr lecker an, das probier ich mal aus . Schönes Rezept !

Liebe Grüße
Anett

Antworten
Zimtblume 10. Mai 2017 - 20:54

Vielen Dank liebe Anett! Ja, das Topping ist wirklich toll, passt super zum Frühling.

Liebe Grüße
Angelina

Antworten

Hinterlasse mir ein Kommentar