Home Cookies Ein Keks f├╝r einen Backblog ­čąç Zimtblume Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Ein Keks f├╝r einen Backblog ­čąç Zimtblume Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Der M├╝rbeteig ist ein ganz toller Teig. Er ist – da bin ich mir ziemlich sicher – der erste Teig, den ich als kleines Kind mit roten B├Ąckchen und klebrigen Fingern in der Weihnachtsb├Ąckerei meiner Mutter verarbeitet habe. Und er macht mir noch heute Spa├č, weil er so herrlich einfach ist. Und trotzdem zu allem passt. Deswegen h├Ątte ich auch keinen anderen Teig f├╝r meine Zimtblume-Signatur-Cookies machen wollen!

Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig
Backen mit M├╝rbeteig

Es ist ja immer gef├Ąhrlich von gelingsicheren Rezepten zu sprechen. Denn jeder Ofen ist anders und manchmal kann sogar die Gr├Â├če des Eies ausschlaggebend sein, um die Konsistenz des Teiges zu ver├Ąndern. Aber der M├╝rbeteig vergibt viel und ist ein absolut anf├Ąngertauglicher Teig. Und – um es umzuformulieren – bei mir funktioniert dieses Rezept jedes Mal!

Noch dazu ist M├╝rbeteig ziemlich vielseitig: Aus einem Teig lassen sich mit der Hilfe von Zugaben wie Zimt, Orangen- oder Zitronenabrieb spielend verschiedene Teigvariationen kreieren.

M├╝rbeteig wird immer aus kalten Zutaten hergestellt

Wenn es f├╝r diesen Teig ├╝berhaupt eine Regel gibt, dann sicher die, dass die Zutaten vor der Verarbeitung gut gek├╝hlt sein sollten. Ansonsten f├Ąngt der Teig f├╝rchterlich zu kleben an und heftet sich an alles was mit ihm in Ber├╝hrung kommt.

F├╝r mich hat es sich am Ertragreichsten erwiesen, die kalte Butter einfach in kleine St├╝ckchen zu schneiden und den Teig mit der Maschine zu verkneten. Erst ganz zum Schluss dr├╝cke ich den M├╝rbeteig mit meinen H├Ąnden zu einer Kugel zusammen.


Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Der M├╝rbeteig kann viel und eignet sich besonders gut f├╝r jegliche Art der Cookie-Kunst. Er l├Ąsst sich toll bemalen, mit Zuckerguss bestreichen oder in Schoki tunken. Nach dem Backen sind die Pl├Ątzchen im Idealfall goldbraun und au├čen sch├Ân knusprig. Und sie knacken so richtig, wenn man hineinbei├čt.

Dieses Rezept hat mir ├╝brigens ein toller Koch aus Freiburg verraten. Statt Zucker wird Puderzucker verwendet. Das macht die Pl├Ątzchen noch feiner und sie erhalten innen einen etwas weicheren Kern.


Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Schon vor einiger Zeit habe ich in meinem Lieblingsgesch├Ąft ein Keksstempel Set mit Buchstaben erstanden. Nach dem Motto „vielleicht brauche ich das ja Mal“. Und weil ich finde, dass zu meinem Backblog ein ganz simpler, unaufgeregter Keks mit meinem Namen drauf geh├Ârt, habe ich mich in die Keksstempel-Produktion gest├╝rzt.

Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig: Ein Keks f├╝r einen Backblog

Ich w├╝nschte es g├Ąbe Geruchsbloggen. Das m├╝sste dringend mal jemand erfinden, denn nichts ist sch├Âner und f├╝hlt sich mehr nach kuscheligem zu Hause an, als frisch gebackene Pl├Ątzchen. Und sch├Ân geworden sind sie noch dazu!

Ganz wichtig: Damit die Schrift auf den Keksen nicht verl├Ąuft, solltet ihr das Backblech mit den M├╝rbeteig Pl├Ątzchen vor dem Backen unbedingt nochmal f├╝r eine halbe Stunde in den K├╝hlschrank stellen.


Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Meine Zimtblume-Cookies bleiben heute unverziert. Sie gefallen mir so wie sie sind am besten. Hier gehts zum super easy M├╝rbeteig-Rezept. Ich bin sehr gespannt, was Ihr daraus macht!


Zimtblume Cookie

Ein Keks f├╝r einen Backblog: Zimtblume Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Der M├╝rbeteig ist ein ganz toller Teig. Er ist – da bin ich mir ziemlich sicher – der erste Teig, den ich als kleines Kind mit roten B├Ąckchen und klebrigen Fingern in der Weihnachtsb├Ąckerei meiner Mutter verarbeitet habe. Und er macht mir noch heute Spa├č, weil er so herrlich einfach… Cookies recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: circa 20 St├╝ck je nach Gr├Â├če des Pl├Ątzchenausstechers Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
N├Ąhrwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 7 Bewertungen )

Zutaten

F├╝r den M├╝rbeteig:

  • 250 g Mehl, gesiebt
  • 125 g kalte Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker (gerne selbstgemacht - circa 8g!
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Ei ┬á

Au├čerdem:

  • Keksstempel
  • Backblech mit Backpapier

Zubereitung

  1. F├╝r den M├╝rbeteig die kalte Butter in kleine St├╝ckchen schneiden
  2. Nun einfach alle Zutaten in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und mit einem Handr├╝hrger├Ąt mit Knethaken oder von Hand gut verkneten
  3. Sind die Zutaten gut vermengt, mit den H├Ąnden den Teig rasch zusammendr├╝cken und zu einer Kugel formen
  4. Die Teigkugel mit Frischhaltefolie abgedeckt f├╝r mindestens 30 Minuten in den K├╝hlschrank stellen
  5. Den Ofen auf 180┬░ C Ober- Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Gegebenenfalls mehr Backpapier bereitlegen
  6. Die Arbeitsfl├Ąche mit Mehl best├Ąuben und anschlie├čend den Teig aus dem K├╝hlschrank nehmen
  7. Die H├Ąlfte des Teiges ausrollen, den Rest solange im K├╝hlschrank verwahren
  8. Aus dem Teig Pl├Ątzchen ausstechen und je nach Wunsch auch Keksstempel verwenden Tipp: Nicht zu leicht in den Teig stechen, der Abdruck sollte auch nach dem Backen noch gut sichtbar sein! Damit der Schriftzug sp├Ąter nicht verl├Ąuft, empfiehlt es sich das Backblech mit den Keksen vor dem Backen nochmal in den K├╝hlschrank zu stellen
  9. Die Pl├Ątzchen bei 180┬░ C Ober-/ Unterhitze f├╝r ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldbraun sind Tipp: Bei sehr kleinen Pl├Ątzchen verringert sich die Backzeit, gr├Â├čere brauchen eventuell etwas l├Ąnger!
  10. Die Pl├Ątzchen aus dem Ofen nehmen und gut ausk├╝hlen lassen 11. Mit der zweiten Teigh├Ąlfte genauso verfahren┬á

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!


Pl├Ątzchen aus M├╝rbeteig

Allerliebste Gr├╝├če ÔÖí

Die Zimtblume

Das k├Ânnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar