Home Cookies Chocolate Chip Cookie Monster

Chocolate Chip Cookie Monster

Boo! Heute wird es passend zum Thema Halloween schrecklich gruuuselig. Nein. Nicht wirklich. Eigentlich eher niedlich. Die kleine Cookie Monster wären aber gerne sehr furchterregend und es ist nicht ihre Schuld, dass sie so putzig geworden sind. Also Leute, gruseln ist angesagt, denn jetzt kommen die schrecklichen Chocolate Chip Cookie Monster! ♡

Chocolate Chip Cookie Monster
Chocolate Chip Cookie Monster

Ich nehm es gleich vorweg: Die putzigen Monster Kekse sind mir nicht selbst eingefallen. Ich war mal wieder beim lieben Marc von Bake to the Roots schnüffeln und hab mich spontan in seine Idee verliebt. Und weil ich mich immer wie Bolle über jeden freue, der mein Rezept ausprobiert, bin ich ziemlich sicher, dass Marc nichts dagegen hat, wenn ein paar zusätzliche Cookie Monster die Welt bevölkern. Tolle Ideen verbreiten sich eben rasch.

Chocolate Chip Cookie Monster
Chocolate Chip Cookie Monster

Mal davon abgesehen, dass die Kekse super schnell weg waren – man kann also davon ausgehen, dass es geschmeckt hat – sind sie wirklich schnell gemacht. Definitiv ein Rezept, welches ich mit der Lieblings-Nichte (es gibt nur die eine ) backen würde.

Cookie Monster für Groß und Klein!

Kinder haben selten Lust auf aufwendiges Dekorieren und außer ein bisschen mit Candy Melts klecksen und Cookie Brösel verteilen, ist nicht viel zu tun. Dafür ist die Wirkung umso größer. Man kann eigentlich nicht anders als schmunzeln, wenn man die kleinen Cookie Monster sieht!

Chocolate Chip Cookie Monster
Chocolate Chip Cookie Monster

Für alle, die noch zweifeln, habe ich ein Warnschild mit dazugelegt! Das sind Monster und somit hoch gefährlich! Man nähert sich ihnen am besten mit einem Glas Milch oder Kakao und tunkt sie mehrfach ein. Dann ist die Gefahr gebannt und man kann herzhaft zubeißen. ♡

Chocolate Chip Cookie Monster
Chocolate Chip Cookie Monster

Wenn Du Dich ausgegruselt hast, kannst Du Dir hier das Rezept ausdrucken!

Chocolate Chip Cookie Monster

Chocolate Chip Cookie Monster

Boo! Heute wird es passend zum Thema Halloween schrecklich gruuuselig. Nein. Nicht wirklich. Eigentlich eher niedlich. Die kleine Cookie Monster wären aber gerne sehr furchterregend und es ist nicht ihre Schuld, dass sie so putzig geworden sind. Also Leute, gruseln ist angesagt, denn jetzt kommen die schrecklichen Chocolate Chip Cookie… Cookies recipe German
Video Zimtblume
Video Zimtblume
Rezept drucken
Portionen: etwa 20 Cookies Vorbereitungszeit: Back-und Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 10 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 4 Bewertungen )

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Salz
  • 170 g Butter, geschmolzen
  • 250 g brauner Zucker
  • 2 Bio Eier
  • 2 TL Vanille Extract
  • 225 g Schokoladendrops

Zubereitung

  1. Die Butter in der Mikrowelle oder im Topf schmelzen und abkühlen lassen
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen, sieben und beiseite stellen
  3. Mit einem Rührgerät den Zucker mit der flüssigen Butter verrühren, bis sich der Zucker weitestgehend gelöst hat
  4. Die Eier nacheinander hinzufügen und jedes Ei gut verrühren
  5. Die gesiebte Mehlmischung zur Eiermasse geben und nur solange verrühren, bis sich eine homogene Masse gebildet hat
  6. Zum Schluss die Schokodrops unterheben und den Teig abgedeckt für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen
  7. Den Ofen auf 175° vorheizen und etwa 2-3 Backbleche mit Backpapier bereitstellen
  8. Aus dem Teig etwa 20 Kugeln formen Tipp: Wer kleinere Cookies möchte kann entsprechend mehr Kugeln vorbereiten, dann verkürzt sich allerdings eventuell die Backzeit
  9. Die Kugeln mit viel Abstand zueinander auf den Backblechen verteilen, da sie im Ofen auseinanderlaufen und für ca. 12-14 Minuten backen Tipp: Ich habe jeweils nur ein Blech gebacken und die anderen Bleche solange in den Kühlschrank gestellt
  10. Die Cookies sollten am Rand schön braun und knusprig sein und innen noch etwas weich
  11. Die Chocolate Chip Cookies aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und sie dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen Tipp: Die Cookies werden deutlich knuspriger, wenn sie auf einem Kuchengitter auskühlen können!
  12. Die Candy Melts mit etwas Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen und die Cookies ungleichmäßig damit bestreichen. Klecksen erwünscht! Tipp: Einige Cookies zuvor zerbröseln und als Cookie Arme auf die Cookies setzen
  13. Die Zucker- oder Schokoaugen etwa mittig auf die Cookies setzten 

Hat es geschmeckt?

Verlinke mich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #wiezimtblume, wenn du das Rezept nachgebacken hast und hinterlasse mir einen Kommentar auf dem Zimtblume-Blog! Ich freue mich schon darauf!

Chocolate Chip Cookie Monster

Das war’s schon wieder! Ich wünsche Dir gruuuselige Tage. Lass mir gerne ein paar Worte unter diesem Beitrag da, damit wir in Kontakt bleiben können.

Viele Grüße ♡

Angelina

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse mir ein Kommentar